Schlagwort: Eier

Deutschland: Eier werden knapp

Als Folge der Fipronil-Krise werden am deutschen Markt die Eier knapp. Betroffen ist zunächst die verarbeitende Lebensmittelindustrie, berichtet die „agrarzeitung“. Nach Angaben der Deutschen Eier Union Vertriebsgesellschaft (DEU) erreichen die Eierpreise mittlerweile ein historisch hohes Niveau. Die Nachfrage zeige sich…

Vertragsproduktion sollen 1 Mio. Legehennen bringen

Wochenlang hat der Fipronil-Skandal das Sommerloch in Europa gefüllt und für heftige Turbulenzen auf dem EU-Eiermarkt gesorgt. Produkte von österreichischen Legehennenhaltern waren davon nicht betroffen, was auf einem engmaschigen Kontroll- und Überwachungssystem beruht, das den Verbrauchern Sicherheit und Transparenz bietet,…

Fipronil: Verbessertes Frühwarnsystem soll kommen

Während eines Treffens zur Nachbereitung des Fipronil-Skandals, verständigten sich  in Brüssel die EU-Kommission sowie Minister und Experten aus den EU-Mitgliedstaaten auf ein verbessertes Frühwarnsystem der Europäischen Union. Die EU-Länder sollen dazu ihr Personal erweitern und die Informationen über schadhafte Lebensmittel…

Österreichische Eierpreise ziehen nicht nach

Während laut eines Berichts von agrarzeitung.de in Deutschland mit Beginn der stärksten Absatzperiode und bei sinkender Angebotsmenge die Preise für Eier anziehen, bewegten sie sich in der vorigen Kalenderwoche 35, so der wöchentliche AMA-Preisbericht, in Österreich mit Ausnahme leichter Steigerungen…

Fipronil-Krise wird deutsche Eierpreise heben

Ein Bericht des deutschen Bundesagrarministeriums an den Agrarausschuss des Bundestags spricht laut einer APA-Meldung davon, dass der Fipronil-Skandal deutlich spürbare Folgen für die Eierpreise in der Bundesrepublik nach sich ziehen werde. Denn mehr als 70% der nach Deutschland eingeführten Eier…

Frühwarnsystem bei Fipronil hat versagt

Abgeordnete des Europaparlaments werfen der EU-Kommission Versäumnisse im Fipronilskandal vor. Nach ihrer Auffassung wurden die EU-Mitgliedstaaten erst am 7. August vor einer möglichen Kontaminierung von Eiern gewarnt und damit viel zu spät. Die EU-Kommission hätte ein bis zwei Monate früher…

Bisher 28 Fipronil-Proben in Österreich

Von den bis dato 200 eingebrachten Eierproben hat die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) bisher 140 ausgewertet, und in 28 Proben aus dem Großhandel das Insektizid Fipronil nachgewiesen. Die Produkte wie Flüssigei, Eiweißpulver, Eigelb, Vollei, gekochte wie auch geschälte…

Fipronil in Import-Eiern nachgewiesen

Von den in Österreich genommenen Eierproben sind rund 80% frei von Fipronil, teilte heute das Gesundheitsministerium sowie die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) mit. 125 Proben seien bisher von den Bundesländern zur Untersuchung auf Fipronil in der AGES eingelangt….

Acht Fälle von Fipronil-Eiern in Österreich

Im Zusammenhang mit den aktuellen Fipronil-Ermittlungen sind 110 Eier-Proben zur Untersuchung in der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) eingelangt. Bei den Produkten handelt es sich um Eiprodukte für den Gastronomiegroßhandel mit entsprechenden Herkünften aus Deutschland, den Niederlanden sowie Belgien…

Fipronil-Eier: Schultes fordert Ende der „Konsumententäuschung“

Österreichs Konsumenten können bei vielen Produkten nicht erkennen, ob Käfigeier aus anderen Ländern enthalten sind. In den heimischen Supermärkten werden Eier aus österreichischer Boden- sowie Freilandhaltung konzentriert angeboten und sind für die Konsumenten auch gut erkennbar. Dies meint Landwirtschaftskammerpräsident Hermann…

AMA: Kein Fipronil in heimischen Eiern

Nachdem in Deutschland, Belgien und den Niederlanden Eier mit dem Mittel „Fipronil“ gefunden und vom Markt genommen wurden, hat die AMA vergangene Woche 30 Marktproben österreichischer Frischeier im heimischen Lebensmittelhandel gezogen und in einem akkreditieren Labor untersuchen lassen. In keiner…

Eier in den Niederlanden mit Fipronil belastet

In den Niederlanden sind Eier und Eiprodukte, die mit dem Insektizid Fipronil belastet sind, aufgetaucht. Diese wurden nach Angaben der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) allerdings nicht nach Österreich geliefert. Aktuell sind in den Niederlanden 180 Geflügelzuchtbetriebe gesperrt, teilte…

Bio Austria setzt Küken-Lösung durch

Bio Austria hat mit einer Branchenlösung für seine Mitgliedsbetriebe erreicht, dass in den heimischen Brütereien die männlichen Küken aufgezogen und vermarktet werden. Dazu wurde auf sogenannte Zweinutzungsrassen – gute Legeleistung der Hennen bei gleichzeitiger Mast-Tauglichkeit der männlichen Tiere – umgestellt….

Titschenbacher: Österreichern werden Käfigeier untergejubelt

84% der Österreicher erwarten sich, dass bei verarbeiteten Lebensmitteln mit Ei wie Nudeln, Kuchen, Backerbsen, Fertigsuppen oder Kaiserschmarrn Herkunft und Haltungsform auf der Verpackung stehen (Marketagent.com). „Die Realität schaut anders aus – die Lebensmittelindustrie lässt die Konsumenten völlig im Ungewissen….

Legehennenhalter warnen vor Importware

Etwa 1 Mio. Eier werden pro Tag nach Österreich verbracht, um als Frischeier auf heimischen Märkten verkauft, oder im Bereich der Außer-Haus-Verpflegung, der Gastronomie oder der Lebensmittelindustrie verarbeitet zu werden. Solche Eier sind nicht immer unbedenklich zu konsumieren, das zeigte…