Schlagwort: Herkunft

Schmiedtbauer kritisiert Farm-to-fork Strategie

   „Schon bei den Verhandlungen zur künftigen Gemeinsamen EU-Agrarpolitik (GAP) haben wir Landwirte bewiesen: Uns ist der Umwelt-, Klima- und Artenschutz ein natürliches Anliegen. Wir leisten unseren Beitrag. Damit auch der Green Deal erfolgreich sein kann, müssen wir die Farm…

Land Tirol stützt heimischen Kälberabsatz

Das Land Tirol gewährt künftig einen Zuschuss für den Absatz von Kälbern auf dem österreichischen Markt. Ziel ist es, den Absatz im Inland auszubauen und weniger Tiere zu exportieren. „Dass mehr als zwei Drittel des in Österreich verzehrten Kalbfleisches importiert…

Laut UBV wurden Bauern zu Bittstellern degradiert

Das, was derzeit der Bauernbund als gute Agrarpolitik präsentiert, hat nichts mit Agrarpolitik zu tun. Die Land- und Forstwirte werden mit Marketing-Geschichten und Schönreden ihre schlechten Einkommen betreffend beglückt. Inhaltslose Absichtserklärungen sollen zudem den Eindruck von Aktivitäten erzeugen. Die Realität…

Lieblingsobst in Obsterreich

    Äpfel sind für 90 Prozent der Österreicher das beliebteste Obst. Und für 92 Prozent der Bevölkerung ist es wichtig, dass die gekauften Äpfel auch aus Österreich stammen. Die Vorzüge heimischer Äpfel als ältestes und gesündestes Fast-Food der Welt…

Verein NTÖ äußert sich zum GAP-Kompromiss

Der Verein Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ) mit den Dachverbänden der Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Geflügel und Pferde haltenden Betriebe zeigt sich über die Einigung zur Agrarreform erfreut und gratuliert Bundesministerin Elisabeth Köstinger. „Dieses bestätigt den österreichischen Weg in der Tierhaltung,…

Land-schafft-Leben präsentiert Lebensmittel Nr. 19

Es ist Mitte Oktober. Der Herbst verwandelt die Landschaft in ein Farbenmeer. Die Initiatoren werden sich etwas dabei gedacht haben, als sie den Tag des Brotes just auf den 16. Oktober festgelegt hatten. Auf der Nordhemisphäre liegt die Getreideernte längst…

Herkunftsangabe mit Qualitätskriterien doch mit EU-Recht vereinbar?

„Nun haben wir es amtlich: Die EU gibt grünes Licht für die von uns geforderte Herkunftskennzeichnung. Damit ist ein weiteres Argument von Seiten des Wirtschaftsbundes entkräftet“, zeigt sich Clemens Stammler, Regionalsprecher der Grünen und Obmann der Grünen Bäuerinnen und Bauern,…

ARGE Rind hat neuen Obmann

  Bedingt durch die derzeitige Situation wurde die Generalversammlung der ARGE Rind im kleinen Rahmen abgehalten. Die ARGE Rind als Dachorganisation koordiniert die 7 Rindererzeugergemeinschaften in den Bundesländern und ist gleichzeitig die Interessensvertretung für die Rindfleisch-Produzenten in Österreich. Obmann ÖR…

Nationale Kennzeichnung durch Urteil unter Druck

Wie agrarheute.com berichtet, hat der Europäische Gerichtshof in Luxemburg der französischen Molkereigruppe Lactalis in seiner Klage gegen den französischen Staat Recht gegeben. Ein Dekret der Regierung in Paris hatte 2017 die Pflicht eingeführt auf Milch und Milchprodukten das Ursprungsland anzugeben….

NÖ Tierzuchtverbände wählten neue Führung

  „Die ARGE NÖ Tierzuchtverbände stellt ein wichtiges Bindeglied zwischen den Verbänden und der Landwirtschaftskammer in Niederösterreich dar“, betonte Wagner, die in der Generalversammlung  einstimmig zur Obfrau gewählt wurde. „Es ist wichtig, dass Landwirtschaftskammer und Tierzuchtverbände an einem Strang ziehen,…

Food-Truck tourt durch Wien

Die Kampagne „Das isst Österreich – Schau auf regionale Qualität“ soll den Konsumenten die Vorteile regionaler Lebensmittel schmackhaft machen. „Was in der Krise zählt, ist Regionalität“, eröffnen der Obmann der Österreichischen Jungbauernschaft Franz Xaver Broidl, der Präsident des Österreichischen Bauernbundes…

Familienfleischerei Radatz unterstützt Herkunftsangabe

  „Gelebte Werte, die unsere Bauernfamilien mit dem Fleischereiunternehmen Radatz gemeinsam haben: Langjährige Familientradition und hohe Qualität“, stellt Bauernbund-Präsident Georg Strasser bei einem Betriebsbesuch der Fleischerei Radatz fest. Geschäftsführer Franz Radatz führt durch die Produktion und erzählt von der Zusammenarbeit…

ORF Kantine deklariert die Herkunft von Fleisch und Eiern

  Ab sofort haben die Mitarbeiter im ORF-Zentrum Transparenz auf der Speisekarte ihrer Kantine, freuen sich ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz, LK-Österreich-Präsident Josef Moosbrugger und Eurest-Managing Director Georg Hirsch-Stronstorff. Kantinenbetreiber „Eurest“ kennzeichnet ab sofort in der ORF-Kantine die Herkunft der wichtigen…

Herkunftsangabe geht dem NTÖ über alles

  In der österreichischen Veredelungswirtschaft wurde ein deutlicher Einheitsbeschluss gefällt: die Forderung nach einer verpflichtenden, lückenlosen Herkunftskennzeichnung auf den Tellern in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung. Der NTÖ als übergeordneter Dachverband aller Produktionssparten der tierischen Veredelungswirtschaft hat sich für die dringende Notwendigkeit…

AMA-Gütesiegel für Blumen und Zierpflanzen

  Das AMA-Gütesiegel mit dem grünen Blütenkranz kennzeichnet Pflanzen aus regionaler Herkunft sowie standortgerechter und ressourcenschonender Produktion. Analog zu den etablieren Produktgruppen baute die AMA-Marketing ein stufenübergreifendes Qualitätssicherungssystem für Blumen und Zierpflanzen auf. „Seit 25 Jahren dient das AMA-Gütesiegel als…

Hoher Bio-Anteil bei steirischer Apfelfläche

  Derzeit pflücken die 1.400 steirischen Apfelbauern die beliebten rotbackigen Elstar und die flächig roten Gala. Dann folgen die Hauptsorten Golden Delicious, Kronprinz, Jonagold, Topaz, Evelina und Braeburn. „Mit geschätzten 121.000 Tonnen fällt die steirische Ernte frostbedingt zwar um 17…

Vorsichtig positive Stimmungslage bei OÖ-Bauern

Trotz der herausfordernden Rahmenbedingungen sehen die meisten oberösterreichischen Bäuerinnen und Bauern weiterhin große Entwicklungschancen in der Landwirtschaft. Gerade der Corona-Lockdown hat schließlich die Bedeutung dieses Sektors aufgezeigt. Dies geht aus der aktuellen Agrarbefragung des Landes OÖ hervor. „Die Umfrage zeigt…

Freihandel hat uns immer gut getan

Schlachtriesen wie Tönnies stehen in Deutschland nicht nur wegen der Corona-Fälle massiv in der Kritik. Die Regierung möchte die Branche an die kürzere Leine nehmen. ANKA LORENCZ, Fleischexpertin in der Wirtschaftskammer Österreich, sprach mit STE FAN NIMMERVOLL über Preisdruck, Chancen…

Lidl ist Spitze bei regionalem Beerenangebot

Heimische Beeren haben jetzt Saison. Folglich wäre zu erwarten, dass die Regale in den Supermärkten weitgehend mit Beeren – Heidelbeeren, Johannisbeeren und Himbeeren – aus Österreich bestückt sind. „Das aktuelle Angebot an heimischen Beeren in den Regalen ist aber unbefriedigend….

Köstingers Geduldsfaden gespannt

Die Ereignisse in der deutschen Fleischwirtschaft geben der österreichischen die Möglichkeit auf Unterschiede aufmerksam zu machen. Die Schweinehaltung in Österreich spielt sich im Durchschnitt in wesentlich kleineren Betrieben ab als in Deutschland. Das hat aber auch zur Folge, dass die…

Oberösterreicher kulinarisch unauffällig

Gutes Essen und Getränke sind die Top-Interessensgebiete der oberösterreichischen Bevölkerung. Mit Lebensmittelqualität verbinden sie hauptsächlich Bio, Regionalität und Frische. Der Großteil ernährt sich ohne besondere Einschränkungen. Gern gegessen werden Obst und Gemüse, bevorzugt werden Produkte aus dem Inland und man…

Bauernbund fordert bei Kennzeichnung mehr Eile

   „Die Umsetzung einer verpflichteten Herkunftskennzeichnung ist ein von der Landwirtschaft seit vielen Jahren gefordertes Anliegen. Die Konsumentinnen und Konsumenten wollen eine bessere und transparentere Herkunftskennzeichnung – was noch fehlt, ist die Umsetzung durch den zuständigen Bundesminister“ so Bauernbund Präsident…

DAC-Familie bekommt Zuwachs

Die Wachau ist ab sofort DAC-Weinbaugebiet. Nach eingehenden Überlegungen und Konsensfindung legte die Wachau einen DAC-Verordnungsentwurf im Ministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus vor, der nun von der zuständigen Bundesministerin Elisabeth Köstinger unterschrieben wurde. Damit ist die geschützte Herkunftsbezeichnung „Wachau…

g.U.g.g.A.- Buchstaben machen Preise

Die EU-Kommission hat die Bedeutung und die Preisaufschläge durch geschützte geografische Bezeichnungen für Lebensmittelspezialitäten in den Jahren 2010 bis 2017 in einer Studie untersucht und kommt zu dem Ergebnis, dass diese den Verkaufspreis mitunter verdoppeln können. „Geografische Bezeichnungen spiegeln den…

Herkunftsschummelei wird erschwert

Seit Jahren ist es klares Ziel des Bauernbundes, die Herkunftsangaben bei Lebensmitteln zu verbessern. Mit 1. April tritt jetzt eine EU-Verordnung in Kraft, welche die Auslobung der Herkunft von Primärzutaten neu regelt. Es handelt sich um eine Detailregelung für eine…

Woher kommt das Ei im ....?

Auch in nächster Zeit werden ausreichend Eier für die Haushalte vorhanden sein. Ähnlich ist die Lage bei Eiprodukten: Nach der Schließung vieler Großküchen werden die sonst dort benötigten Flüssigeierzeugnisse jetzt verstärkt in der Teigwarenerzeugung eingesetzt. In Oberösterreich werden knapp 12…

Essfertige Packerlsalate selten von hier

Die Store-Checker der Landwirtschaftskammer haben die Herkunft von essfertigen Salaten in Plastik-Verpackungen unter die Lupe genommen. „Das Ergebnis: Die tatsächliche Herkunft der essfertigen Packerl-Salate bleibt vielfach ein gut gehütetes Geheimnis, außerdem finden sich kaum heimische Salate in den Hochglanz-Verpackungen. Und…

Spitzenpolitiker rühmen Agrarprogramm

Flankiert von den Präsidenten Strasser und Moosbrugger stellte die wieder bestallte Ex-Ministerin die wesentlichen Erfolge der ersten türkis-grünen Koalitionsregierung in der Geschichte Österreichs vor. „Während auf ÖVP-Seite erfahrene Parlamentarier und Funktionäre das Verhandlungsteam bildeten, mussten die Grünen einen großen Schritt…

Molkereien 2019 in Rekordlaune

2019 brachte einen Rekord beim Export von Milchprodukten. „Die österreichischen Milchexporte konnten weiter gesteigert werden und erreichten in den ersten neun Monaten 2019  943 Mio. €. Dies zeigt, dass die hohe österreichische Qualität gefragt ist“, erklärte der Präsident der Vereinigung…

Dreiste Täuschung bei süßem Honig

  Die LK NÖ setzt sich für ein Verbot von täuschenden Herkunftsangaben und für die Auslichtung des Gütesiegel-Dschungels ein, unterstützt regionale Vermarktungsinitiativen und fordert den Ausbau heimischer geschützter Herkunftsangaben und Ursprungsbezeichnungen (g.U., g.g.A.). Ebenso wird die Kontrolle der ehrlichen Umsetzung…


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683