Schlagwort: Oberösterreich

Langer-Weninger bei Nettozahlungen auf Regierungskurs

Für die Bauern stehen in den nächsten Monaten auf EU- und nationaler Ebene wichtige Entscheidungen zur künftigen Agrarfinanzierung sowie zur inhaltlichen Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) an. Hauptknackpunkt bei den GAP-Verhandlungen ist das Agrarbudget. „Die von der EU vorgeschlagenen Kürzungen…

Oberösterreich sucht "die bäuerliche Unternehmerin"

Bäuerinnen, die sich selbstbewusst ihren eigenen Arbeitsplatz am Hof geschaffen haben, werden zum fünften Mal von der Landwirtschaftskammer Oberösterreich mit dem Titel „Die bäuerliche Unternehmerin“ ausgezeichnet. 14 Kandidatinnen kamen in die engere Auswahl. Bei der Rieder Messe am 5. September…

Gefahr von Wald- und Flurbränden hoch

Die trockene Witterung der vergangenen Wochen hat die Brandgefahr in Wäldern und auf landwirtschaftlichen Flächen erheblich verschärft. Auch wenn Waldbrände in unseren Breiten kaum die gleichen Dimensionen wie im Mittelmeergebiet annehmen, so stellen sie doch eine ernste Gefahr für Erholungssuchende…

Ernte in Oberösterreich teils unerwartet gut

Die Getreideernte in Oberösterreich ist weitestgehend abgeschlossen – mit insgesamt erfreulichen, teils unerwartet guten Ergebnissen, teilt die Landwirtschaftskammer mit. Auch 2019 war witterungsbedingt herausfordernd, beginnend mit Auswinterungsschäden bei Wintergetreide aufgrund der lang andauernden Schneedecke. Der kühle und nasse Mai setzte…

Abgestufte Grünlandbewirtschaftung für mehr Naturschutz

Österreichs bäuerliche Tierhalter brauchen Grünlandflächen zur Versorgung ihres Viehs mit eiweißreichem Grundfutter. Nach jedem Schnitt werden diesen Flächen durch Gülle oder Festmist die entzogenen Nährstoffe zurückgegeben. Böden, auf denen das nicht in ausreichendem Maße funktioniert, verlieren über die Jahre ihre…

Oberösterreich startet "Zukunft Landwirtschaft 2030"

Die oberösterreichische Landesregierung hat im Frühjahr 2019 den wissenschaftlich begleiteten Strategieprozess ‚Zukunft Landwirtschaft 2030‘ ausgerufen. Er soll als ‚Denkfabrik‘ den Raum für neue Lösungsansätze eröffnen, so Agrarlandesrat Max Hiegelsberger. „Im Rahmen dieses Prozesses werden Zukunftsszenarien für die Land- und Forstwirtschaft…

Heiße Temperaturen befeuern Borkenkäferentwicklung

Der Borkenkäferbefall schreitet in den oberösterreichischen Wäldern auch im Jahr 2019 rapide voran. Hauptbetroffen sind die tieferen Lagen des Mühl-, Hausruck- und Innviertels wie auch das gesamte Alpenvorland. Aufgrund der Massenvermehrung dieses Schädlings werden auch immer höhere fichtenreiche Lagen befallen,…

Oberösterreichs Jäger dürfen Schalldämpfer verwenden

Der oberösterreichische Landtag hat beschlossen, das sachliche Verbot der Verwendung von Schalldämpfern bei der Jagdausübung aufzuheben. Dadurch werden die diesbezüglichen Änderungen des Waffengesetzes auch im Oö. Jagdgesetz umgesetzt. „Diese Novellierung dient dem Gesundheitsschutz aller Jäger. Der Schalldämpfer verringert die akustische…

Wolfs-Broschüre bietet Informationen für "Begegnungen"

Der Wolf ist aufgrund intensiver Bejagung im Laufe des 19. Jahrhunderts in Österreich ausgestorben. Seit rund dreißig Jahren werden aber immer wieder Individuen in Österreich nachgewiesen. Im Bereich des nordöstlichen Mühlviertels und im Grenzgebiet Niederösterreich-Tschechien sind auch bereits drei Rudel…

Weinbau gewinnt in Oberösterreich an Bedeutung

Der Weinbau gewinnt im Bundesland Oberösterreich durch Klimaveränderungen mit zunehmend höheren Temperaturen, längeren Schönwetterperioden und einem früheren Vegetationsbeginn an Attraktivität. Erstmals wurden nun ausgewählte OÖ Jahrgangsweine präsentiert. „Unsere durchwegs noch kleinen Betriebe arbeiten auf einem hohen Niveau und nutzen die…

Oberösterreich verlängert Blühstreifenaktion

Das Bienenzentrum und der Maschinenring Oberösterreich verlängern ihre gemeinsame Biodiversitäts-Initiative „Blühstreifenaktion – mach mit“. Das Anlegen von Blühmischungen sei die effizienteste Methode, um Honig- und Wildbienen sowie blütenbestäubende Insekten im Hoch- und Spätsommer zu unterstützen. „Als Bienenweide eignen sich Ackerrandstreifen…

Mais bleibt Nummer Eins in Oberösterreich

Die doch recht ausgiebigen Winterniederschläge lassen die Ackerbauern in Oberösterreich für den Frühjahrsanbau hoffen, dass der Vegetationsstart zeitgerecht gelingen wird. Trotzdem warten sie mit Spannung, aber auch Sorge darauf, ob auch 2019 wieder ein heißes, trockenes Jahr werden wird. Klimatologisch…

Wer nicht im Internet ist, bleibt unsichtbar

Das Land Oberösterreich fördert bäuerliche Betriebe bei der Erstellung einer eigenen Vermarktungs-Homepage. Nach der Auszahlung der ersten Tranche im Juni 2018 im Ausmaß von 57.000 Euro wurde vergangenen Donnerstag, der zweite Teilbetrag in Höhe von 135.000 Euro an 149 landwirtschaftliche…

Oberösterreich setzt Wolfsbeauftragte ein

Nach zahlreichen Wolfssichtungen in mehreren Bundesländern sowie einer Anzahl von Nutztierrissen, die dem großen Beutegreifer nachgewiesen wurden, setzt die oberösterreichische Landesregierung nun eine Gruppe von Wolfsbeauftragen ein, um vor Ort „schnell eine fachkundige Einschätzung allfälliger Vorkommnisse zu erhalten“. Bei der…

Land OÖ unterstützt Bauern bei Schneedruck-Schäden

Die außergewöhnlichen Schneefälle der letzten Tage haben in vielen höher gelegenen Bereichen Oberösterreichs erhebliche Schäden durch Schneebruch und Schneedruck verursacht. „Nach dem extrem schwierigen Jahr 2018 in der Forstwirtschaft kommen die jetzigen Schäden natürlich zur Unzeit. Zu den bereits 1…

Oberösterreich investiert in agrarische Zukunftsthemen

Das oberösterreichische Agrarbudget wird im kommenden Jahr 81,5 Mio. Euro betragen und damit um 1,8% höher ausfallen als heuer. Das gab der zuständige Agrarlandesrat Max Hiegelsberger bekannt. Allein für die Direkthilfe aus dem Maßnahmenpaket Dürre sind rund 7,5 Mio. Euro…

Oberösterreich weitet Dürre-Direktbeihilfe aus

Nachdem Oberösterreich zu den von der diesjährigen Dürre hauptbetroffenen Regionen zählt, erweitert die Landesregierung das Maßnahmenpaket der Bundesregierung um weitere 1,9 Mio. Euro. Bisher waren für die Landwirtschaft im Bundesland rund 10 Mio. Euro allein an Direkthilfen vorgesehen, 5 Mio….

OÖ: Landestag der Milchviehhaltung beleuchtet Zukunft

Die politischen Rahmenbedingungen prägen und beeinflussen die Milchproduktion. Die EU Kommission spielt dabei eine bedeutende Rolle. Wie die Kommission die Entwicklung des Milchmarktes der nächsten Jahre sieht bzw. welche Maßnahmen diskutiert werden wird von Brigitte Missone (Generaldirektion Landwirtschaft) erörtert. Risikomanagement…

"Fichte unter 600 Meter nicht mehr bestandsbildend"

Hitze und Dürre führten vor allem in den Trockengebieten des Mühlviertels und im Zentralraum zu massivem Borkenkäferbefall bei Fichten und dem Vertrocknen von frisch ausgepflanzten Forstkulturen. „Insbesondere Aufforstungen auf großen, sonnenexponierten Kahlflächen, welche durch vorjährigen Borkenkäferbefall entstanden sind, haben unter…

Mais und Soja in Oberösterreich besser als erhofft

Die Mais- und Sojaernte ist heuer in Oberösterreich deutlich besser ausgefallen als aufgrund der Trockenheit befürchtet. Die Bandbreite der Erträge war wegen der heurigen Witterungssituation mit Hitze und Dürre extrem groß. Auch die Zuckerrübe litt unter der Trockenheit, die Erträge…

Auch Oberösterreich erlaubt Vergrämung von Wölfen

Angesichts der steigenden Wolfsrisse und zunehmenden Wolfssichtungen im Bezirk Freistadt, die sich auch auf den Nahbereich von Häusern und landwirtschaftlichen Anwesen verlagern, erteilte das Land Oberösterreich die erste Ausnahmebewilligung zur Durchführung von Vergrämungsmaßnahmen in der Marktgemeinde Liebenau. „Für uns hat…

Hiegelsberger: Blümel soll Wolfsthematik einbringen

Aufgrund steigender Wolfsrisse an landwirtschaftlichen Nutztieren in Oberösterreich appelliert Agrarlandesrat Max Hiegelsberger an Bundesminister Gernot Blümel, die Thematik im Rahmen der Subsidiaritätskonferenz im November auf EU-Ebene einzubringen. „Es gilt, die aktive Bestandsreduktion offen zu diskutieren. Auffällige Wölfe müssen entnommen werden,…

OÖ: Respektable Ernte trotz Widrigkeiten

Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Reisecker und Pflanzenbaudirektor Christian Krumphuber haben die vorläufigen Ernteergebnisse für Oberösterreich präsentiert. „Die Getreideernte begann heuer in unserem Bundesland so früh wie noch nie. Die lang anhaltende Hitze und Trockenheit hat naturgemäß ihre Spuren hinterlassen. Die Erträge sind…

OÖ: Neue Ausbildung für Agrartechnologen und - manager

Ab Herbst bildet Oberösterreich mit dem ersten Fachhochschullehrgang für Agrartechnologie und -management in Österreich an der FH OÖ in Wels praxisnahe Expertinnen und Experten mit einschlägigem Know-how aus. Mit der Leitung des Studiengangs wurde Claudia Probst betraut. Die in Leonding…

Borkenkäfersituation droht zu esaklieren

Der Klimawandel mit mehr und längeren Trockenperioden bringt optimale Bedingungen für die Entwicklung des Fichtenborkenkäfers in den heimischen Wäldern mit sich. Die unter der Rinde fressenden Insekten gedeihen umso schneller, je wärmer es ist. Aktuell entwickelt sich bereits die zweite…

Oberösterreich vereinfacht "grünen Grundverkehr"

Der Ausschuss für Kommunales und Forst- und Landwirtschaft im oberösterreichischen Landtag hat die Novelle des Oö. Grundverkehrsgesetzes 1994 mehrheitlich beschlossen. Durch die Einführung einer Bagatellgrenze für land- und forstwirtschaftliche Grundstücke, die unmittelbar an die Flächen der Erwerber angrenzen, erfolgt ein…

Brucellose auf Mühlviertler Milchviehbetrieb

Der Veterinärdienst des Landes Oberösterreich ist aktuell mit einer seltenen Tierkrankheit befasst. Am Freitag, den 22. Juni 2018 ist im Bezirk Rohrbach Brucellose in einem Milchrinderbestand festgestellt worden. Es besteht jedoch keinerlei Gefahr für die Konsumenten. Bei der Brucellose handelt…

Ziegenhaltung gewinnt an Bedeutung

Der Einstieg in die Ziegenhaltung war für viele Betriebe in den vergangenen Jahren eine interessante Alternative. Die Nachfrage nach Produkten aus Ziegenmilch entwickelt sich positiv, doch muss auch in dieser Sparte mit spitzem Stift gerechnet werden, um ein entsprechendes Betriebseinkommen…

OÖ verlängert Ausnahmen zum Schadholz-Transport

Das Jahr 2017 bot für den Borkenkäfer besonders günstige Witterung. Die Folge war ein in weiten Teilen Oberösterreichs starker Befall. Um die weitere Ausbreitung des Schädlings bestmöglich einzudämmen, hat der zuständige Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner mit einer Ausnahmebewilligung zur Erhöhung des…

Schadholzanteil in Oberösterreich verdoppelt

In Oberösterreich hat der Schadholzanteil im Jahr 2017 rund 1,4 Mio. Festmeter (fm) betragen, wie aus der aktuellen Holzeinschlagsmeldung hervorgeht. Das entspricht rund der Hälfte des Gesamtholzeinschlages von über 3 Mio. fm Holz in dem Bundesland. „Die zusätzliche Holzmenge ist…


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683