Schlagwort: USA

EU-Standards werden für US-Importfleisch gelten

Der Handelsausschuss des EU-Parlaments hat den Weg für zusätzliche Rindfleischimporte aus den USA freigemacht, meldet die APA. Die Mitglieder votierten am Montag mit 26 zu sieben Stimmen für die Vereinbarung, die ab 2020 gelten soll. Die Botschaft sei klar, erklärte…

Handelskonflikt beschert US-Farmern Geld

Das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) startet diese Woche mit der zweiten Auszahlungsrunde von Hilfsgeldern, um US-Farmer für Nachteile durch den Handelskonflikt zwischen den Vereinigten Staaten und China zu entschädigen. Das Hilfsprogramm mit insgesamt rund 16 Mrd. USD wurde im Mai 2019 aufgelegt…

Chinesischer Sog nach EU-Schweinefleisch

Ausfuhren nach China wurden um 48% erhöht. Die Exporte von Schweinefleischprodukten aus der EU beliefen sich von Jänner bis August 2019 auf 2,96 Mio. t Karkassengewicht, das entspricht gegenüber dem Vorjahreszeitraum einem Plus von 15%. Der Hauptgrund für diese Steigerung…

China streicht Zölle auf Soja und Schweinefleisch aus USA

Im Handelskonflikt mit den USA hat China wie angekündigt den Import von Schweinefleisch und Sojabohnen aus den Vereinigten Staaten erleichtert. Die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua meldete laut Dow Jones News, die Strafzölle auf einige landwirtschaftliche Erzeugnisse aus den USA seien vorerst…

China straft "Schutzpatron der US-Agrarindustrie"

China hat den Handelskonflikt mit den USA mit einem Stopp der Käufe von amerikanischen Agrarerzeugnissen verschärft. „Die entsprechenden chinesischen Unternehmen haben den Erwerb von US-Agrarprodukten eingestellt“, gab das Handelsministerium in Peking laut APA bekannt. Präsident Donald Trump hatte China zuvor…

16 Mrd. Dollar-Hilfspaket für US-Farmer

Das US-Landwirtschaftsministerium USDA bereitet die Auszahlung eines 16 Mrd. USD schweren Hilfspakets für Farmer vor, welche die Auswirkungen des Handelsstreits mit China sowie der feuchten Witterung in diesem Frühjahr, die oftmals eine Aussaat unmöglich machte, deutlich zu spüren bekamen. Neue…

35.000 Tonnen mehr Rindfleisch aus den USA

Zur Entschärfung des transatlantischen Handelsstreits erhöht die EU die Einfuhrquote für Rindfleisch aus den USA. Die EU-Mitgliedstaaten haben eine bilaterale Vereinbarung gebilligt, nach der die USA über einen Zeitraum von sieben Jahren 35.000 t nicht hormonbehandeltes Rindfleisch in die EU…

Juncker-Zusage: Soja-Einfuhren aus den USA massiv gestiegen

Die Europäische Kommission hat die neuesten Zahlen über die EU-Einfuhren von Sojabohnen veröffentlicht. Demnach stiegen die Importe aus den USA seit Juli 2018 um 121% auf rund 8,2 Mio. t an. Dies ist eine der konkreten Folgemaßnahmen zu der in…

Trump unterzeichnet "Farm Bill"

In den USA hat Präsident Donald Trump die neue Farm Bill 2018 unterzeichnet, die die Agrarpolitik für die nächsten fünf Jahre festlegt. US-Landwirtschaftsminister Sonny Perdue nannte die Unterschrift auf dem Gesetz „ein Weihnachtsgeschenk“ an die amerikanische Landwirtschaft. „Das Gesetz stärkt…

EU und USA klammern Agrarsektor aus

Ohne Ergebnis ist ein Treffen zwischen EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström und dem US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer verlaufen. Während des Treffens in Washington ging es um einfachere Regeln und eine Angleichung von Standards im Handel mit Industrieerzeugnissen. Dazu sollen die Zölle für Industriegüter…

Trump lässt Hilfen für Farmer auslaufen

Die Trump-Administration hat offenbar keine Pläne, den unter dem Handelsstreit mit China leidenden Farmsektor auch noch 2019 mit Geldmitteln zu unterstützen, auch wenn der Disput bis dahin weiter ungelöst bleibt. Die Nachrichtenagentur Bloomberg beruft sich dabei auf US-Agrarminister Sonny Perdue….

USA wollen auf europäische Rindfleischmärkte

Bei den stockenden transatlantischen Handelsgesprächen gibt es zumindest aus dem Agrarsektor Erfolge zu berichten, nachdem die EU-Mitgliedstaaten der Europäischen Kommission das Mandat für Verhandlungen über erleichterte Einfuhren von Rindfleisch aus den USA erteilt haben. 45.000 t Rindfleisch dürfen Drittländer im…

US-Farmer erhalten Milliardenhilfen

Das US-Agrarministerium USDA wird erneut Geld in die Hand nehmen und mehr als 4,8 Mrd. USD (4,14 Mrd. Euro) an seinen strauchelnden Agrarsektor zahlen. Wie das Ministerium weiter mitteilte, profitierten diejenigen davon, die Teilnehmer des föderalen Sicherheitsnetzes sind. Als Begründung…

EU-Mitgliedsstaaten mit US-Rindfleischquoten einverstanden

Die USA drängen mit hormonfreiem Qualitätsrindfleisch auf den EU-Markt. Die Europäische Kommission möchte ihnen den größeren Teil des 45.000 t Kontingents reservieren. Im Ausschuss des EU-Ministerrates zur Handelspolitik stimmten die meisten EU-Mitgliedstaaten dem gewünschten Verhandlungsmandat der Europäischen Kommission über die…

EU will USA Rindfleischkontingent zugestehen

Die EU-Kommission will den USA einen Teil in einem bestehenden Einfuhrkontingent für Rindfleisch reservieren. Rund 45.000 t hochwertiges Rindfleisch, bei deren Herstellung keine Masthormone eingesetzt wurden, dürfen jährlich zollfrei in die EU eingeführt werden. Das Kontingent wurde 2013 eingerichtet, um…

Sojaeinfuhren aus den USA verdreifacht

Die Einfuhren von US-Sojabohnen in die EU liegen im ersten Monat des aktuellen Wirtschaftsjahres deutlich über denen des Vorjahres. Fast eine Verdreifachung, betont die Europäische Kommission und sieht damit die Zusage von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in Washington für eingelöst. Alle…

Zahl der Rinder in US-Mastbetrieben wächst

Die Rinderbestände in den USA wachsen weiter. Die Zahl der Rinder und Kälber belief sich zum 1. Juli auf 103 Mio. Stück, was einem Plus von 1% gegenüber dem Vergleichszeitpunkt des Vorjahres entspricht, wie das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) mitteilte. Der Kälberbestand,…

US-Sojaimporte: Keine Änderung der Standards

Die EU-Kommission wertet die Ergebnisse des Treffens zwischen Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump am Mittwoch in Washington als „exzellentes Resultat“. Wie ein Sprecher in Brüssel betonte, sollen nach den Zugeständnissen in Washington die EU-Agrar- und Lebensmittelstandards…

Juncker sagt Trump mehr Soja aus den USA zu

Beim Gipfel zwischen EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump gestern in Washington ist es zu einer deutlichen Annäherung beider Seiten gekommen. Trump sprach nach dem Treffen von einer neuen Phase der Beziehungen zwischen der EU und den…

US-Farmer erhalten 12 Mrd. Dollar

Das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) greift Landwirten aufgrund der Einbußen, die ihnen durch die Handelsbeschränkungen mit China und der EU entstehen, unter die Arme. Insbesondere wird das USDA Programme im Umfang von bis zu 12 Mrd. USD (10,24 Mrd. Euro) genehmigen, gab…

US-Schweinebauern leiden unter Trumps Politik

Die im Rahmen des Handelsstreits mit den USA eingeführten chinesischen Strafzölle für US-Schweinefleisch scheinen erste Wirkung zu zeigen, berichtet die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN). Laut Daten der amerikanischen Exportorganisation für Fleisch (USMEF) ist im Mai die Liefermenge einschließlich Nebenerzeugnissen…

USA setzen russische Agrarholding auf Sanktionsliste

Das russische Unternehmen Agroholding Kuban wird ab sofort von der amerikanischen Regierung sanktioniert. Es ist eines jener Unternehmen, von den insgesamt 38 juristischen und natürlichen Personen des Landes, die am vergangenen Freitag zusätzlich auf die Sanktionsliste gesetzt wurden, mit dem…

US-Handelskrieg mit China als Chance für Europa

Das chinesische Handelsministerium hat eine Liste mit 128 Produkten – darunter auch Lebensmittel wie Obst, Nüsse, Wein und Schweinefleisch – veröffentlicht, für die der Zoll um 25% angehoben werden könnte, falls US-Präsident Donald Trump Strafzölle auf Stahl und Aluminium erhebt….

China erwägt Strafzölle auf US-Schweine

Nachdem der EU und zahlreichen anderen Ländern Ausnahmen von US-amerikanischen Zollerhöhungen angeboten werden, würde die Maßnahme nun vor allem China treffen. Die Regierung in Peking droht deshalb mit Einfuhrzöllen auf zahlreiche Agrarerzeugnisse wie Schweinefleisch und Äpfel aus den USA. Gezielt…

USA sehen in GAP "handelsverzerrende Maßnahme"

Nach Stahl und Aluminium sorgen nun auch Oliven für transatlantischen Streit. Die USA erheben seit dem 19. Jänner 2018 einen Einfuhrzoll für Oliven von 17,13%, was vor allem die andalusischen Exporteure von Oliven in die USA trifft. Die Amerikaner begründen…

US-Handelsdrohung: EU arbeitet an Sanktionsliste

Falls die USA die Einfuhrzölle für Stahl und Aluminium aus Europa erhöhen, will die EU unmittelbar Gegenmaßnahmen erlassen. Die EU-Kommission stimmt zurzeit eine Sanktionsliste mit den EU-Mitgliedstaaten ab, auf der auch einige Agrarprodukte stehen. Auf Orangensaft und Erdnussbutter will die…

China muss Zölle für US-Hühner senken

Die Einfuhrzölle der Chinesen für Masthühner aus den Vereinigten Staaten sind zu hoch. Zu diesem Ergebnis kommt die Welthandelsorganisation (WTO) und mahnt zu einer Absenkung der Einfuhrzölle. Die USA klagten 2016 erneut gegen China wegen zu hoher Antidumpingzölle für Masthühner….

US-Farmer bauten viel weniger Weizen an

Die am Freitag am Abend veröffentlichte Flächenschätzung des US-Landwirtschaftsministeriums befeuert eine gegen Ende vorige Woche gestartete Rallye der internationalen Weizennotierungen zusätzlich. Demnach schränkten die US-Farmer die Weizenanbaufläche für die Ernte 2017 gegenüber dem Vorjahr (20,3 Mio. ha) um 9% auf…

USA stoppen Rindfleischimport aus Brasilien

Das US-Agrarministerium hat die Einfuhren von frischem Rindfleisch aus Brasilien vorerst gestoppt. Als Grund nennt das Ministerium Sicherheitsbedenken. Zuvor hatte Brasilien seinerseits die Rindfleischexporte von fünf Schlachthäusern in Richtung USA gestoppt, da eine Impfung gegen die Maul- und Klauenseuche laut…

USA und Mexiko legen Zuckerstreit bei

Die USA und Mexiko haben im Streit um Zuckerexporte eine vorläufige Vereinbarung getroffen. Sie sieht unter anderem vor, dass Mexiko seine Ausfuhren von raffiniertem Zucker ins nördliche Nachbarland deutlich verringert, wie US-Handelsminister Wilbur Ross und der mexikanische Wirtschaftsminister, Ildefonso Guajardo …