Schlagwort: Rindfleisch

Tirol bei Kalbfleischvermarktung erfolgreich

„Unsere Vermarktungsoffensiven greifen. Mehr als 5.200 Vollmilchkälber, die sonst mit hoher Wahrscheinlichkeit in Spezialbetriebe zur Kälbermast nach Italien gegangen wären, konnten damit in Tirol aufgezogen und im Land vermarktet werden. Damit einher geht eine spürbare Reduktion an Verkehr und Tiertransporten…

ARGE Rind peilt Klimaneutralität an

Seit gut 20 Jahren wird das Mercosur-Abkommen verhandelt. Österreichs Rinderhalter wären im Moment die Hauptverlierer, stellt die ARGE Rind in einer Presseaussendung fest. Die Mercosur-Länder würden 15 – 20% der Edelteile bei Rindfleisch decken, was etwa 3,5 mio. Rindern entspricht….

Rindfleisch aus und für Großarltal

  Das Großarltal ist stark vom Tourismus geprägt. Aber auch 200 Bauernhöfen pflegen die Naturlandschaft,  stellen wertvollste Produkte her und bewirtschaften die Almen. Mit dem Projekt “Großarler Rindfleisch” der Firma “Großarler Genuss” und der hiesigen Bauernschaft wird regionales Qualitätsrindfleisch lokal verfügbar….

Intensivere Marktpflege durch ARGE Rind

Im Rahmen der österreichischen Landesagrarreferentenkonferenz Anfang März wurde für das Jahr 2021 eine Vermarktungsoffensive für Rindfleisch beschlossen. „Die Folgen der Corona-Krise haben auch die Landwirtschaft hart getroffen. Im Rindfleischbereich hatten wir im ersten Lockdown Absatzschwierigkeiten durch den Wegfall des Tourismus…

Mercosur-Abkommen für Bauernbund fern der Zustimmungsreife

  Mit einem klaren Nein zu Mercosur in derzeitiger Form positionierte sich Bauernbund-Präsident Strasser gemeinsam mit dem Koalitionspartner im heutigen Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft. „Mit uns wird es kein Mercosur-Abkommen in dieser Form geben, das haben wir heute nochmals…

Jungstierpreise halten das Niveau

Derzeit herrscht eine sehr uneinheitliche Preisentwicklung auf den europäischen Schlachtrindermärkten. In Österreich liegt das Angebot an Jungstieren auf einem für die Jahreszeit normalen Niveau und trifft auf eine etwas rückläufige Nachfrage des Lebensmitteleinzelhandels. Der anhaltende Lockdown in der Gastronomie drückt…

Starthilfe für den Investitionsmotor Bauernhof in OÖ

In Oberösterreich und in vier weiteren Bundesländern stehen die Landwirtschaftskammerwahlen vor der Tür. Anlass genug für die agrarischen Toppolitiker vom Landeshauptmann, Agrarlandesrat bis zur LK-Präsidentin, zurück und nach vorne zu schauen. Oberösterreich hatte ja 2020 einen Lockdown bei der Investitionsförderung…

Titschenbacher verlangt Hilfen für Schweine- und Rinderbauern

Seit Wochen dreht sich die Preisspirale für die heimischen Schweine- und Rinderbauern nach unten. Ein Ende der Preismisere ist nicht abzusehen. Besonders dramatisch ist der Preiseinbruch für die Schweinebauern: Gegenüber dem Vorjahrsmonat November 2019 bekommen sie für Schweinefleisch um 31…

Vermarktungsoffensive für Schweinefleisch geplant

Auf der gestrigen Landesagrarreferentenkonferenz wurde eine Unterstützung für eine Vermarktungsoffensive für Schweinefleisch beschlossen. Wie schon im Frühjahr zeigen sich durch die geschlossene Gastronomie und Hotellerie erhebliche Auswirkungen auf die landwirtschaftlichen Erzeugerpreise. Aktuell betrifft das insbesondere das Schweine- und Rindfleisch. Beim Schweinefleisch zeigen sich zusätzlich durch die…

Deutsche Milchbauern zu Faschingsstart voller Ernst

  Die wirtschaftliche Lage der tierhaltenden Betriebe ist verzweifelt. Pünktlich am 11. 11. um 11 Uhr 11 werden daher Bäuerinnen und Bauern in ganz Deutschland bei ihren unmittelbaren Marktpartnern, den Molkereien und Schlachthöfen, unter dem Motto „Schluss mit lustig“ vorstellig…

Hunger auf Rindfleisch zart merkbar

Die europäischen Schlachtrindermärkte dürften sich mittlerweile etwas stabilisieren. In Deutschland wird, sowohl bei männlichen als auch bei weiblichen Tieren, von einem etwas geringeren Angebot berichtet. Die Nachfrage fällt ein wenig lebhafter aus als in den vergangenen Wochen. In Österreich befindet…

Sei kein Rindvieh, kauf regional!

  „So schmeckt Niederösterreich“ startet die Kampagne „Sei kein Rindvieh! Kauf regional!“ um einmal mehr auf die hochwertigen Lebensmitteln der niederösterreichischen Bäuerinnen und Bauern in dieser herausfordernden Zeit aufmerksam zu machen. Die Corona-Krise hat aber auch Herausforderungen für die heimische…

Kreativität kontra Krise

Was tut die ARGE Rind, um die Auswirkungen der Corona-Krise für die Bauern möglichst wirksam abzufedern? Die ARGE Rind hat mit den drei großen Lebensmitteleinzelhandelspartnern SPAR, REWE und Hofer eine Absichtserklärung vereinbart: Die Preise werden für die kommenden 4 Wochen…

Besorgnis erregender Druck auf Rindfleischpreis

  Vor der Krise wurden 50 % des Rindfleisches im Außer-Haus-Verzehr vermarktet. Erschwerend kommt hinzu, dass die Exporte für Kalbinnen und Kühe nach Frankreich, Spanien, Deutschland und Italien zum Erliegen gekommen sind. Auch Jungstierfleischexporte nach Deutschland und Italien sind davon…

EU-Standards werden für US-Importfleisch gelten

Der Handelsausschuss des EU-Parlaments hat den Weg für zusätzliche Rindfleischimporte aus den USA freigemacht, meldet die APA. Die Mitglieder votierten am Montag mit 26 zu sieben Stimmen für die Vereinbarung, die ab 2020 gelten soll. Die Botschaft sei klar, erklärte…

Langer-Weninger fordert Verzicht auf Aktionen

Die Rindfleischproduktion in Südamerika erfolgt völlig anders als bei uns in Österreich. Während die heimischen Betriebe stärker auf Qualität mit extensiven Systemen auf Basis des Grünlandes setzen, erfolgt die Endmast von Rindern in Südamerika in sogenannten „Feedlots“ mit riesigen Herden…

US-Farmer sollen mehr Beef nach Europa liefern

Die Europäische Union und die Vereinigten Staaten haben sich am vergangenen Freitag in Washington auf eine höhere Einfuhrquote für hormonfreies Rindfleisch in die EU geeinigt. Innerhalb von sieben Jahren soll der Anteil von US-Einfuhren an der Gesamtimportmenge auf 35.000 t…

USA erhalten Handelserleichterungen für Rindfleisch

Die US-amerikanischen Farmer bekommen besseren Zugang zum EU-Rindfleischmarkt. Der Großteil eines bestehenden zollfreien Einfuhrkontingents wird künftig für die USA reserviert. Darauf habe man sich nun geeinigt, teilt die EU-Kommission den Mitgliedstaaten heute mit. Damit gehen langjährige Verhandlungen um das EU-Importkontingent…

Japan blockiert Einfuhr von europäischem Rindfleisch

Das am 1. Februar 2019 in Kraft getretene Freihandelsabkommen mit Japan zeigt für den Export von Schweinefleisch und Molkereiprodukten aus der Europäischen Union zwar erste Erfolge, die Einfuhr von Rindfleisch aus mehreren EU-Mitgliedstaaten wird von der japanischen Regierung aber weiterhin…

13 EU-Länder von Schlachthof-Skandal betroffen

Ein Schlachthof in Polen in der Woiwodschaft Masowien soll Rindfleisch von kranken Tieren in seine Erzeugnisse gemischt haben. Diesen Vorwurf erhebt ein investigativer Journalist, der sich unter die Arbeiter geschmuggelt hatte. Er will beobachtet haben, dass nächtens kranke Rinder geschlachtet und…

EU-Mitgliedsstaaten mit US-Rindfleischquoten einverstanden

Die USA drängen mit hormonfreiem Qualitätsrindfleisch auf den EU-Markt. Die Europäische Kommission möchte ihnen den größeren Teil des 45.000 t Kontingents reservieren. Im Ausschuss des EU-Ministerrates zur Handelspolitik stimmten die meisten EU-Mitgliedstaaten dem gewünschten Verhandlungsmandat der Europäischen Kommission über die…

EU will USA Rindfleischkontingent zugestehen

Die EU-Kommission will den USA einen Teil in einem bestehenden Einfuhrkontingent für Rindfleisch reservieren. Rund 45.000 t hochwertiges Rindfleisch, bei deren Herstellung keine Masthormone eingesetzt wurden, dürfen jährlich zollfrei in die EU eingeführt werden. Das Kontingent wurde 2013 eingerichtet, um…

"Steirisches Rind" sichert Mehrerlöse

Hinter erstklassigem Murbodner-Rindfleisch, dem Burgerfleisch für McDonald’s und anderen Rindfleischsorten steckt die Erzeugergemeinschaft Steirisches Rind, die als bäuerliches Unternehmen der größte Qualitätsrindfleischanbieter der Steiermark ist. Sie ist starker Partner für die Rinderbauern und für die Konsumenten, denen sie seit mittlerweile…

Mercosur: Warnungen vor Rindfleisch-Zugeständnissen

Während sich die EU für eine Erhöhung ihres Angebots an den lateinamerikanischen Handelsblock Mercosur bereit macht, verurteilt der Dachverband der EU-Landwirte und -Genossenschaften, COPA-COGECA, eine angepeilte Verbesserung des Angebots bei Rindfleisch und warnt vor einer Gefährdung der öffentlichen Gesundheit und…

Rindfleisch-Schwenk bei Mercosur-Verhandlungen

Die EU-Landwirte- und Genossenschaftsverbände COPA-COGECA wenden sich entschieden gegen Pläne der Europäischen Kommission, in die nächste Runde der in Kürze wieder zu intensivierenden Freihandelsgespräche der EU mit dem südamerikanischen Handelsblock Mercosur Rindfleisch einzubeziehen. Sie warnen, dies würde die Versorgung mit…

Mehr Rindfleisch nach Übersee

Die EU-Rindfleischproduktion hat sich im ersten Quartal 2017 stabilisiert (+0,2%), im Vorjahreszeitraum war sie noch um 2,1% gestiegen. Im Gesamtjahr 2017 dürfte die Erzeugung nicht mehr so deutlich zulegen wie in den vergangenen Jahren, erwartet wird ein Anstieg der Nettoproduktion…

USA drängen auf europäischen Rindfleischmarkt

Die USA schlagen schärfere Töne im Hormonstreit mit der EU an. Ein Friedensabkommen im Disput um Masthormone stellen die US-Amerikaner inzwischen wieder infrage. Das Abkommen von 2009 funktioniere nicht, beklagte sich der scheidende US-Handelsbeauftragte Michael Froman. Die amerikanischen Rindfleischerzeuger kämen…


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683