Agrarpolitik

Südtirol und Steiermark wollen Wolfsschutz herabstufen

Die Entwicklung der Landwirtschaft unter dem Einfluss des Großraubwildmanagement war zentrales Thema eines Treffens des steirischen Agrarlandesrates Johann Seitinger und dessen Südtiroler Amtskollegen Arnold Schuler in Bozen. Am Beispiel des Großraubwildmanagements wurde bei dem Gespräch deutlich, dass diese und ähnlich…

Norbert Lins übernimmt Leitung im Agrarausschuss

Im Agrarausschuss des Europaparlaments wurde der deutsche Christdemokrat Norbert Lins von einer großen Koalition aus Christdemokraten, Sozialdemokraten, Liberalen, Grünen, Konservativen und Linken zum Vorsitzenden gewählt. Der französischen rechtspopulistischen Kandidatin Maxette Grisoni-Pirbakas verweigerten die europafreundlichen Parteien ihre Zustimmung. Als erster Stellvertreter…

"Grüne Architektur" der GAP: Vieles noch unklar

Der erste EU-Agrarministerrat unter finnischer Leitung findet am morgigen Montag in Brüssel statt. Die neue EU-Ratspräsidentschaft wird die Minister fragen, ob nicht noch ein größeres Engagement für eine grünere Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) möglich ist, nachdem die EU-Kommission das Potenzial nicht…

Skepsis und vorsichtige Zustimmung zu Mercosur

Einige EU-Mitgliedstaaten sind skeptisch gegenüber dem Handelsvertrag zwischen der Europäischen Union und den Mercosur-Ländern und fordern Nachbesserungen. So auch Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz. „Mit Österreich wird es kein Billigfleisch aus Südamerika geben“, erklärte Kurz gegenüber oe24. Das Verhandlungsergebnis ist nach Ansicht…

Bundesrat segnet Haftungs-Änderungen auf Almen ab

Nach dem Beschluss im Nationalrat in der Vorwoche hat auch der Bundesrat die Gesetzesänderung im Bereich der Haftung von Viehhaltern beschlossen. Die Verlautbarung im Bundesgesetzblatt wird in den nächsten Tagen erfolgen. Das Gesetz ist auf alle jene schädigenden Ereignisse anzuwenden,…