Schlagwort: Steiermark

Steirische Apfelbäume brauchen Bewässerung

Der „Tag des Apfels“, der am zweiten Freitag im November gefeiert wird, ist für die heimischen Apfelbauern besonders wichtig. Nicht nur, dass dann ihr bedeutendes Produkt mit all seinen Vorzügen im Mittelpunkt steht, sondern die steirische Obstwirtschaft nahm dies heuer…

Klimawandel prägt steirische Erntebilanz

„Der Klimawandel zeigte der Landwirtschaft in der Steiermark auch 2017 wieder seine grimmigen Gesichter. Die massiven Spätfröste Ende April haben im Obstbau erneut sehr große Ernteausfälle verursacht. Und die Trockenheit sowie die fünf Hitzewellen haben auch das Grünland an exponierten…

Steiermark will 25 Prozent bio

Um der Forderung nach mehr Klarheit rund um das Thema Biolebensmittel und einer stärkeren Biolandwirtschaft gerecht zu werden, wurde das steirische Bio-Aktionsprogramm in Zusammenarbeit zwischen dem Land Steiermark, Bio Ernte Steiermark sowie der Landwirtschaftskammer erarbeitet. „Kernpunkte des Bio-Aktionsprogramms sowie der…

Steiermark will Konflikte ums Wasser reduzieren

Flüsse weisen im Spannungsfeld zahlreicher Interessen ein hohes Konfliktpotenzial auf, weshalb der in der Steiermark für Wasser zuständige Landesrat, Johann Seitinger, Flussdialoge mit zweitägigen Veranstaltungen startet. Die erste Diskussionsplattform „Feistritzenquete – Flussdialog“ wird vom 7. bis 8. September 2017 abgehalten….

Freiwillige schwenden Almen

In der Steiermark luden vergangenes Wochenende die Landwirtschaftskammer und der Almwirtschaftsverein freiwillige Helfer zum sogenannten Schwendtag ein, um zwölf Almen vor Farnen, Stauden und Gehölzen zu befreien sowie sie vor Verbuschung, Verwaldung und Verwilderung zu schützen. „Ohne die wichtige Almpflege…

Hagel: Steiermark wieder schwer betroffen

Am vergangenen Wochenende sind wieder schwere Hagelunwetter über Österreich gezogen und haben vor allem in der steirischen sowie der niederösterreichischen Landwirtschaft schwere Schäden verursacht. Bereits am Nachmittag des 7. Juli wurden dadurch in den steirischen Bezirken Südoststeiermark, Weiz, Hartberg-Fürstenfeld insgesamt…

Steiermark: Strategien gegen Klimaschäden gesucht

Das Land Steiermark plant ein großangelegtes Projekt gegen die Auswirkungen des Klimawandels mit teilweise extremen Wetterkapriolen. „Es ist höchste Zeit, umfassende Strategien gegen Naturkatastrophen auszuarbeiten und die Entwicklung nachhaltiger wie auch effizienter Maßnahmen einzuleiten“, betonte Agrarlandesart Hans Seitinger. Die Strategien…

„Steirischer Hopfen“ nur mehr aus Slowenien

Nachdem sich Slowenien das EU-Patent für die slowenische Namensbezeichnung „Stajerski hmelj“ – zu deutsch „steirischer Hopfen“ – inklusive der Übersetzungen gesichert hat, darf dieser Begriff künftig nicht mehr auf heimischen Produkten stehen, berichtet die APA unter Berufung auf einen Bericht…

„Stallbauleitfaden“ für eine bessere Nachbarschaft

Ein aktuell erarbeiteter und aufgelegter „Stallbauleitfaden“ für die Steiermark soll mögliche Schwierigkeiten und Konflikte zwischen landwirtschaftlichen Tierhaltungsbetrieben und Anrainern vermeiden. Darüber hinaus erhalten Gemeinden in Zukunft die Möglichkeit, Stallbauverfahren ab einer gewissen Größe an die Bezirksverwaltungsbehörden zu übertragen. Inhalte des…

Käferbohne wird „gläsern“

Die von der EU geadelte „Steirische Käferbohne g.U.“ ist jetzt mit einem Blick erkennbar. Die Verpackungen von Trockenbohnen und essfertigen Bohnen tragen ab sofort die Banderole mit dem stilisierten steirischen Panther und der Aufschrift „Steirische Käferbohne – geschützte Ursprungsbezeichnung“. „Dieses…