Schlagwort: Lebensmittel

NÖ-Bauernbund gegen Düngemittel-Ausverkauf

  „Wo bleibt da die Verantwortung?“, fragen sich NÖ-BB-Obmann Stephan Pernkopf und Direktor Paul Nemecek: „Alle reden von Versorgungssicherheit und dann verkauft ein teilstaatliches Unternehmen – ohne jedwede Not – die strategisch für die Eigenversorgung so wichtige Düngemittelsparte!“ Wie bekannt…

L&F-Betriebe kritisieren Stilllegungsüberlegungen

Die Land&Forst Betriebe Österreich fordern angesichts der aktuellen Krise eine nachhaltige Landnutzung und verwahren sich gegen die verpflichtende Kohlenstoffspeicherung auf Kosten der Waldeigentümer. Vor dem Hintergrund verletzlicher Logistiksysteme und Versorgungsengpässe sowie der aktuellen Notwendigkeit einer Neuausrichtung der europäischen Wirtschaft wiederholen…

Eine Wiese ist kein Hundeklo

  Mittlerweile ist es für die meisten Hundehalter schon ganz normal das „Sackerl fürs Gackerl“ beim Gassi- oder Spazierengehen zu verwenden. In den letzten Jahren hat sich die Disziplin diesbezüglich stark verbessert. Doch „schwarze Schafe“ gibt es leider immer wieder….

ARGE Gentechnik-frei befürchtet Deregulierung

Die EU-Kommission scheint die bestehende Kennzeichnungspflicht für gentechnisch veränderte Produkte generell in Frage zu stellen; dafür wird eine Auslobung neuer gentechnisch veränderter Pflanzen als ‚nachhaltig‘ in den Raum gestellt. „Es steht sehr viel auf dem Spiel: Eine mögliche Deregulierung Neuer…

Bio-Lok macht Aufsehen

Ab sofort ist eine ÖBB-Lok als Bio-Botschafterin durch Österreich unterwegs. Mit der Botschaft „Bio. Gut für uns, gut fürs Klima.“ macht BIO AUSTRIA auf die Bedeutung der biologischen Landwirtschaft für Mensch, Tier und Umwelt aufmerksam. Die fünf auf der ÖBB-Lok…

Viel Konfliktenergie um Biodiversitätsentwurf

  Den derzeit vorliegenden Entwurf der nationalen Biodiversitätsstrategie wertet der Präsident der LK- Österreich, Josef Moosbrugger, äußerst kritisch. „Österreichs Land- und Forstwirten ist der Schutz der natürlichen Vielfalt ein großes Anliegen und sie tun bereits viel dafür. Weitere Außer-Nutzung-Stellungen und…

Gutsbetriebe schicken Mehlhilfe in die Ukraine

  In Kooperation mit dem „World Food Programme“ (WFP) haben mehr als 20 Gutsbetriebe den mittlerweile vierten LKW mit Nahrungsmitteln für die vom Krieg gebeutelte Ukraine organisiert und ein weiteres Verteilernetzwerk gefunden, das die Menschen direkt vor Ort unterstützt. Die…

Langer Weg zu mehr Transparenz

  In Österreich konnte der Bauernbund das Thema Herkunftskennzeichnung erstmals in einem Regierungsprogramm (2020-2024) verankern. Beim Treffen der EU-Agrarminister wurde von Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger, gemeinsam mit dem deutschen Landwirtschaftsminister Cem Özdemir, der eingebrachte Vorschlag einer verpflichtenden EU-weiten Herkunftskennzeichnung von mehr als…

Petition zum Schutz der Äcker im Burgenland

Die Biobäuerin Martina Schmit, der Pensionist Günter Philipp und der Angestellte Franz Reichardt treiben eine Petition voran, durch die sie erreichen wollen, dass im Burgenland keine landwirtschaftlichen Nutzflächen für Sonnenstromproduktion „geopfert“ werden dürfen. Im  Sonnenland Burgenland  gebe es genügend  geeignete…

EU-Kommission gibt Brachen frei

Um zu verhindern, dass noch mehr Menschen auf der Welt hungern, sollen Bauern in der EU künftig für Umweltschutz vorgesehene Ackerflächen nutzen dürfen. Dort sollten künftig Nahrungs- und Futtermittel angebaut werden können, um die Produktion zu steigern, teilte die EU-Kommission…

Bauernbund fordert Ausgleichsmaßnahmen

In der Landwirtschaft beginnen dieser Tage die Arbeiten auf den Wiesen und Äckern. Die Bäuerinnen und Bauern stehen vor einer dramatischen finanziellen Situation, so Bauernbund-Präsident Georg Strasser: „Jetzt geht es um die Frage, ob wir die Menschen weiterhin mit ausreichend…

Agrarischer Außenhandel 2021 erfreulich unterwegs

Ausgerechnet im zweiten Corona-Jahr schafft der österreichische Außenhandel mit Agrarwaren und Lebensmitteln eine fast ausgeglichene Bilanz: Waren im Wert von 13,947 Milliarden Euro wurden exportiert, im Wert von 13,954 importiert. Das ergibt einen historisch kleinen Saldo von sieben Millionen Euro….

Deutschland prescht bei Freigabe von Vorrangflächen vor

 Nach einem Streit in der deutschen Regierungskoalition will der grüne Landwirtschaftsminister Cem Özdemir laut Agenturmeldungen nun doch mit einer Ausnahmeregelung heuer gut 1 Mio. ha „ökologische Vorrangflächen“ für die Produktion von Futter freigeben. Dies soll nun wegen der weltweit angespannten Agrarmärkte und…

UBV fordert sofortige GAP-Korrektur

Die 100 %ige Versorgung Österreichs mit Lebensmitteln sei nicht gesichert, warnt der Unabhängige Bauernverband (UBV) in einer Aussendung. Daher fordert der Unabhängige Bauernverband von der Bundesregierung ein Überdenken der Gemeinsamen Agrarpolitik und eine Abschaffung der überzogenen Agrarbürokratie. Auch für den Agrarexperten…

Ombudsstelle für Fairness im Handel startklar

    „Mit dem Start des neuen Fairness-Büros wird eine langjährige Forderung der Landwirtschaftskammer Österreich mit Leben erfüllt. Zusammen mit der Umsetzung der EU-Richtlinie über unlautere Handelspraktiken (UTP-Richtlinie) wird diese anonyme, weisungsfreie Ombudsstelle für mehr Fairness in der Lebensmittel-Wertschöpfungskette sorgen….

Bauernbund drängt auf umfassende Lockerungen

Die Lage auf den Intensivstationen erlaube weitreichende Lockerungen ab 5. März, so die Forderung des Bauernbundes in der Presseaussendung vom 16. Februar. „Das ist ein bedeutender Schritt in Richtung mehr Normalität und stabilere Märkte. Etwa in der Schweinehaltung sind durch…

Großbäcker macht ernst mit Nachhaltigkeit

Die Wiener Bäckerei Ströck legt großen Wert auf Nachhaltigkeit, darum wird in jedem der „Wiederbrote“ ein Teil Brot vom Vortag – in diesem Fall das „Bio-Roggen-Pur“-Brot, das aus der Überproduktion nicht in den Verkauf gelangt ist, verarbeitet. Die „Wiederbrot“-Familie wächst,…

UBV weist die Vorwürfe von GLOBAL 2000 zurück

Der am 12.Jänner von der Umweltorganisation GLOBAL 2000 veröffentlichte Pestizid-Atlas und die in einer Pressekonferenz getätigten Aussagen über den Pestizideinsatz in Österreichs Landwirtschaft, nimmt der Unabhängige Bauernverband (UBV) zum Anlass, ein Importverbot zu fordern. Künftig sollen Lebensmittel, die mit Pestiziden…

Kick-off beim Netzwerk Kulinarik

  Laut einer RollAMA Auswertung sind die Ausgaben direkt beim Bauern im vergangenen Jahr um 24 Prozent gestiegen. „Mit dem AMA-Gütesiegel haben wir ein europaweit einzigartiges, Herkunfts- und Qualitätssiegel im Lebensmitteleinzelhandel etabliert. Davon profitieren die Betriebe durch faire Preise, die …

Gewinner der Bio-Gastronomie Trophy 2021

  Im Rahmen der BIO GASTRO TROPHY zeichnet Bio Austria besonders ambitionierte Bio-Gastronomiebetriebe aus. Zum diesjährigen Bewerb haben sich 56 Betriebe aus ganz Österreich angemeldet und sich damit dem Urteil einer Expertenjury sowie einem Online-Publikumsvoting gestellt. Aus insgesamt 15 Finalisten in…

Bio Austria ermöglicht Verpflegung für Obdachlose

Bio Austria ist Kooperationspartner von dm bei einer besonderen Initiative im Advent: Gemeinsam werden für wohnungs- und obdachlose Menschen  weihnachtliche Festessen aus Bio-Zutaten ermöglicht. In Wärmestuben, Notschlafstellen und sozialen Wohnservices können so dreigängige Bio-Menüs frisch zubereitet und an die Menschen vor…

Seilflechter erweitert Fässersortiment

Ab sofort bietet auch Seilflechter Weithals-Kunststofffässer mit Schraubverschluss an. Diese praktischen Fässer aus hochwertigem Polyethylen mit UN-X-Zulassung für feste Stoffe der Verpackungsgruppen I, II und III sind: luft- und wasserdicht, stapelbar, originalitätssicher zu verplomben,  schnell verschließbar durch Schraubdeckelverschluss mit integrierter…

Im BiOktober geht die Post ab

  Bio Ernte Steiermark startet im Oktober eine Infooffensive, die sich BiOktober nennt. Im BiOktober wird noch gezielter auf die Bio-Landwirtschaft und ihre Vorzüge hingewiesen. Die Idee zum BiOktober entstand aus den Aktionsmonaten Veganuary und Secondhand-September. Dieser Aktionsmonat soll Groß…

Gesetz gegen unfairen Handel auf Weg gebracht

Fortgesetzt deutliche Worte fanden in einer Pressekonferenz Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger und der Präsident der Landwirtschaftskammern Österreich Josef Moosbrugger. Die heimischen Familienbetriebe gerieten durch die für sie ungünstigen Strukturen des Handels unter Druck. Bestimmten doch die vier größten Handelshäuser mit ihrer…

Marktzahlen für erstes Semester 2021

  Nach einem Plus von 18 Prozent im ersten Halbjahr 2020 gegenüber dem Vorjahr lagen die Frischwareneinkäufe im heurigen ersten Halbjahr nochmal um ein Prozent über dem Vorjahresniveau. Seit dem zweiten Quartal 2021 zeigt die Kurve wieder nach unten. Die…

Künftig am 23. September EU-Bio-Tag

Heute haben das EU-Parlament, der Rat der EU und die EU-Kommission eine Erklärung unterzeichnet, in der der 23. September zum EU-Bio-Tag erklärt wird. Damit wird ein im Rahmen des im März vorgelegten EU-Bio-Aktionsplans festgehaltener Schritt in die Tat umgesetzt. „Dieser…

Molkereien kämpfen mit gestiegenen Kosten

  Aktuell kämpft die Milchwirtschaft mit Kostensteigerungen infolge der Preissteigerungen bei Vorleistungen bzw. Rohstoffen. Dies betrifft Kraftfutter und Treibstoffe bei den Landwirten, besonders aber Verpackungsmaterial, Energie, Treibstoffe und Transporte. Helmut Petschar, Präsident der VÖM, fordert anlässlich der Österreichischen Milchwirtschaftlichen Tagung…

Bauerinnen besuchen Schulen zum Wissenstransfer

Bäuerinnen beantworten zu Schulbeginn die wichtigsten Fragen: Woher kommt die Wurst in der Semmel? Wie wird Butter hergestellt? Warum sind Äpfel aus Österreich im Herbst besser als Birnen aus Ägypten? Und warum ist ein Haferriegel empfehlenswerter als die Schokoschnitte mit…

LK Kärnten kritisiert Verkehrskontrollen zur Erntezeit

  Mit  Unverständnis begegnet man seitens der LK Kärnten der Ankündigung der Polizeidirektion Kärnten, eine Schwerpunktaktion für Agrar-Fahrzeuge durchzuführen. LK-Präsident Siegfried Huber: „Für uns ist die angekündigte Schwerpunktaktion der Verkehrspolizei, die ausschließlich auf die bäuerliche Berufsgruppe abzielt, nicht nachvollziehbar. Unserem Wissen…

Nahrungsmittelpreise dämpften Juli-Inflation

Die österreichische Inflationsrate lag im Juli 2021 laut Statistik Austria bei 2,9% . Während sich Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke weiterhin als preisstabil zeigten, nahmen die Ausgaben in der Kategorie Verkehr stark zu.Der Verkehr war stärkster Preistreiber im Jahresabstand. Ausschlaggebend dafür…


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683