Schlagwort: Köstinger

Handelspraktiken: EU einigt sich zu neuen Richtlinien

Im Trilog zwischen Europäischer Kommission, EU-Parlament und der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft wurde doch noch eine Einigung über die neue Richtlinie erreicht, durch die landwirtschaftliche Erzeuger vor unfairen Geschäftspraktiken besser geschützt werden sollen. „Zum ersten Mal gibt es damit auf europäischer Ebene…

Letzter Anlauf für Einigung bei unfairen Praktiken

Einen letzten Anlauf unternimmt die österreichische EU-Ratspräsidentschaft, um doch noch eine Einigung über unfaire Handelspraktiken herbeizuführen. Für den kommenden Mittwoch ist ein neues Dreiergespräch mit dem Europäischen Parlament und der EU-Kommission anberaumt, nachdem das Treffen vergangene Woche ohne Ergebnis blieb….

Ministerrat bringt Erneuerbaren-Gesetz auf Schiene

Der Ministerrat hat die Erarbeitung des „Erneuerbaren Ausbau Gesetzes 2020“ beschlossen. „Österreich braucht ein Energiesystem, das nachhaltig und zugleich sicher, innovativ, wettbewerbsfähig und leistbar ist. Dafür wurde heute ein wichtiger Meilenstein gelegt“, betont Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger. Es gelte, Treibhausgasemissionen zu…

Unfairer Handel: Konzerne unterschreiben Selbstverpflichtung

Unfairen Geschäftspraktiken soll in Österreich jetzt stärker begegnet werden, darüber zeigten sich das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) und der Handelsverband bei einer Pressekonferenz einig. Einseitige und rückwirkende Änderungen von Vertragsbedingungen oder das Fordern von Zahlungen ohne entsprechende Gegenleistung…

EU will Selbstversorgung mit Eiweißpflanzen erhöhen

Hochrangige Experten diskutierten auf der Europäischen Eiweißkonferenz in Wien zwei Tage lang, von 22. bis 23. November 2018, die zukünftige Versorgung mit Eiweißpflanzen in der Europäischen Union. „Aktuell ist die Eiweißlücke in der EU sehr groß, weshalb wir den Anbau…

Umweltbundesamt fix nach Klosterneuburg

Nun ist es fix: Das Umweltbundesamt  wird nach Klosterneuburg in ein neues und modernes Gebäude übersiedeln. Dort sollen alle bisherigen Standorte vereint sein. Projektschluss ist für das Jahr 2023 geplant, dann soll das Gebäude bezugsfertig sein. Die bisherigen Standorte seien…

Agrarspitze übergibt Hogan Forderungspapier

Der Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich, Josef Moosbrugger, und der Präsident des Österreichischen Bauernbundes, Georg Strasser, haben beim Kongress der europäischen Landwirte, der derzeit in Linz stattfindet, EU-Agrarkommissar Phil Hogan ein Forderungspapier überreicht, in dem die Notwendigkeit einer ausreichenden Dotierung des…

Ingenieurstitel neu geregelt

Die bisherige Standesbezeichnung „Ingenieur“ wurde zu einer neuen Qualifikation aufgewertet, teilt Bundesministerin Elisabeth Köstinger mit. „Damit können HBLA-Ingenieurinnen und -Ingenieure ihre berufliche Qualifikation adäquat dokumentieren und als hochwertigen Bildungsabschluss mit internationaler Vergleichbarkeit darstellen“, so Köstinger. Der Antrag für Absolventen von…

Junge Landwirte übergaben Forderungspapier an Köstinger

Beim Informellen Agrarministerrat auf Schloss Hof hat der „AgrarThinkTank evolution“ aus jungen Bäuerinnen und Bauern ein Forderungspapier an Bundesministerin Elisabeth Köstinger und EU-Agrarkommissar Phil Hogan übergeben. Unter dem Motto „Wir wollen besser bleiben“ werden darin agrarpolitische Rahmenbedingungen gefordert, die auch…

Gratis-Schulmilch zu Semesterbeginn

Das EU-Schulmilchprogramm und das EU-Schulobst und -gemüseprogramm wurden im Schuljahr 2017/18 zum EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch zusammengelegt, um die Abwicklung zu vereinfachen und den Nutzen weiter zu steigern. Rund 4.000 österreichische Schulen und Kindergärten nehmen teil, für das…

Dürrehilfe: Österreich wird nicht vorab auszahlen

Österreich wird das Angebot der Europäischen Kommission Zahlungen bereits im Oktober zu überweisen nicht annehmen. Das erklärte das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, BMNT, auf Nachfrage von BLICK INS LAND. Agrarkommissar Phil Hogan hatte als Reaktion auf die Dürre, die…

Dürre: Sofortmaßnahmen für "extrem betroffene Betriebe"

Die außergewöhnlich hohen Temperaturen und die extreme Trockenheit in der diesjährigen Vegetationsperiode haben in der österreichischen Landwirtschaft, aber auch im Forstbereich sehr hohe Schäden verursacht, die in beiden Bereichen Millionenhöhe erreicht haben. Für viele Betriebe bedeute das eine ernsthafte existenzielle…

"Klimawandel verlangt Agrarwandel"

Vor dem Hintergrund zunehmender Wetterextreme, wie etwa langanhaltende Trockenheit, sintflutartige Regenfälle oder zunehmende Spätfröste, hat das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) gemeinsam mit Saatgut Austria das Projekt „Klimafit“ gestartet. „Nach dem Dürresommer ist der Klimawandel in allen Köpfen angekommen….

Capping: Bogner-Strauss mahnt zu Vorsicht

Die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) und die Vermeidung von unfairen Handelspraktiken sind die zentralen Agrarthemen für die österreichische EU-Ratspräsidentschaft im kommenden Halbjahr. Familienministerin Juliane Bogner-Strauß leitete stellvertretend für Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger, die am Sonntag einen Sohn zur Welt brachte,…

Elisabeth Köstinger bringt Sohn zur Welt

Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger ist am gestrigen Sonntag Mutter eines gesunden Buben mit Namen Lorenz Johannes geworden. Das teilte sie auf Facebook mit. „In den nächsten Wochen werde ich mich vorwiegend unserem kleinen Familienmitglied widmen. Ab September geht Thomas in Karenz…

Köstinger schnürt Forstpaket für Borkenkäferschäden

„2017 war ein sehr schweres Jahr für die heimische Forstwirtschaft. Noch nie seit Beginn der Aufzeichnungen gab es so viel Schadholz, nämlich 3,5 Mio. Festmeter. Für 2018 besteht eine ähnlich schlechte Prognose, die bisherigen Meldungen über den Befall mit den…

Wolfsmanagement soll neu aufgestellt werden

Im Rahmen der Konferenzen der Landesagrarreferenten und der Naturschutzreferenten hat Bundesministerin Elisabeth Köstinger ihre Pläne für den Umgang mit frei lebenden Wölfen in Österreich vorgestellt. „Die Herausforderungen, die diese Tiere mit sich bringen, sind vor allem für die Bauern groß“,…

wald.zeit Österreich: Hackl folgt Köstinger

Im Rahmen von Neuwahlen wurde der Vorstand des Vereins wald.zeit Österreich neu besetzt. Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger, die dem Verein die letzten sechs Jahre als Präsidentin vorstand, übergab das Amt an ihre Vizepräsidentin Hermine Hackl. In die Position des neuen Vizepräsidenten…

Hogan will 100.000 Euro-Grenze durchsetzen

Mit der kommenden EU-Agrarreform sollen kleine Betriebe mehr Direktzahlungen bekommen, größere Unternehmen dagegen weniger. Die EU-Kommission schlägt eine Deckelung der Direktzahlungen bei 100.000 Euro pro Betrieb und Jahr vor. Konkret sollen die Direktzahlungen ab 60.000 Euro in den Jahren 2021…

EU-Budget: Sechs Prozent weniger für Agrar

Die EU-Kommission legte heute in Brüssel ihren Vorschlag für den Mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) vor. So sieht die EU-Kommission für die Direktzahlungen und Marktausgaben (EAGF) für die Jahre 2021 bis 2027 eine Summe von 286.195 Mio. Euro in laufenden Preisen vor….

Dorfmann: Zahlungsansprüche ganz abschaffen

Der Südtiroler SVP-Europaparlamentsabgeordnete Herbert Dorfmann kann sich vorstellen das System der Zahlungsansprüche ganz abzuschaffen. Damit würde viel an bürokratischem Aufwand wegfallen. Das sagte Dorfmann im Rahmen einer Pressekonferenz, die er gemeinsam mit Österreichs Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger in Wien abhielt. Da…

Rübenbauern verlangen Abgeltung für Neonics-Verbot

Mit dem Beschluss der EU-Mitgliedsstaaten, den Einsatz von Neonicotinoiden ab dem Jahr 2019 zu verbieten, ist der Anbau von Zuckerrüben in Österreich massiv gefährdet. Das bekräftigen der Rübenbauernbund in einer Aussendung. Als Ersatz für diesen in geringen Mengen in Samenpillen…

Eigenmarken fördern laut Köstinger "extremes Dumping"

Erste und zumeist wohlwollende Reaktionen gegenüber zwei Vorschlägen der EU-Kommission äußerten die EU-Agrarminister auf ihrem Treffen zu Beginn der Woche in Luxemburg. Europaweite Mindeststandards gegen unfaire Handelspraktiken begrüßten fast alle EU-Mitgliedstaaten. Die geplanten Verbesserungen bei der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln wurden…

Karpfinger zornig: "NGOs haben Macht übernommen"

Österreichs Rübenbauern sehen den Anbau der Kultur nach der Ankündigung von Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger für ein Verbot von Neonicotinoiden zu stimmen massiv gefährdet. Dementsprechend emotional geht deren Präsident Ernst Karpfinger mit  Umweltschutzorganisationen, die sich ein Ende der Zulassung wünschen, ins…

Köstinger: "Bienenkiller haben keinen Platz in Österreich"

„Österreich wird am 27. April auf europäischer Ebene für ein Verbot bienenschädlicher Neonikotinoide stimmen.“ Das kündigte „Nachhaltigkeitsministerin“ Elisabeth Köstinger an. „Wir treffen diese Entscheidung auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und der Überzeugung, dass wir alles dafür tun müssen, um Bienen zu…

Köstinger sieht "keine wesentlichen Einschnitte trotz Sparkurs"

Für den Bereich „Landwirtschaft, Natur und Tourismus“ stehen laut dem gestern vorgestellten Budget 2018 rund 2,22 Mrd. Euro zur Verfügung. Von dieser Summe gehen 68% in die Ländliche Entwicklung und in Direktzahlungen für die heimische Landwirtschaft. Dazu kommen noch die…

Köstinger sucht Synergien zwischen Landwirtschaft und Tourismus

Die Kooperation zwischen Landwirtschaft und Tourismus soll verbessert werden, betonte Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger anlässlich ihres Antrittsbesuchs in Vorarlberg. Viele Synergieeffekte könnten sich etwa bei Tourismus und Landwirtschaft ergeben, was gerade für den ländlichen Raum wichtig sei, sagte Köstinger. Auch wenn…

"Welser Erklärung": Motorsäge statt Brennstäbe

Die Tatsache, dass die Energieerzeugung aus Holz für den Ausstieg aus Erdöl und Erdgas unverzichtbar ist, ist immer noch zu wenig bekannt. Um die Bedeutung von Holz für das zukünftige österreichische Energiesystem deutlich aufzuzeigen, haben 13 Organisationen die sogenannte „Welser…

Neonics schaden doch den Bienen

Ende Februar hat die EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit, EFSA, die lange erwartete Risikobewertung von drei Wirkstoffen aus der Gruppe der Neonikotinoide vorgelegt. Darin wird die schädliche Wirkung auf Bienen bestätigt. Österreichs einziger Landwirt im EU-Parlament und selbst Imker, Thomas Waitz, für…

Direktzahlungen: Abschaffen oder Obergrenzen einführen?

Österreich werde als Nettozahler für eine um Großbritannien verkleinerte EU keine zusätzlichen Mittel bereitstellen, bekräftige Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger am Rande des EU-Agrarrats in Brüssel hinsichtlich der anstehenden Verhandlungen über den nächsten mehrjährigen EU-Finanzrahmen. Das bedeute aber nicht automatisch eine Kürzung…