Schlagwort: Futtermittel

Mühlviertler Delacon geht an Cargill aus Minnesota

Der US-Futter- und Nahrungsmittelkonzern Cargill übernimmt Mitte 2022 Delacon, den Produzenten für phytogene Futtermittelzusatzstoffe in der Nutztier- und Aquakulturindustrie in Engerwitzdorf. „Es ist mein klares Ziel, die stabile Basis für das künftige Wachstum von Delacon zu sichern und das phytogene…

Marktfakten der ARGE Rind

  Im ersten Quartal 2022 habe sich der Rindfleischmarkt sehr positiv entwickelt – getrieben durch ein knappes Angebot und eine sehr guten Nachfrage auf den  europäischen Märkten. Aufgrund eines starken Konsum-Rückganges bei Frischfleisch sowie bei Verarbeitungsware komme es seit 4 Wochen…

Lukas Maier führt Futtermittelsparte bei RWA

  Dr. Lukas Maier ist seit April 2022 für die Geschäftsführung der RWA International Holding GmbH – eine 100%ige Konzerngesellschaft der RWA Raiffeisen Ware Austria AG, in der die Auslandsbeteiligungen und die Futtermittelaktivitäten gebündelt sind – verantwortlich und fungiert als…

Die Unser-Lagerhaus-WHG trotzt der Krise

  Die „UNSER LAGERHAUS“ Warenhandelsgesellschaft m.b.H. („Unser Lagerhaus“ WHG) hat ein gutes Ergebnis präsentiert. Die 1.150 Beschäftigten in Kärnten und Tirol steigerten den Umsatz um 13,5 % auf 561,6 Mio. €.  Mag. Hubert Schenk, Sprecher der Geschäftsführung, ist sichtlich stolz auf…

Rapsanbaufläche unter ihren Möglichkeiten

Zu Beginn der noch laufenden GAP-Periode im Jahr 2014 betrug die Anbaufläche von Raps in Österreich rund 53.000 Hektar, in Niederösterreich waren es rund 30.500 Hektar. Dieses Jahr liegt die Rapsanbaufläche österreichweit bei nur noch rund 28.000 Hektar, in Niederösterreich…

Eine Wiese ist kein Hundeklo

  Mittlerweile ist es für die meisten Hundehalter schon ganz normal das „Sackerl fürs Gackerl“ beim Gassi- oder Spazierengehen zu verwenden. In den letzten Jahren hat sich die Disziplin diesbezüglich stark verbessert. Doch „schwarze Schafe“ gibt es leider immer wieder….

Für Bauernbund Versorgung in EU prioritär

Die Nutzung von Greening-Flächen soll freigegeben, eine 500 Mio. schwere Krisenreserve mobilisiert und Lagerkostenzuschüsse für Schweinefleisch gezahlt werden. Angesichts des Kriegs in der Ukraine und der gravierenden Auswirkungen auf Agrarmärkte und Lebensmittelpreise sprechen Simone Schmiedtbauer, ÖVP-Agrarsprecherin im Europaparlament und Bauernbund-Präsident…

EU-Kommission gibt Brachen frei

Um zu verhindern, dass noch mehr Menschen auf der Welt hungern, sollen Bauern in der EU künftig für Umweltschutz vorgesehene Ackerflächen nutzen dürfen. Dort sollten künftig Nahrungs- und Futtermittel angebaut werden können, um die Produktion zu steigern, teilte die EU-Kommission…

Genug Weizen für Broterzeugung vorrätig

  Die Landwirtschaftskammer NÖ kann die von der Bäckerbranche dargestellten Versorgungsengpässe nicht nachvollziehen. Die heimische Weizenanbaufläche beträgt rund 250.000 Hektar. Trotz leichter Anbaureduktion und unterdurchschnittlichen Erträgen der Ernte 2021 ist die Weizenversorgung in Österreich auch dieses Jahr bis zur nächsten…

Auszeichnung für Fixkraft-Chef Bauinger

  Rupert Bauinger wurde mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Oberösterreich ausgezeichnet. Landeshauptmann Thomas Stelzer hat im Steinernen Saal des Linzer Landhauses die Auszeichnung verliehen. Rupert Bauinger hat im Jahr 1975 als kaufmännischer Lehrling bei Fixkraft seine Berufslaufbahn begonnen. Seit…

Donau-Soja prognostiziert eine Rekordernte

  Mit 75.000 Hektar Soja hat Österreich mit knapp zehn Prozent den prozentuell größten Zuwachs in Europa vor Deutschland und Russland. Das sagt der jüngste Marktbericht der Organisation Donau Soja, der die europäischen Sojaanbauländer vergleicht. Durchschnittlich stieg die Anbaufläche von…

Palmölfrei und überseesojalos

„Die österreichische Milchwirtschaft verzichtet seit Jahren auf Übersee-Soja. Dieser Schritt erfolgte aus der Überzeugung, mögliche indirekte Klimaauswirkungen durch Urwaldrodungen auszuschließen. Dies ist nur eine der vielen Besonderheiten, die österreichische Milch neben den hohen Qualitätsstandards auch in ökologischer Hinsicht so einzigartig…

Donau-Soja entlastet Klimarucksack der Schweine

Schweinefleisch der Marke „Gustino Strohschwein ‚Klimafit‘“ mit Donau Soja-Fütterung verursacht 2,5 kg CO2 pro kg Schweinefleisch, während eine vergleichbare Produktion mit Soja aus Übersee 4,3 kg CO2 pro kg Fleisch verursacht. Das bedeutet eine Reduktion von 1,8 kg CO2 pro…

Sojapreis: Des Einen Leid,...

  Die Tierhalterinnen in Europa kämpfen derzeit mit stark steigenden Preisen bei Ölsaaten wie Soja. Die Sojabäuerinnen hingegen freuen sich darüber. Grund für den Preisanstieg liegt im  verzögerten Import aus Südamerika. Dadurch verteuern sich auch die Futtermittel, da Sojaeiweiß ein…

Pause bei Eiweißstrategie unverantwortlich

Irritiert reagiert NEOS Landwirtschaftssprecherin und Biobäuerin Karin Doppelbauer auf die jüngste Anfragenbeantwortung aus dem Landwirtschaftsministerium, wonach Arbeiten an der österreichischen Eiweißstrategie im Jahr 2020 komplett ausgesetzt wurden. „Das Ministerium verspricht seit 2019, eine österreichische Eiweißstrategie vorzulegen. Nunmehr wird aber klar,…

Garant bestellt Christoph Heiß als Bereichsleiter

Christoph Heiß übernimmt neuen Aufgabenbereich beim österreichischen Mischfutterhersteller. Christoph Heiß ist neuer Bereichsleiter der Garant-Tiernahrung GmbH für Finanzen sowie Verwaltung und verantwortet damit zukünftig die Aufgabenbereiche Finanzbuchhaltung, Controlling und IT. Er folgt auf Ewald Trum, der mit Ende des Jahres…

Gebremste Hoffnung auf steigende Getreidepreise

In Deutschland neigt sich die diesjährige Getreide- und Rapsernte dem Ende zu. Während die Durchschnittserträge etwas höher sind als im Vorjahr, gibt es eine teilweise große Heterogenität bei den Qualitäten, die aber insgesamt passen, teilt der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) mit,…

Aufregung um Chlorpyrifosverbot

Das Insektizid Chlorpyrifos ist seit Kurzem in der EU verboten. Jetzt wird auch die Regelung für Rückstände in Nahrungs- und Futtermitteln angepasst. Im Ständigen Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Nahrungsmittel und Futtermittel (PAFF) stimmten die EU-Mitgliedstaaten für neue höchstzulässige Rückstandswerte (MRL)…

Neue Rückstandswerte erschweren Agrarhandel

Wegen der kritischen Öffentlichkeit werden Pflanzenschutzmittel in der EU immer weniger zugelassen. Das ist in anderen Teilen der Welt nicht so. EU-Regelungen über Rückstände von Pflanzenschutzmitteln in Soja, Mais und Getreide sollten das Risiko der Importeure nicht unnötig erhöhen, andernfalls…

Energiereich, schmackhaft, pansenschonend

Biertreber & Co. Biertrebersilagen sind ein ideales Ergänzungsfutter für Rinder bei maissilagebetonten Rationen, Schlempe ein eiweißreiches Futtermittel, das durch seine pansenschonende Wirkung besonders für Hochleistungstiere passt. Auch Pressschnitzel und Kartoffelpülpe sind hochverdauliche Futtermittel. von Wolfgang Reiter In der industriellen Verarbeitung…

Mykotoxin-Monitoring für gesunden Mais

Im Rahmen des Projektes Pflanzenschutz-Warndienst führen die österreichischen Landwirtschaftskammern in Kooperation mit der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) auch heuer ein bundesweites Mykotoxin-Monitoring an mehreren Terminen durch. Die Landwirte erhalten dadurch schon während der Vegetationsperiode einen Überblick über…

Eiweiß aus Insekten als Futtermittel

Ein neues Anforderungen an die künftige Tierernährung diskutierten namhafte Experten bei einer Veranstaltung des Ökosozialen Forums mit dem Titel „Tierernährung von morgen – Ist da der Wurm drin?“ diese Woche in Wien. Anlass dazu gab die aktuelle Faktenlage, wonach die…

Futtermittelhersteller beklagen Absatzminus

Der Europäische Verband der Mischfutterhersteller (FEFAC) rechnet auch 2017 mit einer rückläufigen Erzeugung von 1%. Bereits 2016 mussten die EU-Futtermittelhersteller ein Minus von 1% auf 153,4 Mio. t hinnehmen. Auf den Absatz wirkten sich vor allem die geringeren Rinderbestände in…

Oberösterreich will Eiweißlücke verkleinern

Eiweißfutter ist für die Erzeugung tierischer Lebensmittel wesentlich. In Österreich stammen zirka 85% des eingesetzten Eiweißes aus heimischen Quellen wie Feldfutter, Grünland, Getreide, Silomais beziehungsweise anderen Eiweißträgern wie Rapskuchen oder ActiProt. Gemäß der österreichischen Eiweißbilanz werden 225.000 t Reineiweiß nach…


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683