Schlagwort: Hiegelsberger

Afrikaner absolvierten Bildungsprojekt in Oberösterreich

16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Ostafrika und Ghana haben in den vergangenen Wochen in Oberösterreich einen von der Sauti Kuu – Auma Obama Foundation und Oikocredit Austria organisierten Lehrgang in den oberösterreichischen Landwirtschaftlichen Fachschulen absolviert. Nach zahlreichen theoretischen Weiterbildungen sowie…

Gegenseitige Rücksichtnahme in der Ernte wichtig

„Mit dem Gerstendrusch hat diese Woche die Ernte der heimischen Feldfrüchte begonnen. Unsere Bäuerinnen und Bauern wie auch die Lohnunternehmer sind nun voll gefordert und vermehrt auf den Straßen unterwegs. Ich bitte daher alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht. Rücksichtnahme aufeinander…

Oberösterreich startet "Zukunft Landwirtschaft 2030"

Die oberösterreichische Landesregierung hat im Frühjahr 2019 den wissenschaftlich begleiteten Strategieprozess ‚Zukunft Landwirtschaft 2030‘ ausgerufen. Er soll als ‚Denkfabrik‘ den Raum für neue Lösungsansätze eröffnen, so Agrarlandesrat Max Hiegelsberger. „Im Rahmen dieses Prozesses werden Zukunftsszenarien für die Land- und Forstwirtschaft…

Heiße Temperaturen befeuern Borkenkäferentwicklung

Der Borkenkäferbefall schreitet in den oberösterreichischen Wäldern auch im Jahr 2019 rapide voran. Hauptbetroffen sind die tieferen Lagen des Mühl-, Hausruck- und Innviertels wie auch das gesamte Alpenvorland. Aufgrund der Massenvermehrung dieses Schädlings werden auch immer höhere fichtenreiche Lagen befallen,…

Innovationen der "Firma Landwirtschaft" ausgezeichnet

So wie ein Unternehmen neben der Produktions- auch eine Entwicklungsabteilung betreibt, entwickelt auch die „Firma Landwirtschaft“ zahlreiche Ideen und Innovationen auf den oberösterreichischen Bauernhöfen. Diese Spezialisierungen sind keine Frage von „groß“ oder „klein“ in der Betriebsgröße. Sie erfordern Leidenschaft und…

OÖ: Mehr als eine Mio. für Forstwirte aus dem Katastrophenfonds

Nach den dramatischen Sturm- und Schneedruckschäden in Oberösterreichs Wäldern im vergangenen Quartal 2018 und zu Jahresbeginn 2019 stellte das Land Oberösterreich bisher 1,1 Mio. Euro aus dem Katastrophenfonds für die erhöhten Bringungskosten bereit. Aufgrund der großen Anzahl an Betroffenen rechnet…

Wolfs-Broschüre bietet Informationen für "Begegnungen"

Der Wolf ist aufgrund intensiver Bejagung im Laufe des 19. Jahrhunderts in Österreich ausgestorben. Seit rund dreißig Jahren werden aber immer wieder Individuen in Österreich nachgewiesen. Im Bereich des nordöstlichen Mühlviertels und im Grenzgebiet Niederösterreich-Tschechien sind auch bereits drei Rudel…

Neue Kooperationen zwischen Imkern und Bauern

Weltweit ist seit Jahren eine Zunahme an Imkern und Bienenvölkern zu verzeichnen. „Das gilt auch für Deutschland, dennoch sind bei uns rund 60% der Wildbienenarten bedroht, und bei Honigbienenvölkern sind immer wieder erhebliche Überwinterungsverluste zu verzeichnen.“ Dies erklärte der Leiter…

Schadholz: Förderungen für Nasslager werden erhöht

Die Daten der Holzeinschlagsmeldung ergeben, dass die Holzerntemenge im Vergleich zu 2017 um mehr als 8 Prozent gestiegen ist. „Insgesamt wurden 2018 im österreichischen Wald 19,2 Millionen Erntefestmeter  genutzt. Dem steht laut jüngster Waldinventur ein jährlicher Gesamtzuwachs in der Höhe…

"Genussland Oberösterreich" wird 15

Die Initiative „Genussland Oberösterreich“ feiert am 20. März 2019 mit einem Frühlingsfest ihr 15-jähriges Bestehen. Gefeiert wird im Schloss Steyregg gemeinsam mit vielen Produzenten, Kooperationspartnern, Unterstützern und Wegbegleitern. „15 Jahre Genussland sind ein Grund zurückzublicken und Danke zu sagen. Wir…

Broschüre soll Naturnutzern Grenzen aufzeigen

Die Zahl der aktiven Sportler in Oberösterreich steigt. Der Alpenverein geht allein bei den Skitourengehern bundesweit von einem Anstieg auf aktuell 700.000 Aktive aus. Das erhöht auch den Druck auf die Natur als Lebensraum von Pflanzen und Tieren. „Mit der…

Wer nicht im Internet ist, bleibt unsichtbar

Das Land Oberösterreich fördert bäuerliche Betriebe bei der Erstellung einer eigenen Vermarktungs-Homepage. Nach der Auszahlung der ersten Tranche im Juni 2018 im Ausmaß von 57.000 Euro wurde vergangenen Donnerstag, der zweite Teilbetrag in Höhe von 135.000 Euro an 149 landwirtschaftliche…

Oberösterreichs Landwirtschaftsschulen bilden Pflegekräfte aus

Die Absicherung der Pflege gehört zu den zentralen Herausforderungen der Gesellschaft. Alleine bis 2025 werden in Oberösterreich 1.600 zusätzliche Kräfte benötigt. Um ausreichend qualifiziertes Personal und vor allem mehr junge Menschen für diesen Beruf zu gewinnen, hat das Land Oberösterreich…

Oberösterreich unterstützt Auslandspraktika junger Landwirte

Die gute fachliche Ausbildung ist die Grundlage der hochqualitativen Landwirtschaft in Oberösterreich. Fixer Bestandteil des Lehrplanes der landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen sind dabei auch Praktika im Inland oder im Ausland, um internationale Erfahrung zu sammeln und die persönliche Entwicklung zu…

Oberösterreich investiert in agrarische Zukunftsthemen

Das oberösterreichische Agrarbudget wird im kommenden Jahr 81,5 Mio. Euro betragen und damit um 1,8% höher ausfallen als heuer. Das gab der zuständige Agrarlandesrat Max Hiegelsberger bekannt. Allein für die Direkthilfe aus dem Maßnahmenpaket Dürre sind rund 7,5 Mio. Euro…

Oberösterreich weitet Dürre-Direktbeihilfe aus

Nachdem Oberösterreich zu den von der diesjährigen Dürre hauptbetroffenen Regionen zählt, erweitert die Landesregierung das Maßnahmenpaket der Bundesregierung um weitere 1,9 Mio. Euro. Bisher waren für die Landwirtschaft im Bundesland rund 10 Mio. Euro allein an Direkthilfen vorgesehen, 5 Mio….

Viele Bauern steigen aus Ferkelproduktion aus

Auf die schwierige Lage der oberösterreichischen Ferkelerzeuger wies Agrarlandesrat Max Hiegelsberger vor Journalisten in Linz hin. Das niedrige Preisniveau habe dramatische Auswirkungen auf die wirtschaftliche Situation der Betriebe. „Immer mehr heimische Bauernfamilien ziehen sich aus der Sauenhaltung und Ferkelerzeugung zurück,…

Website-Förderaktion in Oberösterreich verlängert

Aufgrund des großen Andrangs verlängert das Land Oberösterreich die Einreichfrist des Website-Förderprogramms für bäuerliche Betriebe bis 31. Dezember 2018. Bisher wurden bereits 120 Anträge bearbeitet. „Durch diese Verlängerung geben wir den Betrieben die Möglichkeit, sich dem Thema Öffentlichkeitsarbeit nach Abschluss…

Nach der Dürre kommen die Engerlinge

Nach der Dürrewelle kämpfen Oberösterreichs Grünlandbauern mit starkem Engerlingsbefall auf ihren Flächen. Nahezu das gesamte Bundesland zählt bereits zum Befallsgebiet. In den hauptbetroffenen Regionen gibt es zum Teil 300 bis 400 oder mehr Engerlinge pro m2. Auch im übrigen Landesgebiet…

Auch Oberösterreich erlaubt Vergrämung von Wölfen

Angesichts der steigenden Wolfsrisse und zunehmenden Wolfssichtungen im Bezirk Freistadt, die sich auch auf den Nahbereich von Häusern und landwirtschaftlichen Anwesen verlagern, erteilte das Land Oberösterreich die erste Ausnahmebewilligung zur Durchführung von Vergrämungsmaßnahmen in der Marktgemeinde Liebenau. „Für uns hat…

500.000 Festmeter Borkenkäferholz alleine in Oberösterreich

In Oberösterreich sind im Jahr 2018 bereits 500.000 Festmeter Borkenkäferschadholz angefallen. Dies ist die dreifache Schadholzmenge des außerordentlich hohen Vorjahresniveaus und entspricht 1.500 LKW-Holzzügen. Ein Ende der Borkenkäfer-Massenvermehrung ist nicht in Sicht. Dies teilten Agrarlandesrat Max Hiegelsberger und Landesforstdirektorin Elfriede…

57 neue Websites für Oberösterreichs Bauern

Das Land Oberösterreich fördert die Erstellung von Websites für bäuerliche Betriebe. Seit Oktober 2017 wurden dadurch 57 Homepages umgesetzt und weitere 159 Anfragen liegen in der Abteilung Land- und Forstwirtschaft derzeit auf. „Es ist eine ausgezeichnete Möglichkeit für alle Landwirte,…

Hiegelsberger: Blümel soll Wolfsthematik einbringen

Aufgrund steigender Wolfsrisse an landwirtschaftlichen Nutztieren in Oberösterreich appelliert Agrarlandesrat Max Hiegelsberger an Bundesminister Gernot Blümel, die Thematik im Rahmen der Subsidiaritätskonferenz im November auf EU-Ebene einzubringen. „Es gilt, die aktive Bestandsreduktion offen zu diskutieren. Auffällige Wölfe müssen entnommen werden,…

Neuer Borkenkäferflug startet

„Im Sinne der notwendigen Eindämmung einer Borkenkäfer-Massenvermehrung ist jetzt die intensive Befallssuche im Bestand erforderlich, damit die Bäume noch vor dem weiteren Ausflug des Käfers, der je nach Region bereits startet oder kurz bevorsteht, gefällt und aufgearbeitet werden können“, teilte …

Oberösterreich vereinfacht "grünen Grundverkehr"

Der Ausschuss für Kommunales und Forst- und Landwirtschaft im oberösterreichischen Landtag hat die Novelle des Oö. Grundverkehrsgesetzes 1994 mehrheitlich beschlossen. Durch die Einführung einer Bagatellgrenze für land- und forstwirtschaftliche Grundstücke, die unmittelbar an die Flächen der Erwerber angrenzen, erfolgt ein…

Eiermacher bauen Entenproduktion auf

Bei der Produktion von Entenfleisch gibt es in Österreich noch großes Potenzial. Der Selbstversorgungsgrad beträgt hierzulande nur 3% und Geflügelfleisch wird aus ernährungsphysiologischen Gesichtspunkten bei den Konsumenten immer beliebter. Die Eiermacher GmbH mit Sitz in Kremsmünster (OÖ) betreibt die erste…

Tierseuchenversicherung soll rasch umgesetzt werden

Bei der Landesagrarreferenten-Konferenz im südburgenländischen Stegersbach haben sich die Bundesländer auf eine rasche Umsetzung der Tierseuchenversicherung geeinigt. In Bezug auf das im Regierungsprogramm enthaltene Prämiensystem für Tierausfälle sollen Versicherungsprämien gegen Tierseuchen und Tierkrankheiten nun zu je 25% durch Bund und…

Pilotprojekt zur mobilen Schlachtung startet

Oberösterreich startet erstmalig mit einem Pilotprojekt zur mobilen Schlachtung. „Damit können wir den Tieren  den Transport- und Schlachthofstress ersparen. Dieses Konzept eignet sich gut für die Mutterkuhhaltung und entspricht sowohl den Wünschen vieler tierhaltender Betriebe als auch den steigenden Anforderungen…

OÖ und NÖ schmieden "Pakt für produzierende Landwirtschaft"

Oberösterreich und Niederösterreich und Niederösterreich wollen künftig stärker zusammenarbeiten und ihre agrarpolitischen Interessen besser aufeinander abstimmen. Die beiden Bundesländer seien zentrale Säulen der heimischen Landwirtschaft, hieß es bei einem Agrargipfel von Vertretern beider Länder in Asten nahe Linz. „58% des…

Investitionszuschuss für Abferkelsysteme erhöht

Aufgrund neuer gesetzlicher Tierwohlanforderungen werden sich die Stallbaukosten für Ferkelerzeuger zukünftig deutlich erhöhen. Eine Änderung des Förderprogramms, basierend auf einem Beschluss der Landesagrarreferentenkonferenz, ermöglicht die Anhebung des Investitionszuschusses im Programm Ländliche Entwicklung 14-20 und setzt einen frühzeitigen Anreiz zum Bau…