Schlagwort: Naturschutz

Projekt WaldlabOR - Impulse für Ökosystem Wald

  Die Region Oberrhein (OR) zählt bereits heute zu den Regionen Deutschlands, die am stärksten von Hitze betroffen sind. Hier werden künftig noch höhere Temperaturen und besonders häufige und lang andauernde Hitzeperioden erwartet. Für den Wald und die Lebewesen in…

Arche-Schaugarten Gewinner bei Erlebnisgärten

Erstmals waren die Besucherinnen und Besucher von Niederösterreichs 92 „Natur im Garten“ Schaugärten aufgerufen, einen Schaugarten des Jahres zu wählen. In fünf Kategorien wurde jeweils ein Sieger ermittelt. Besonderes Augenmerk legte die Befragung auf ausgewogene gärtnerische Pflege und Natürlichkeit sowie…

Waldforschung sucht Waldflächen

Das Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) sucht weiterhin nach Waldflächen als Trittsteinbiotope. Waldeigentümer können jetzt auch größere Flächen bis zu 25 ha melden. Diese Flächen werden im Rahmen eines Vertragsnaturschutzes für bis zu 20 Jahre außer Nutzung gestellt, die Waldeigentümer und…

Letztausgabe Land&Raum über ÖPUL 2023

Der GAP-Strategieplan Österreich 2023-27 (GSP) wurde von der EU-Kommission geneh­migt. Darin sind auch die Vorgaben für das ab 2023 geltende ÖPUL festgelegt. Elf Beiträge sind zusammengestellt mit dem Ziel, dieses so wichtige Programm auch jenen näher zu bringen, die sich bisher…

ELO-Breitseite gegen Green Deal

Im Rahmen der Generalversammlung der European Landowners´ Organization (ELO) haben am 30. November in Stockholm die Vertreter europäischer Landeigentümer und Bewirtschafter die gemeinsame „Stockholmer Erklärung“ zu den aktuellen EU-Vorhaben zur Naturwiederherstellung sowie zur Verringerung des Pflanzenschutzmitteleinsatzes unterzeichnet. In der Erklärung…

Waldfläche zu einem Drittel unter Schutz

  Rund 29 Prozent der Staatsfläche sind Schutzgebiete nach IUCN-Kriterien. 31 Prozent der Waldfläche Österreichs, also 12.512 Quadratkilometer, sind nach internationalen und europäischen Richtlinien unter Schutz gestellt. Mit den Trittstein- und Naturwaldreservate-Programmen des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW) werden demnächst zahlreiche…

Öffnung der Habitat-Richtlinie gefährde Naturschutz

  Obwohl sich eine Mehrheit der im Europäischen Parlament vertretenen Parteien im Vorfeld der heutigen Abstimmung zum Schutz großer Raubtiere und der heimischen Landwirtschaft auf einen ausgewogenen Text geeinigt hätten, in welchem die Ko-Existenz von Naturschutz und Landwirtschaft gewährleistet werden…

Trittsteinbiotop-Flächen in Wäldern gesucht

Straßen, großflächige intensive Landnutzung und der Siedlungsbau eint das Trennende: Sie verursachen eine enorme Fragmentierung der Landschaft, die zu einer der wesentlichsten Ursachen für den Verlust der biologischen Vielfalt zählt. Mit zwei Projekten leistet das Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) einen…

Moderne Forstwirtschaft am Leithaberg erleben

Aktive Waldbewirtschaftung und Naturschutz verfolgen gemeinsame Ziele. Dieses Zusammenspiel wird im Rahmen des neuen und innovativen Veranstaltungsformats „Waldtage“ am 30.09 und 1.10.2022 am Leithaberg, nahe Eisenstadt, sowohl dem Fachpublikum, als auch interessierten Waldbesuchern im Echtbetrieb veranschaulicht. Organisiert wird das zweitägige…

Wolf Thema in Landtag und Parlament

Der Wolf beschäftigt den Petitionsausschuss des Parlaments in Wien und den Tiroler Landtag. Ein Expertenhearing im Parlamentsausschuss erörterte am 30. Juni, auf Initiative des Abgeordneten Nikolaus Prinz die Forderung nach einem erfolgreichen Wolfsmanagement, wie sie in zahlreichen Petitionen zum Ausdruck kommt. Das Thema Großraubtiere…

Moosbrugger verteidigt österreichische Landwirtschaft

  „Es ist vollkommen übertrieben und faktenbefreit, dass angesichts der vorübergehenden Freigabe von knapp 9.000 ha Brachfläche wieder Horrorszenarien für die Artenvielfalt heraufbeschworen werden. Weiterhin wird es überall in Österreich umfangreiche Flächen zur gezielten Förderung von Biodiversität geben“, betont der…

Wolfsvideo von Kärntner Almverein online

  Nach ein paar „ruhigeren“ Jahren war der Almsommer 2021 in Kärnten von auffällig vielen Wolfsangriffen geprägt. Insgesamt 11 nachgewiesene Wölfe haben ca. 100 Nutztiere gerissen, eine noch höhere Anzahl konnte auf betroffenen Almen nicht mehr aufgefunden werden. Auf 4…

GLOBAL 2000 und LKÖ in gravierendem Dissens

Am 12. Jänner veröffentlichte die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung, dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und dem Pestizid Aktions-Netzwerk (PAN Germany) den „Pestizidatlas – Daten und Fakten zu Giften in der Landwirtschaft 2022“. Die…

Wald nutzen, um Vielfalt zu fördern

Von 11. bis 15.10.2021 fand die 15. Biodiversitätskonferenz aller Staaten, die das „Übereinkommen über die Biologische Vielfalt“ unterzeichnet haben, in Kunming/China statt. Die österreichischen Familienwaldbesitzer nehmen dies zum Anlass, über die neue Webseite www.waldgeschichten.com zu zeigen, wie sie durch eine nachhaltige Bewirtschaftung…

Allergieauslöser im gesetzlichen Fadenkreuz

Ragweed produziert im Sommer und Herbst große Mengen an Pollen. Diese verursachen Heuschnupfen, Ausschläge, Bindehautentzündungen und überdurchschnittlich häufig auch Asthma. „Die Pflanze ist nicht nur ein aggressiver Allergieauslöser, sondern bedroht auch die Ackerflächen und somit die Ernte unseres Landes. Um…

WWF Waldbericht als Grundlage für Grüne Waldpolitik

Fast die halbe Fläche Österreichs ist mit Wald bedeckt. Der Wald stellt somit ein wichtiges Ökosystem dar, aber auch darüber hinaus stellen wir viele Ansprüche an die heimischen Wälder: Sie sind wichtige Rohstofflieferanten, Kohlenstoffspeicher und Erholungsgebiete für uns Menschen. Dennoch,…

Gratisfilm über Schutz vor Naturgefahren

Der Film „Schutz vor Naturgefahren im Klimawandel“ zeigt in neun übersichtlichen Kapiteln die unterschiedlichen Naturgefahren, ihre Auswirkungen sowie Maßnahmen zur Reduzierung des Katastrophenrisikos in Österreich. Als Schutz vor diesen Naturgefahren, die sich durch den Klimawandel verschärfen, übernimmt der Wald als…

Exkursion über Biodiversität im Wald

  Das ÖKL möchte Sie herzlich zur Informationsveranstaltung im Rahmen des Projektes „Wir schauen auf unsere Wälder! – Biodiversität im Wald“ einladen.   Herausforderungen entlang von Gewässern – Exkursion Springkraut, Knöterich, Eschentriebsterben & Co Freitag 25. September 2020, 9:30 –…

Jetzt den Falter zur Energiewende herunterladen

Das Projekt BIOKONAT Der Folder „Energiewende & Biomassenutzung“ ist im Rahmen des LE 14-20 Projektes „BIOKONAT – Biomasse im Kontext einer naturverträglichen Energiewende: Rolle, Chancen und Optionen“ entstanden. Das vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus und der Europäischen Union…

Wolf im Zillertal dokumentiert

In Bruck am Ziller in Tirol ist am 15.Mai ein Wolf gesichtet und mehrfach fotografiert worden. Dies teilte der Beauftragte des Landes für große Beutegreifer, Martin Janovsky, mit. Die Schaf- und Ziegenhalter in diesem Gebiet wurden aufgerufen, verstärkt nach ihren…

LK Vorarlberg will mehr TBC-Engagement der Jäger

Die Vollversammlung der Landwirtschaftskammer (LK) Vorarlberg hat über wichtige agrarische Kernthemen wie Klimawandel, Boden- und Pflanzenschutz, TBC-Eindämmung sowie den zunehmenden Druck bei den Erzeugerpreisen beraten. Neben einem hohen Anteil an extensiven Flächen brauche die Landwirtschaft in Vorarlberg das intensive Grünland…

Bauern beteiligen sich am Bienenschutz

Mit einem eigenen Gesetzentwurf hat Baden-Württemberg dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ den Wind aus den Segeln genommen. Der Trägerkreis des Volksbegehrens gab bekannt, er werde nicht mehr aktiv für das laufende Volksbegehren „Rettet die Bienen“ mobilisieren. Allerdings laufe aus formal-juristischen…