Schlagwort: Köstinger

"Wir sind hier noch nicht fertig"

Mit dem am Montag per Misstrauensvotum im Nationalrat besiegelt Aus für die ÖVP-FPÖ-Bundesregierung von Bundeskanzler Sebastian Kurz endet auch die Amtszeit von Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger. Wer ihren Posten in der Übergangsregierung der designierten Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein für einige Monate übernehmen…

"Stallgespräche" starten in der Steiermark

„Agrarpolitik dort diskutieren, wo sie gelebt wird – auf den Höfen“, unter diesem Motto fand Mittwochabend der Auftakt des neuen, vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus gemeinsam mit der Landjugend und der Landwirtschaftskammer organisierten Diskussionsformats „Stallgespräche“ am Winkelhof in der…

Köstinger warnt Kuh-Küsser

Umweltministerin Elisabeth Köstinger warnt vor der sogenannten „Kuh-Challenge“, bei der Internet-Influencer für einen guten Zweck Kühe küssen sollen. „So eine Challenge ist wirklich gefährlicher Unfug“, sagte die Ministerin zur APA. Sie will nun mit den Initiatoren Kontakt aufnehmen, um die…

Köstinger für Kappung der Direktzahlungen

In der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) sollen alle EU-Mitgliedstaaten dazu verpflichtet werden, eine Obergrenze für die Direktzahlungen festzusetzen, forderte Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger vor dem EU-Agrarrat in Brüssel. Ob die Kappungsgrenze bei 60.000 Euro pro Jahr und Betrieb liegen sollte,…

GAP: Diskussionsprozess für nächste Periode startet

Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) startet den Gestaltungsprozess zur Erstellung des sogenannten österreichischen GAP-Strategieplans zur Agrarpolitik nach 2020. Bei einer Auftaktveranstaltung in Wien wurden die bisherigen Vorschläge der EU-Kommission diskutiert. „Die intensive Phase für die inhaltliche Ausgestaltung des…

Isolierte Kulinarik-Initiativen sollen Synergien heben

Am Rande des größten Genussfestivals dieses Landes stellte Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger in Wien die „Strategie Kulinarik Österreich“ vor. Sie soll heimische Lebensmittel unter dem Motto „Aus der Region. Für die Region. In die Welt.“ international bekannter machen. „Mit dem Netzwerk…

Steuerreform soll Bauern 120 Mio. Euro bringen

Die österreichische Bundesregierung präsentierte heute eine der – nach eigenen Angaben – größten Entlastungsmaßnahmen in der Geschichte der bäuerlichen Berufsgruppe. „Mit rund 120 Mio. Euro legen wir eine enorme Entlastung für die Landwirtschaft vor. Im vergangenen Jahrzehnt ging es bei…

Biomasse-Grundsatzgesetz umgeht SPÖ-Veto

Heute wurde im Nationalrat eine Übergangslösung für 47 Biomasse-Anlagen, sowie die Befreiung einkommensschwacher Haushalte von der Ökostrom-Abgabe beschlossen. „Das Biomasse-Grundsatzgesetz war die einzige Option nach dem Veto der SPÖ aus parteipolitischem Kalkül im Bundesrat“, freut sich Bundesministerin Elisabeth Köstinger. Die…

Schmiedtbauer: "Kleine mit Schreibtischarbeit überfordert"

Die Europa-Wahl wird laut Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger eine Richtungsentscheidung über das Agrarmodell der Zukunft bringen: „Wir wollen keine Agrarkonzerne mit Tausenden Hektar Anbaufläche, sondern wir wollen bäuerliche Familienbetriebe stärken. Die Landwirtschaft verändere sich und mit ihr würden sich die Herausforderungen…

Weniger Geld für mehr Umweltauflagen?

Beim jüngsten EU-Ministerrat für Landwirtschaft in Luxemburg signalisierten viele ost- und südeuropäische EU-Mitgliedstaaten, dass ihnen der Reformvorschlag für die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der EU-Kommission zu weit geht. Sie möchten die Liste der Umweltauflagen für die Direktzahlungen nicht ausweiten. Andere EU-Mitgliedstaaten…

Köstinger stellt "Aktionsplan für sichere Almen" vor

„Rechtzeitig vor Beginn der Almsaison setzen wir Maßnahmen für ein gutes und sicheres Miteinander auf Österreichs Almen und Weiden um“, betonte heute Nachhaltigkeits- und Tourismusministerin Elisabeth Köstinger. Gemeinsam mit dem Präsidenten der LK Österreich, Josef Moosbrugger, WKÖ-Vizepräsidentin Martha Schultz und…

Saisonierkontingente werden künftig flexibler gehandhabt

Das Sozialministerium hat heute den Entwurf für die Saisonierskontingent-Verordnung in Begutachtung geschickt. Für den Tourismus stehen ganzjährig 1.263 Kontingentplätze zur Verfügung, das Kontingent für die Land- und Forstwirtschaft beträgt 2.727, zusätzlich gibt es 288 flexible Plätze für Erntehelfer. Laut Nachhaltigkeitsministerin…

Schadholz: Förderungen für Nasslager werden erhöht

Die Daten der Holzeinschlagsmeldung ergeben, dass die Holzerntemenge im Vergleich zu 2017 um mehr als 8 Prozent gestiegen ist. „Insgesamt wurden 2018 im österreichischen Wald 19,2 Millionen Erntefestmeter  genutzt. Dem steht laut jüngster Waldinventur ein jährlicher Gesamtzuwachs in der Höhe…

Regierung schickt Alm-Präzisierungen in Begutachtung

Gestern, Freitag, hat die Bundesregierung eine Novelle des ABGB in Begutachtung geschickt. Darin geht es um die Präzisierung des § 1320, in dem die Haftung von Viehhaltern geregelt ist. Grund für die Änderung ist die Absicht, das gute Miteinander auf…

Spürnasen erschnüffeln Schädlinge

Spürhunde sollen sich künftig auf die Suche nach Borkenkäfern machen. Im Rahmen eines Pilotprojektes des Bundesforschungszentrum für Wald, BFW, werden dafür zunächst sechs Hunde ausgebildet. „Auf das Konto des Borkenkäfers gingen im Vorjahr 5,2 Millionen Kubikmeter Schadholz. Durch lange Trockenphasen…

130 Millionen Euro stehen für AIK-Kredite zur Verfügung

Österreichs land- und forstwirtschaftlichen Betrieben wird im Jahr 2019 für Agrarinvestitionskredite (AIK) ein Kreditvolumen in der Höhe von 130 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. AIK-Mittel sind mit Zinsenzuschuss geförderte Kredite, die als national finanzierte Zuschläge (Top-ups) im Rahmen der Ländlichen…

Regierung korrigiert gesetzliche Haftung auf den Almen

In den vergangenen Wochen hat das erstinstanzliche Urteil gegen einen Tiroler Landwirt nach einer Kuh-Attacke mit tragischem Ausgang für Aufsehen gesorgt. Heute präsentierten Bundeskanzler Sebastian Kurz, Landwirtschafts- und Tourismusministerin Elisabeth Köstinger, Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein und LK Österreich-Präsident Josef Moosbrugger im…

"Netzwerk Kulinarik" statt isolierter Initiativen

Regionale, qualitativ hochwertige Lebensmittel liegen im Trend. Eine Vielzahl an Initiativen wurde in den letzten Jahren gegründet, mit dem Ziel, Österreichs Kulinarik zu fördern und zu stärken. Enormes Synergiepotenzial blieb aber ungenutzt, weil viele dieser Initiativen isoliert arbeiteten. Vor diesem…

Digitalisierung erreicht die Klassenzimmer

Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) stellt 2019 mehr als 1,3 Mio. Euro für die Digitalisierung im Bildungsbereich der Höheren Land- und Forstwirtschaftlichen Schulen bereit. Unter dem Motto „Vom digitalen Klassenzimmer bis zum digitalen Bauernhof“ sollen Absolventen der Höheren…

Nationalrat sichert Tarife für Biomasseanlagen

„Zur Erreichung unserer ambitionierten Energie- und Klimaziele ist es notwendig, heimische Biomasse weiter zu forcieren. Dabei können wir auf effiziente Bestandsanlagen mit der nachhaltigen Ressource Holz nicht verzichten“, so Bundesministerin Elisabeth Köstinger. Mit dem Beschluss des Nationalrates werde die Zukunft…

Wintertagung: Mahrer artikuliert "Willen zur Zusammenarbeit"

Zum Auftakt der Wintertagung des Ökosozialen Forums stellten Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger und der Präsident des Ökosozialen Forums, Stephan Pernkopf, unmissverständlich fest, dass „heute die Weichen dafür zu stellen sind, damit es auch in 30 Jahren ausreichend gesunde Lebensmittel gibt“. Das…

Handelspraktiken: EU einigt sich zu neuen Richtlinien

Im Trilog zwischen Europäischer Kommission, EU-Parlament und der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft wurde doch noch eine Einigung über die neue Richtlinie erreicht, durch die landwirtschaftliche Erzeuger vor unfairen Geschäftspraktiken besser geschützt werden sollen. „Zum ersten Mal gibt es damit auf europäischer Ebene…

Letzter Anlauf für Einigung bei unfairen Praktiken

Einen letzten Anlauf unternimmt die österreichische EU-Ratspräsidentschaft, um doch noch eine Einigung über unfaire Handelspraktiken herbeizuführen. Für den kommenden Mittwoch ist ein neues Dreiergespräch mit dem Europäischen Parlament und der EU-Kommission anberaumt, nachdem das Treffen vergangene Woche ohne Ergebnis blieb….

Ministerrat bringt Erneuerbaren-Gesetz auf Schiene

Der Ministerrat hat die Erarbeitung des „Erneuerbaren Ausbau Gesetzes 2020“ beschlossen. „Österreich braucht ein Energiesystem, das nachhaltig und zugleich sicher, innovativ, wettbewerbsfähig und leistbar ist. Dafür wurde heute ein wichtiger Meilenstein gelegt“, betont Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger. Es gelte, Treibhausgasemissionen zu…

Unfairer Handel: Konzerne unterschreiben Selbstverpflichtung

Unfairen Geschäftspraktiken soll in Österreich jetzt stärker begegnet werden, darüber zeigten sich das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) und der Handelsverband bei einer Pressekonferenz einig. Einseitige und rückwirkende Änderungen von Vertragsbedingungen oder das Fordern von Zahlungen ohne entsprechende Gegenleistung…

EU will Selbstversorgung mit Eiweißpflanzen erhöhen

Hochrangige Experten diskutierten auf der Europäischen Eiweißkonferenz in Wien zwei Tage lang, von 22. bis 23. November 2018, die zukünftige Versorgung mit Eiweißpflanzen in der Europäischen Union. „Aktuell ist die Eiweißlücke in der EU sehr groß, weshalb wir den Anbau…

Umweltbundesamt fix nach Klosterneuburg

Nun ist es fix: Das Umweltbundesamt  wird nach Klosterneuburg in ein neues und modernes Gebäude übersiedeln. Dort sollen alle bisherigen Standorte vereint sein. Projektschluss ist für das Jahr 2023 geplant, dann soll das Gebäude bezugsfertig sein. Die bisherigen Standorte seien…

Agrarspitze übergibt Hogan Forderungspapier

Der Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich, Josef Moosbrugger, und der Präsident des Österreichischen Bauernbundes, Georg Strasser, haben beim Kongress der europäischen Landwirte, der derzeit in Linz stattfindet, EU-Agrarkommissar Phil Hogan ein Forderungspapier überreicht, in dem die Notwendigkeit einer ausreichenden Dotierung des…

Ingenieurstitel neu geregelt

Die bisherige Standesbezeichnung „Ingenieur“ wurde zu einer neuen Qualifikation aufgewertet, teilt Bundesministerin Elisabeth Köstinger mit. „Damit können HBLA-Ingenieurinnen und -Ingenieure ihre berufliche Qualifikation adäquat dokumentieren und als hochwertigen Bildungsabschluss mit internationaler Vergleichbarkeit darstellen“, so Köstinger. Der Antrag für Absolventen von…

Junge Landwirte übergaben Forderungspapier an Köstinger

Beim Informellen Agrarministerrat auf Schloss Hof hat der „AgrarThinkTank evolution“ aus jungen Bäuerinnen und Bauern ein Forderungspapier an Bundesministerin Elisabeth Köstinger und EU-Agrarkommissar Phil Hogan übergeben. Unter dem Motto „Wir wollen besser bleiben“ werden darin agrarpolitische Rahmenbedingungen gefordert, die auch…