Schlagwort: Burgenland

Dramatische Lage am freien Traubenmarkt

Aufgrund der derzeit problematischen Traubenpreislage hat die Landwirtschaftskammer Burgenland vor Kurzem eine Traubenbörse eingerichtet, die Angebot und Nachfrage zusammenbringen und so auch die Entstehung langfristiger Handelsbeziehungen forcieren soll, um faire Preise für die burgenländischen Winzer zu schaffen. „Wir appellieren an…

Liegenfeld ruft zu fairen Traubenpreisen auf

Im Burgenland werden die Winzer mit der Hauptlese heuer zehn bis 14 Tage später als im Vorjahr beginnen. Erste Frühsorten für Traubensaft, Sturm und Jungweine werden bereits gelesen. Die Qualität der Trauben ist laut Weinbaupräsident Andreas Liegenfeld „hervorragend“. Er verweist…

LK: Burgenland und Pfalz kooperieren seit 40 Jahren

Bereits seit vier Jahrzehnten pflegen die LK Burgenland und die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz eine intensive Partnerschaft, die nun einen weiteren Höhepunkt in einem mehrtägigen Besuch einer Delegation mit Präsident Norbert Schindler und Kammerdirektor Alfons Schnabel im Burgenland fand. Schwerpunkte des Exkursionsprogramms…

LK Burgenland vergibt erstmals Innovationspreis

Unsere Bauern sind kreativ und innovativ. Um ihre Ideen zu würdigen, wird heuer zum ersten Mal der Innovationspreis der Landwirtschaftskammer unter dem Motto ‚Burgenland is(s)t innovativ‘ vergeben. Die damit ausgezeichneten Landwirte sollen andere Betriebe motivieren, neue Wege in ihrem Bereich…

100 % Bio in Burgenlands Kindergärten und Schulen bis 2024

Die Einführung von Lebensmitteln aus biologischem Anbau in Kinderbetreuungseinrichtungen stellt die nächste Etappe auf dem Weg des Burgenlandes zum Bioland Nummer 1 dar. Bis 2021 sollen 50%, bis 2024 100% aller Kindergärten und Landesschulen mit biologischen Produkten versorgt sein. „Bio…

Burgenländische Getreideernte wohl unterdurchschnittlich

Die Landwirtschaft war immer schon von Wind und Wetter abhängig, was durch den Klimawandel aber noch verstärkt wird. So war bereits 2018 zu warm und zu trocken, eine Entwicklung, die heuer ihre Fortsetzung fand. Erst der Mai brachte mit Regen…

"Gemeinwohl muss im Vordergrund stehen"

SPÖ-Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil will das Burgenland in Richtung 100 % biologischer Landwirtschaft entwickeln. BLICK INS LAND hat mit der für diese „Bio-Wende“ zuständigen Landesrätin ASTRID EISENKOPF gesprochen. Bis 2027 soll die Hälfte der Flächen im Burgenland bio sein. Ist das…

ÖVP Burgenland: "Klassenkampf zwischen bio und konventionell"

Nach der Präsentation der Bio-Förderungsrichtlinien für die burgenländische Landwirtschaft betonen der Agrarsprecher der ÖVP, Walter Temmel, und Bauernbund-Direktor Josef Prantl einmal mehr, dass die Frage nach bio und konventionell nicht in gut oder böse zu kategorisieren sei. „Was die SPÖ…

Genehmigungen nur mehr für Bio-Ställe für LK "Ungleichbehandlung"

Die Landwirtschaftskammer Burgenland stimmt dem von der Landesregierung vor Kurzem vorgestellten 12-Punkte-Programm für die Bio-Wende im Bundesland nicht vollinhaltlich zu. Einige Punkte seien im gemeinsamen Bioprogramm der LK und der Landesregierung enthalten, wie etwa Biomodellgemeinden, eine Informationsoffensive für Konsumenten, Gastronomie…

Burgenland: Kammer trägt "Bio-Wende" nun mit

Nach zahlreichen Verhandlungsrunden haben das Land Burgenland und die Landwirtschaftskammer (LK) hinsichtlich des Leistungsvertrages für die bäuerliche Interessenvertretung für das kommende Jahr eine Einigung erzielt. Darin enthalten sind auch ein ambitioniertes und umfassendes Bio-Aktionsprogramm sowie eine Vielzahl von Projekten. Die…

Kammermitarbeiter im Burgenland verunsichert

In der Landwirtschaftskammer Burgenland haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese Woche über die – nach wie vor nicht abgeschlossenen – Vertragsverhandlungen zur Kammerfinanzierung diskutiert. Dabei wurde die starke Verunsicherung der 102 Dienstnehmer und die Sorge um den Arbeitsplatz durch die…

Burgenland: Auch SP-Bauern gegen Kürzungen

Der Hauptausschuss der Burgenländischen Landwirtschaftskammer hat in seiner heutigen Sitzung eine Resolution gegen die Kürzungsabsichten des Landes behandelt. Sie wurde von den Kammerräten des Bauernbundes und der SPÖ-Bauern einstimmig beschlossen und unterfertigt. In der Resolution fordert der Hauptausschuss die Burgenländische…

Burgenländischer Landtag beschließt "Bio-Wende"

Keine Einigkeit, aber einen mehrheitlichen Beschluss gab es im Landtag in Eisenstadt für den von SPÖ, FPÖ, Grünen und Bündnis Liste Burgenland eingebrachten Dringlichkeitsantrag, in dem eine „Bio-Wende“ in der burgenländischen Landwirtschaft gefordert wird. Die ÖVP-Mandatare übten dagegen heftige Kritik…

Burgenland: Bruch zwischen Land und Kammer droht

Heftige Kritik übte der Präsident der Landwirtschaftskammer Burgenland, Nikolaus Berlakovich, an der geplanten Kürzung der Kammermittel, wie sie die Landesregierung angekündigt hat. „Eine derartige radikale Verringerung würde die wichtigen Beratungstätigkeiten für die bäuerlichen Familienbetriebe und für den gesamten ländlichen Raum…

Doskozil möchte Landwirtschaftskammer massiv beschneiden

Der burgenländische Finanzlandesrat und gerade erst als künftiger Landeshauptmann designierte Hans-Peter Doskozil will die Landesförderung für die burgenländische Landwirtschaftskammer um 50 Prozent kürzen. Das berichtet der Kurier. Der Rest solle laut dem SPÖ-Landesparteivorsitzenden der Beratung zum Umstieg auf Biolandwirtschaft zweckgewidmet…

Getreideernte im Burgenland weitgehend abgeschlossen

Die Ernte ist im Burgenland weitgehend abgeschlossen. Aktuelle Prognosen gehen von einer leicht unterdurchschnittlichen Getreidemenge aus, verursacht durch den extrem trockenen und warmen Frühling sowie Niederschlagsdefizite und Hagelunwetter, die in nahezu allen Bezirken laut der Österreichischen Hagelversicherung einen Gesamtschaden von…

Rüben-Notfallregeln gelten auch fürs Burgenland

as Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) hat die vor einer Woche für Wien und einige niederösterreichische Bezirke erlassene Notfallregelung im Hinblick auf die durch den Rübenrüsselkäfer verursachten massiven Schäden nun auch auf die Rübenanbauregionen im Burgenland ausgeweitet, teilt der…

Berlakovich übernimmt LK Burgenland

Mit der konstituierenden Vollversammlung fand in der LandwirtschaftskammerBurgenland die Hofübergabe statt. Franz Stefan Hautzinger, der 27,5 Jahre der Interessenvertretung als Präsident vorgestanden hatte, übergab das Amt an Nikolaus Berlakovich. Dieser wurde von den Kammerrät(inn)en des ÖVP-Bauernbundes und der SPÖ-Bauern einstimmig…

Berlakovich wird Präsident der burgenländischen Kammer

Bei Wahl der bäuerlichen Interessenvertretung des Burgenlandes für die nächsten fünf Jahre geht der Bauernbund mit seinem Spitzenkandidaten, Nikolaus Berlakovich, als Wahlsieger hervor. Laut dem vorläufigen Endergebnis (ohne Wahlkartenstimmen) erreichte der Bauernbund 72,42% (-1,24% gegenüber 2013) der abgegebenen Stimmen und…

LK Burgenland: Am Sonntag wird gewählt

Am 11. März 2018 sind 60.614 Mitglieder der Landwirtschaftskammer (LK) Burgenland aufgerufen, über die künftige politische Verteilung der 32 Mandate in der Vollversammlung zu entscheiden. Der amtierende LK-Präsident, Franz Stefan Hautzinger, appelliert an alle Stimmberechtigten, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu…

Hautzinger möchte Kammer-Pflicht bewahren

Zu der Debatte über die Pflichtmitgliedschaft bei den Kammern haben sich die burgenländischen Sozialpartner zu Wort gemeldet. WK-Präsident Peter Nemeth, AK-Präsident Gerhard Michalitsch und LK-Präsident Franz Stefan Hautzinger betonten bei einer gemeinsamen Pressekonferenz geschlossen die Wichtigkeit der gesetzlich verankerten Zugehörigkeit…

Burgenländische Winzer loben den Jahrgang

Das Vegetationsjahr 2017 war für die burgenländischen Winzer vor allem durch eine Trockenheit geprägt, die für junge Rebstöcke eine Herausforderung darstellte. Lokal schmälerten Hagelunwetter die Ernte, was jedoch die Ausnahme blieb“, zieht LK-Präsident Franz Stefan Hautzinger eine Bilanz zum Weinjahr…

Weideganssaison im Burgenland beginnt

Seit 15 Jahren läuft im Südburgenland das Projekt „Weidegans“, das mittlerweile zur gleichnamigen Genussregion wurde. Aktuell werden 4.500 Tiere auf den Wiesen sowie Weiden im Landessüden gehalten und sorgen dort für die Pflege der Kulturlandschaft wie auch ein idyllisches Landschaftsbild….

Kampf um die beste Furche

Stoppelfelder soweit das Auge reicht, 28 Männer, eine Frau und ein jubelndes Publikum: Das war der Bundesentscheid Pflügen in Bilein im Burgenland, der am vergangenen Wochenende ein weiteres Highlight im Landjugendjahr darstellte. Bereits zum 61. Mal ermittelte die Landjugend ihre…

Irene Deutsch neue burgenländische Landesbäuerin

Die Bezirksbäuerinnen des Burgenlandes haben Irene Deutsch aus Jennersdorf einstimmig zur neuen Landesbäuerin und damit zur Nachfolgerin von Eva Rieschl gewählt, die diese Funktion mehr als zwei Jahrzehnte innehatte. Stellvertreterinnen der neuen Landesbäuerin sind Silvia Toth aus Lutzmannsburg und Ilse…

Weinbau für das Burgenland ökonomisch bedeutend

„2016 wird als sehr schwieriges Jahr für die heimische Weinwirtschaft in die Geschichte eingehen. Vor allem der Spätfrost und die Hagelunwetter ließen viele Winzer verzweifeln. Trotzdem konnte der ungewöhnlich warme, sonnige und trockene September für einen versöhnlichen Abschluss sorgen. Die…