Schlagwort: Hogan

Molkereiverbände über US-Blockade der WTO besorgt

Die USA haben das Ende der Berufungsinstanz erzwungen. Die EU sieht darin einen schweren Schlag für den internationalen Handel. „Die Situation bedeutet nicht das Ende des auf Regeln basierenden Streitschlichtungsverfahrens“, betonte WTO-Generaldirektor Azevedo. Einige der WTO-Mitgliedsländer arbeiteten an Übergangslösungen. „Das…

Osteuropäer verlangen Posten des EU-Agrarkommissars

In der EU-Kommission beginnen die Auswahlgespräche für das neue Team ab November. Wenn die vorgesehene EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen neue Posten im zukünftigen Kommissionskollegium vergibt, will sie mehr Frauen engagieren. Zudem muss sie wichtige Portfolios osteuropäischen EU-Mitgliedstaaten überlassen, weil…

Hogan warnt vor Rückschritten in der Agrarumweltpoltitik

Die EU-Kommission verteidigte ihre „grüne Architektur“ auf dem EU-Agrarrat in dieser Woche in Brüssel. Danach gehören Brachflächen, die Fruchtfolge und Aufzeichnungen über die Düngung zu den Mindestanforderungen in geförderten Betrieben. Die EU-Mitgliedstaaten dürften die Grundbedingungen für den Erhalt von Direktzahlungen…

Hogan: Fakten, nicht Falschmeldungen betrachten

Auf dem Agrarrat in Brüssel haben einige EU-Mitgliedstaaten gegen das Freihandelsabkommen mit den Südamerikanern protestiert. EU-Agrarkommissar Phil Hogan versuchte vor dem Treffen, den Kritikern schon mal den Wind aus den Segeln zu nehmen. Er wandte sich vor allem gegen die…

Irland schickt wieder Phil Hogan nach Brüssel

EU-Agrarkommissar Phil Hogan gehört wahrscheinlich auch zum zukünftigen Kollegium der EU-Kommission. Zuletzt war der irische EU-Agrarkommissar noch in die Kritik geraten, weil er das umstrittene Mercosur-Abkommen mit ausgehandelt hatte. Der irische Bauernverband (IFA) übte harsche Kritik an Hogan. In der…

EU-Agrarkommissar Hogan rechtfertigt Mercosur-Marktöffnung

Die EU und die Mercosur-Länder haben sich auf ein Freihandelsabkommen verständigt. Während die Südamerikaner mehr Rindfleisch sowie Geflügel in die EU liefern dürfen und EU-Agrarkommissar Phil Hogan die Zugeständnisse für erträglich hält, lehnen die Grünen im Europaparlament und europäische Bauernverbände…

Agrarkommissar Hogan will marginales Ackerland aufforsten

EU-Agrarkommissar Phil Hogan startet eine „1 ha-Initiative“, mit dem Ziel, die Aufforstung auf marginalem Agrarland für den Schutz des Klimas und der Artenvielfalt zu fördern, erklärte Hogan zur Eröffnung auf der Forstkonferenz der EU-Kommission „Our Forests, Our Future“. Die EU-Mitgliedstaaten…

Weniger Geld für mehr Umweltauflagen?

Beim jüngsten EU-Ministerrat für Landwirtschaft in Luxemburg signalisierten viele ost- und südeuropäische EU-Mitgliedstaaten, dass ihnen der Reformvorschlag für die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der EU-Kommission zu weit geht. Sie möchten die Liste der Umweltauflagen für die Direktzahlungen nicht ausweiten. Andere EU-Mitgliedstaaten…

EU-Kommission bereitet Brexit-Hilfspaket für Bauern vor

Scheitern die Brexit-Verhandlungen in dieser Woche, muss das Vereinigte Königreich am Freitag die EU ohne Austrittsvertrag verlassen. EU-Agrarkommissar Phil Hogan sagt für diesen Fall Hilfen für die betroffenen Landwirte aus dem EU-Agrarhaushalt zu. „Es liegt deutlich auf der Hand, dass…

EU-Kommission ändert "De Minimis-Vorgaben"

Die EU-Kommission hat neue Vorschriften für staatliche Beihilfen im Agrarsektor (die sogenannten „De minimis-Beihilfen“) erlassen, mit denen der Höchstbetrag, den die nationalen Behörden zur Unterstützung der Landwirte verwenden können, angehoben wird, ohne dass eine vorherige Genehmigung durch die Kommission erforderlich…

Anreiz durch "Eco-Schemes" statt Greening

EU-Agrarkommissar Phil Hogan verteidigte die sogenannten „Eco-Schemes“ in abgelaufenen Woche im Agrarausschuss des Europaparlaments. Sie sollen die Auflagen des Greenings der aktuellen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ersetzen. Einjährige Maßnahmen mit Prämien als Teil der Direktzahlungen soll es aber auch zukünftig geben,…

Hogan sagt Irland Brexit-Hilfen zu

Der irische Agrarsektor ist von einem regellosen Austritt des Vereinigten Königreichs besonders betroffen. Der irische Bauernverband (IFA) fühlte in Brüssel schon mal wegen möglicher Hilfen vor und stieß beim irischen EU-Agrarkommissar Phil Hogan auf offene Ohren. Mittel aus dem EU-Agrarhaushalt…

Landwirte zögern bei digitaler Revolution

Die Landwirtschaft steht vor einer technologischen Revolution. Doch zwischen Forschungsergebnissen und praktischer Anwendung steht eine Fülle von Hindernissen. Dazu gehören Misstrauen gegenüber digitalen Technologien, der Datenschutz und eine fehlende Versorgung mit Breitband auf dem Land. Bei der Outlook-Konferenz der EU-Kommission…

"Gemeinsamer Agrarpolitik fehlt es an Vision"

Den Kommissionsvorschlägen für die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) fehle es an Vision, holte Joao Figueiredo vom Europäischen Rechnungshof (ERH) in dieser Woche im Agrarausschuss des Europaparlaments aus. Nach seiner Ansicht wird das Geld weiterhin zu wenig zielgerichtet ausgegeben. Die…

EU will Selbstversorgung mit Eiweißpflanzen erhöhen

Hochrangige Experten diskutierten auf der Europäischen Eiweißkonferenz in Wien zwei Tage lang, von 22. bis 23. November 2018, die zukünftige Versorgung mit Eiweißpflanzen in der Europäischen Union. „Aktuell ist die Eiweißlücke in der EU sehr groß, weshalb wir den Anbau…

Agrarspitze übergibt Hogan Forderungspapier

Der Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich, Josef Moosbrugger, und der Präsident des Österreichischen Bauernbundes, Georg Strasser, haben beim Kongress der europäischen Landwirte, der derzeit in Linz stattfindet, EU-Agrarkommissar Phil Hogan ein Forderungspapier überreicht, in dem die Notwendigkeit einer ausreichenden Dotierung des…

Junge Landwirte übergaben Forderungspapier an Köstinger

Beim Informellen Agrarministerrat auf Schloss Hof hat der „AgrarThinkTank evolution“ aus jungen Bäuerinnen und Bauern ein Forderungspapier an Bundesministerin Elisabeth Köstinger und EU-Agrarkommissar Phil Hogan übergeben. Unter dem Motto „Wir wollen besser bleiben“ werden darin agrarpolitische Rahmenbedingungen gefordert, die auch…

Dürre: EU-Kommission kommt Bauern entgegen

Die EU-Kommission lockert wegen der Trockenheit und der daraus resultierenden Futtermittelknappheit weitere Auflagen für die ökologischen Vorrangflächen. Auch bestimmte Fristen werden geändert. Die Brache wurde bereits in acht EU-Mitgliedstaaten für Futterzwecke freigegeben. Jetzt kommt auch Frankreich hinzu. Die EU-Kommission legt…

Vor-Ort-Kontrollen künftig aus dem All

Die EU-Kommission will Vor-Ort-Kontrollen mit Hilfe von Satelliten – die inzwischen aktuelle Daten über Bestände und Ernten auf den Äckern liefern – überflüssig machen. EU-Agrarkommissar Phil Hogan ist an der Vereinfachung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) anhand der Weltraumtechnik sehr interessiert….

Dürre: Ausgleichszahlungen schon im Oktober möglich

Die EU-Kommission erlaubt ihren Mitgliedstaaten die EU-Fördergelder bis zu 70% der Direktzahlungen aus der 1. Säule und bis zu 85% für die Zahlungen der Ländlichen Räume aus der zweiten Säule bereits im Oktober auszubezahlen. Das gab die Kommission Ende der…

Hogan will Zwischenfrüchte als Futter freigeben

Die Europäische Kommission verhandelt mit den EU-Mitgliedstaaten über eine Lockerung der Auflagen für Zwischenfrüchte auf ökologischen Vorrangflächen wegen der Trockenheit. Brachflächen können ab 2. August zur Verfütterung genutzt werden. Jetzt sollen auch Zwischenfrüchte und Gründecken früher geerntet werden dürfen. Dies…

Mercosur-Verhandlungen am Nullpunkt

Die Verhandlungen der Europäischen Union mit den südamerikanischen Mercosur-Ländern treten auf der Stelle. Die Gesprächsrunde in dieser Woche in Brüssel ist ohne Erfolg zu Ende gegangen. Ein Ergebnis in den Mercosur-Verhandlungen sei nicht zu erwarten, dämpfte EU-Agrarkommissar Phil Hogan gleich…

Kritik an Umweltauflagen als Grundlage für Basisprämien

Der Reformvorschlag zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) von 2021 bis 2027 der Europäischen Kommission ist im EU-Agrarministerrat auf erheblichen Widerstand gestoßen. Der Vorschlag der EU-Kommission bringe keine leichtere Verwaltung mit, kritisierten die meisten EU-Mitgliedstaaten während der ersten großen Reformdebatte unter der…

Hogan: Rübenerzeuger sollen für Gleichgewicht sorgen

An die Selbstverantwortung der Zucker- und Rübenerzeuger appellierte EU-Agrarkommissar Phil Hogan im EU-Agrarrat in Luxemburg. Landwirte und Raffinerien sollten ihre Produktion vermindern und selbst nach dem Ende der Zuckerquoten für ein Gleichgewicht auf dem Markt sorgen. Die Zuckererzeugung der EU…

Hogan will 100.000 Euro-Grenze durchsetzen

Mit der kommenden EU-Agrarreform sollen kleine Betriebe mehr Direktzahlungen bekommen, größere Unternehmen dagegen weniger. Die EU-Kommission schlägt eine Deckelung der Direktzahlungen bei 100.000 Euro pro Betrieb und Jahr vor. Konkret sollen die Direktzahlungen ab 60.000 Euro in den Jahren 2021…

Künftig Satellitenüberwachung statt Vor-Ort-Kontrolle

Landwirtschaftliche Betriebe werden zukünftig vollständig aus dem Weltraum überwacht. Das mache physische Kontrollen überflüssig, teilt die EU-Kommission mit und verspricht verwaltungstechnische Erleichterungen für die Erzeuger. Denn in dieser Woche treten neue Regeln in Kraft, nach denen sich die EU-Mitgliedstaaten vollständig…

Förderungen: Obergrenze bei 60.000 Euro

Eine verpflichtende Obergrenze von 60.000 Euro für die Direktzahlungen pro Betrieb sieht die EU-Kommission in der anstehenden Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) vor. Ein erster Entwurf für den Vorschlag wird jetzt zwischen den verschiedenen EU-Kommissaren austariert. Ende Mai will EU-Agrarkommissar…

Magermilchpulver als Damoklesschwert

„Nach der Milchpreiskrise der Jahre 2015 und 2016 befinden sich derzeit in der Europäischen Union fast 380.000 t Magermilchpulver in den öffentlichen Lagerbeständen, diese belasten den Milchmarkt.“ Das betonte der Milchbauernpräsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Karsten Schmal, im Gespräch mit…

EU will unfaire Handelspraktiken unterbinden

Eine Verordnung über unfaire Handelspraktiken in der Lebensmittelkette wird innerhalb der EU-Kommission abschließend beraten. Nächsten Donnerstag will EU-Agrarkommissar Phil Hogan seinen Vorschlag in Brüssel vorstellen. Kernpunkte sind vier verschiedene unfaire Praktiken, die in allen EU-Mitgliedstaaten verboten werden sollen. Das sind…

Direktzahlungen: Abschaffen oder Obergrenzen einführen?

Österreich werde als Nettozahler für eine um Großbritannien verkleinerte EU keine zusätzlichen Mittel bereitstellen, bekräftige Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger am Rande des EU-Agrarrats in Brüssel hinsichtlich der anstehenden Verhandlungen über den nächsten mehrjährigen EU-Finanzrahmen. Das bedeute aber nicht automatisch eine Kürzung…


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683