Schlagwort: Getreide

Pansenwand der Kuh im Fokus

  Wiederkäuer sind auf die Stoffwechselkapazität ihres Pansens angewiesen, um die für andere Tierarten nicht verwertbaren Pflanzenstoffe effektiv zu verdauen. Die Biologie von auf der Pansenwand lebenden Mikroben und deren Einfluss auf die Verstoffwechselung der Futtermittel von Wiederkäuern sind jedoch…

Saatbau Linz legt 2021er Ergebnis vor

Überblick: · Konzernumsatz: EUR 233 Mio. nach EUR 210,5 Mio. im Vorjahr, Einzelumsatz SAATBAU LINZ eGen. EUR 107 Mio. nach EUR 99 Mio. 2020, Position in Europa sukzessive ausgebaut, Umsatzzuwachs bei Saatgut von 16 %, konzernweit erstmals über 1 Mio. Packungen Mais verkauft, 65…

Getreideexport aus Ukraine wieder aufgenommen

Erstmals seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine hat wieder ein Schiff mit Getreide den Hafen von Odessa verlassen. Das Frachtschiff „Razoni“ brach Montag früh über das Schwarze Meer in Richtung Libanon auf. Es hat nach offiziellen Angaben rund…

Regionalitäts-Check laut Mühlenindustrie irreführend

Der Verband der Mühlenindustrie Österreichs widerspricht mit Nachdruck den Aussagen des Vereins „Wirtschaften am Land“ und stuft diese als glatte Fehlinformation ein. Der Verband bestätige, dass laut AMA-Jahresbericht im Getreidewirtschaftsjahr 2020/21 ca. 1.100.000 Tonnen Weizen, 120.000 Tonnen Roggen und 30.000…

Nur durchschnittliche Getreideernte im Burgenland

Für das Burgenland wird eine knapp durchschnittliche Ernte in guter Qualität erwartet, sagte Nikolaus Berlakovich, Präsident der LK – Burgenland während eines Erntegespräches. Generell habe im Burgenland die Winterfeuchtigkeit gefehlt. „Die meisten Ackerkulturen konnten sich jedoch durch die geringen aber regelmäßigen…

Richtpreise für Bio-Futtergetreide beschlossen

Vor der Getreideernte erhebt der Vorstand von Bio Austria gemeinsam mit Vertretern von Ackerbauern sowie Bauern aus dem Veredelungsbereich ein angemessenes Preisband für den Futtergetreidehandel. Dieses soll Anhaltspunkt für den Handel von Futtergetreide von Bio-Austria-Bauer zu Bio-Austria-Bauer sein. Es handelt sich dabei…

Kulturenschaugarten offen für Besucher

Nach einjähriger Vorarbeit, wurde Ende Juni, der Schau- und Exkursionsbereich zu den Themen „Boden-Wasser-Pflanzen“ feierlich eröffnet. An acht Stationen können sich nun Interessierte ein Bild über das Zusammenspiel von Klima, Boden, Pflanzen und Bewirtschaftung machen. Anschaulich wird im Kulturschaugarten aufgezeigt,…

Ernte 2022 voraussichtlich im Plus

Trotz fehlender Winterfeuchte und der durch den Krieg in der Ukraine gestiegenen Betriebsmittelkosten erwartet die LK-Österreich ein leichtes Plus bei der anstehenden Getreideernte. In einem Pressegespräche erläuterten der Präsident der LK-Österreich, Josef Moosbrugger, gemeinsam mit den LK-Präsidenten NÖ und Burgenland,…

Die Unser-Lagerhaus-WHG trotzt der Krise

  Die „UNSER LAGERHAUS“ Warenhandelsgesellschaft m.b.H. („Unser Lagerhaus“ WHG) hat ein gutes Ergebnis präsentiert. Die 1.150 Beschäftigten in Kärnten und Tirol steigerten den Umsatz um 13,5 % auf 561,6 Mio. €.  Mag. Hubert Schenk, Sprecher der Geschäftsführung, ist sichtlich stolz auf…

Praxisseminar des ÖKL über "inneralpinen Ackerbau"

Das ÖKL veranstaltet am 27. Juli am Biohof Gschwendt in Bischofshofen das Praxisseminar „Inneralpiner Ackerbau“! Beim ÖKL-Seminar am Biohof Gschwendt in Bischofshofen erfahren Sie alles über den „modernen“ Ackerbau in alpinen Lagen. Das Programm bietet für unerfahrene und auch für…

Coceral hebt Ernteprognose für 2022 an

Der EU-Getreidehandelsverband Coceral erhöht in seiner dritten Schätzung vom Mai die Prognose für die Getreideernte 2022 der EU-27 und des Vereinigten Königreichs gegenüber März von 306,5 auf 309,5 Mio. t. Dies ist immer noch weniger als 312,0 Mio. t im…

Lagerhaus baut Lager aus

  Am Lagerhausstandort am Südring in Klagenfurt wird in zwei Mischfutterwerken sowohl konventionelles als auch biologisches Mischfutter für alle Nutztierarten produziert. „Die Unser Lagerhaus WHG investiert laufend sowie vorausschauend in die Modernisierung und Erweiterung bestehender Produktionsanlagen. Prozessoptimierung und Betriebssicherheit stehen…

EU-Grüne gegen Versorgungsresolution

Das Europaparlament verabschiedete in der Plenarsitzung am 25. März einen Entschließungsantrag zur Ernährungssicherheit in der Union. Angesichts der russischen Invasion hatte die Ukraine den Export von landwirtschaftlichen Erzeugnissen bis Ende 2022 gestoppt. Das hat direkte Auswirkungen auf den Agrarsektor, werden…

Greenpeace: Ukrainischer Produktionsausfall kompensierbar

Laut der Umweltschutzorganisation Greenpeace könne der ukrainische Ernteausfall fast gänzlich und rasch durch Maßnahmen der EU behoben werden: Indem die EU zehn Prozent ihrer Viehbestände reduziert, würden 16 Millionen Tonnen Weizen für Menschen verfügbar, die sonst im Trog landen würden….

Claas Trion unter den Ausgezeichneten

  Die CLAAS Mähdrescherbaureihe TRION wurde von einer internationalen Jury als FARM MACHINE 2022 in der Kategorie Mähdrescher ausgezeichnet. Alle zwei Jahre vergibt eine Jury aus Agrar- und Landtechnikjournalisten die FARM MACHINE Awards. In der Kategorie „Mähdrescher“ konnte die Claas Mähdrescherbaureihe…

OÖ Jungbauern stellen Stilllegung in Frage

  Der Angriffskrieg des russischen Präsidenten Putin führt dazu, dass die Ukraine deutlich weniger Agrarprodukte exportieren wird. Die Ukraine als Europas Kornkammer trägt maßgeblich zur Erreichung des 2. UN Ziels „Kein Hunger“ bei. Umso wichtiger wird es sein, die eigenen…

Claas Vario Schneidwerke mit mehr Leistung

  Claas hat die großen Vario Schneidwerke von 10,80 bis 13,80m bei Leistung, Bedienkomfort, Rüstzeiten und Wartung überarbeitet. Als eine Neuheit sind mechanisch angetriebene Rapsmesser mit gesteigerter Schneidkraft verfügbar. Claas führt für seine Mähdrescher derzeit Vario Schneidwerke in Arbeitsbreiten von 5,0 bis 13,80m im Programm. Die…

Negativrekord bei Hagelschaden

    Eine Woche der Negativrekorde und der traurigen Superlative: „Aktuell gehen wir aufgrund der heutigen Unwetter von einem Gesamtschaden an landwirtschaftlichen Kulturen in den Bundesländern Oberösterreich und Niederösterreich von 28 Millionen Euro aus. Ein weiterer Negativrekord in der Unternehmensgeschichte“, so Dr. Kurt Weinberger, Vorstandsvorsitzender…

Stadternte Wien steht für Herkunft Wien

Wien verfügt über eine einzigartige und vielfältige Landwirtschaft. Mit der Regionalmarke ‚Stadternte Wien‘ ist nun die Kennzeichnung hochwertiger landwirtschaftlicher Erzeugnisse aus Wien möglich. Die neue Regionalmarke wurde von der Landwirtschaftskammer Wien entwickelt und am 11. Mai 2021 gemeinsam mit Bürgermeister…

Klimasteuern könnten Düngerimporte verteuern

Das Europaparlament drängt auf eine Grenzausgleichssteuer für importierte Düngemittel und andere Energie verschlingende Industriegüter aus Drittländern, um eine Lücke in der Klimapolitik zu schließen und die Wettbewerbsfähigkeit der Schwerindustrie in der EU zu erhalten. Bisher droht eine Abwanderung der Produktion…

Experten der Pflanzenzucht referierten bei ÖHV-Webinar

  „Eines ist klar: der Klimawandel und damit einhergehend steigende Temperaturen sowie mangelnder Niederschlag setzt viele Sorten zunehmend unter Stress. Das Sortenspektrum im Pflanzenbau wird sich nachhaltig in Richtung hitze- und trockenheitstoleranter Sorten verändern müssen. Das ist aber ein Prozess,…

KWS wuchs 2019/2020 in allen Segmenten

  Die KWS-Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatzanstieg von ca. 15 % auf 1,28 Mrd. €. Die Kennzahlen EBIT, Jahresüberschuss und Ergebnis je Aktie blieben aufgrund akquisitionsbedingter Sondereffekte unterhalb des Vorjahres. „Unser Geschäftsmodell hat sich in herausfordernden Zeiten als…

Land-schafft-Leben präsentiert Lebensmittel Nr. 19

Es ist Mitte Oktober. Der Herbst verwandelt die Landschaft in ein Farbenmeer. Die Initiatoren werden sich etwas dabei gedacht haben, als sie den Tag des Brotes just auf den 16. Oktober festgelegt hatten. Auf der Nordhemisphäre liegt die Getreideernte längst…

Fusion im digitalen Agrarhandel

  House of Crops GmbH, Anbieter eines digitalen Marktplatzes für den Getreidehandel, und die unamera GmbH haben sich zu einem Unternehmen zusammengeschlossen. Ziel der Fusion ist, gemeinsam eine unabhängige IT-Lösung für den digitalen Handel mit Agrarerzeugnissen sowie deren Abwicklung in…

8000 ha Rüben dem Käfer geopfert

Die Vorausschau auf die bevorstehende Getreideernte 2020 ist für die Präsidenten der LK-Burgenland Niki Berlakovich und der LK-Österreich Josef Moosbrugger Gelegenheit auf die Wachstumsbedingungen des vergangenen Frühjahres zurückzublicken und auf die agrarpolitischen Vorhaben aufmerksam zu machen. Obwohl der Juni kühl und…

Claas-India lieferte 10.000sten Tiger aus

  Ende Februar feierte Claas-India einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte des südasiatischen Standortes: der 10.000ste CropTiger 30 TerraTrac lief am Produktionsstandort Morinda im äußersten Norden Indiens vom Band. Neben dem traditionellen Brechen der Kokosnuss durch CEO Rajat Agarwal, das…

Maue Zuckerrübenernte und satter Sojaertrag in 2019

Im heurigen Jahr wurden laut Statistik Austria 5,42 Mio. t Getreide (inklusive Körnermais) in Österreich geerntet. Damit war die Produktionsmenge deutlich höher als im Vorjahr (+13%) und lag auch um 6% über dem Zehnjahresdurchschnitt. Die Ernte von Ölsaaten und Körnerleguminosen…

Deutsche Getreideernte unter mehrjährigem Durchschnitt

Das deutsche Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) schätzt die diesjährige Getreideernte inklusive Körnermais in Deutschland auf rund 44,7 Mio. t. Das sind knapp 18% mehr als im Jahr 2018. Der sechsjährige Durchschnitt, also das Mittel der Jahre 2013 bis…

Deutsche Getreideernte im 5-Jahres-Mittel

In Deutschland wird sich die Getreideernte 2019 voraussichtlich auf rund 46,2 (vorherige Schätzung: 46,5) Mio. t belaufen, lautet die aktuelle Prognose des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV). Dieser Wert entspreche dem Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre, teilte der Verband jetzt mit. Der…

EU-Erntemenge besser, weltweit aber Stagnation

Die Europäische Kommission erwartet für das heurige Jahr mit zirka 310,2 Mio. t eine um 6,8% beziehungsweise 20 Mio. t deutlich höhere EU-Erntemenge als im Vorjahr, welches von Anbauproblemen und Trockenheit geprägt war. Auf insgesamt 56,2 Mio. ha, das sind…