Schlagwort: Hagelversicherung

100 Mio Euro Dürreschaden

Auch das Jahr 2019 hat es in sich. So war der heurige Sommer der zweitwärmste in der langjährigen Messgeschichte. Besonders hervorzuheben ist der Juni, der als wärmster, sonnigster und trockenster in die 253-jährige Messgeschichte eingeht. Ein Blick auf die Niederschlagskarte…

Österreich schwitzt: "Bodenverbrauch heizt das Klima an"

Derzeit erleben die Menschen in Österreich und in vielen weiteren Ländern Europas eine erneute Hitzewelle. Es ist bereits das vierte Mal in diesem Jahr, dass über mehrere Tage Temperaturen weit über 30 °C gemessen werden. Die Hitze wird noch bis…

Weinberger besprach Bodenverbrauch mit Van der Bellen

Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Kurt Weinberger, der Vorstandsvorsitzende der Österreichischen Hagelversicherung und langjähriger Kämpfer für den Erhalt der Böden, haben vor Kurzem in einem Gedankenaustausch über eines der brennendsten heimischen Umweltprobleme gesprochen: den Bodenverbrauch. Van der Bellen zeigte…

Neuerlich schwere Unwetter in der Steiermark

Erneut zogen schwere Gewitter mit Starkregen, Sturm und Hagel am späten Donnerstagnachmittag und Abend über die Steiermark hinweg, so die Hagelversicherung. Besonders betroffen sind die Bezirke Hartberg-Fürstenfeld, Weiz und Südoststeiermark. Auf einer Fläche von 2.500 ha seien Ackerkulturen, Wein- und…

Ministerin Patek und Agrarlandesräte gegen Bodenverbrauch

Boden ist unverzichtbar für die landwirtschaftliche Produktion von Lebensmitteln und vielen weiteren Gütern. Wie sorglos in Österreich mit dieser unverzichtbaren Ressource umgegangen wird, zeigen Zahlen. So sieht die Nachhaltigkeitsstrategie der Österreichischen Bundesregierung aus dem Jahr 2002  einen täglichen Bodenverbrauch von…

Weinberger: "Steuersysteme fördern Zersiedelung"

In einer jüngst durchgeführten Umfrage des market-Instituts komme laut dem Vorstandsvorsitzenden der Österreichischen Hagelversicherung, Kurt Weinberger, deutlich zum Ausdruck, dass der österreichischen Bevölkerung der Umgang mit Ressourcen ganz und gar nicht egal sei. Im Gegenteil: Im Zusammenhang mit der Naturnutzung…

Schwere Unwetter mit Hagel zogen über die Steiermark

Die Hitzewelle der vergangenen Woche hat am Sonntag in schweren Unwettern ein vorläufiges Ende gefunden: In mehreren steirischen Regionen gingen am Nachmittag und Abend die angekündigten schweren Hagelunwetter nieder. Betroffen waren vor allem die Bezirke Hartberg-Fürstenfeld, Graz-Umgebung, Leibnitz, Südoststeiermark, Deutschlandsberg…

Hagelversicherung für Kampagne ausgezeichnet

Die intensiven Bemühungen der Hagelversicherung, auf den rasanten Bodenverbrauch hinzuweisen, wurden mit der Auszeichnung „market Quality Award“ in den Fokus gerückt. Seit dem Jahr 1972 findet alljährlich der Weltumwelttag am 5. Juni statt. Ziel ist es, die ökologische Courage zu…

Tier-Ertragsschadensversicherung soll Seuchen-Ausfälle abfedern

Die Gefahr von Tierkrankheiten und -seuchen ist virulent, man denke nur an die Afrikanische Schweinepest (ASP), die sich ihren Weg durch Europa bahnt. Damit einher geht die existenzielle Bedrohung für die landwirtschaftlichen Betriebe. Die Österreichische Hagelversicherung als größter Tierversicherer Österreichs…

Hagelversicherung tritt Verein respACT bei

Die Österreichische Hagelversicherung ist seit Kurzem Mitglied von respACT. Dieser Verein ist die führende Unternehmensplattform zu Corporate Social Responsibility und Nachhaltiger Entwicklung. Er unterstützt seine zurzeit rund 300 Mitgliedsunternehmen dabei, ökologische und soziale Ziele ökonomisch sowie eigenverantwortlich zu erreichen. „Unsere…

Bodenverbrauch sinkt langsam

Der Bodenverbrauch in Österreich sinkt langsam, wie die Überprüfung des Umweltbundesamtes zeigt. Aktuellen Zahlen zufolge wurden in der Periode 2016 bis 2018 pro Tag 11,8 ha neu beansprucht – das bedeutet einen Rückgang um rund 9% gegenüber dem Zeitraum 2015…

Ernst Karpfinger neuer Aufsichtsratspräsident der Hagelversicherung

Ernst Karpfinger folgt Josef Pleil als Aufsichtsratspräsident der Hagelversicherung nach. Pleil, der lange Jahre auch Österreichischer Weinbaupräsident war, hatte diese Funktion  26 Jahre lang ausgeübt. „Die Landwirtschaft steht angesichts der Risikovielfalt vor großen Herausforderungen. Umso wichtiger ist es, einen starken…

"Riesen-Hype um Landwirtschaft 4.0"

Zwei Tage lang ist die Universität für Bodenkultur Wien Schauplatz der internationalen Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft (GIL). Die Tagung wird von der Österreichischen Hagelversicherung unterstützt und verfolgt in diesem Jahr das Leitthema „Digitalisierung…

Hagelversicherung erhält "SDG-Award"

Die Österreichische Hagelversicherung hat den Sustainable Development Goal (SDG-)Award 2018 vom Senat der Wirtschaft, der parteipolitisch unabhängigen Unternehmensplattform für eine gemeinwohlorientierte und ökosoziale Marktwirtschaft, verliehen bekommen. „Jedes Unternehmen, und hier nimmt die Österreichische Hagelversicherung eine Vorbildwirkung ein, muss es sich…

Hagelversicherung meldet 110 Mio. Euro an Schäden

Die Monate April bis Juni 2018 waren die wärmsten seit Beginn der Messgeschichte Österreichs. Zum Leidwesen der Landwirtschaft: Während die Trockenheit mit einem Niederschlagsdefizit von bis zu 80% insbesondere in den nördlichen Bundesländern ein Thema war, haben der Süden und…

Österreicher auf Lebensmittelkrisen nicht vorbereitet

„Der Schutz der Souveränität, also die Unabhängigkeit eines Staates zu sichern, ist neben der Neutralität die wichtigste Aufgabe Österreichs. Wir verlieren aber auf der anderen Seite durch den fortschreitenden Bodenverbrauch zunehmend unsere Ernährungssouveränität. Damit sind wir à la longue nicht…

Versicherungssteuer wurde angeglichen

Im heurigen Jahr – mit gleichzeitig Dürre und Unwettern – wird besonders sichtbar, welch einem gewaltigen Wetterrisiko Landwirte ausgesetzt sind. Der Ministerrat hat daher beschlossen, die Versicherungssteuer auf alle agrarischen Elementarversicherungen einheitlich zu gestalten. Mit diesem Beschluss wird die Risikovorsorge…

Unwetter: 1,7 Mio. Schaden an einem Tag

Seit mittlerweile rund 14 Tagen kommt die Landwirtschaft durch die andauernden Wetterextreme nicht zur Ruhe. So wurden auch am Dienstag wieder weite Landstriche durch schwere Unwetter mit extremen Niederschlägen und stellenweise mit Hagel massiv geschädigt. Besonders betroffen waren das Mittelburgenland…

Steiermark erneut von Unwettern betroffen

In der Steiermark ist es am Montag erneut zu schweren Schäden an Ackerkulturen (Getreide, Mais, Kürbis, Soja, Hirse), Gemüse und Weinkulturen durch Starkniederschläge mit Hagel gekommen. Insgesamt wurde eine Fläche von 3.000 ha teilweise regelrecht zerstört, teilt die Hagelversicherung mit….

Volksanwältin Brinek unterstützt Bodenverbrauchs-Kampagne

Die Hagelversicherung hat mit Volksanwältin Gertrude Brinek eine weitere prominente Unterstützerin der Kampagne „Bodenlos macht brotlos, arbeitslos…“ auf www.bodenlos.info gewonnen. „Noch immer ist Österreich das Land mit dem höchsten Bodenverbrauch in Europa. Setzt sich dieser Trend fort, stehen in rund…

Hagelversicherung vergibt Förderpreise an der BOKU

„Klimawandel, steigender Bodenverbrauch und Lebensmittelversorgung gehören zu den größten Herausforderungen, mit denen die heimische Landwirtschaft konfrontiert ist. Unsere Bauern produzieren, was die Österreicher täglich brauchen: Regionale Lebensmittel von höchster Güte. Aus diesem Grund können sie nicht genug geschützt, abgesichert und…

Hagelversicherung startet Unterschriftenaktion

Die Österreichische Hagelversicherung hat eine neue Kampagne gegen den rasanten Bodenverbrauch in Österreich gestartet, an der sich jeder Bürger mit seiner Unterschrift unter www.bodenlos-arbeitslos.at beteiligen kann. Dabei wird darauf hingewiesen, dass die Verbauung von aktuell 20 ha pro Tag Arbeitsplätze…

Heuer bereits 100 Mio. Euro Dürreschaden

Wetterextreme nehmen zu und treten in immer kürzeren Abständen auf. Diese bittere Erfahrung mussten die Österreicherinnen sowie Österreicher, insbesondere aber die heimische Landwirtschaft, auch heuer bereits machen. Ungewöhnlich hohe Temperaturen im Frühling, darauffolgend Frost, Hagelschläge mit Sturm und Überschwemmungen sowie…

Bodenverbrauch bleibt schwieriges Thema

Einen dringenden Appell nach Korrektur der Bodenpolitik richten Vertreter von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik an die Verantwortlichen in Bund, Ländern und Gemeinden: „Es wird in Österreich zu viel an Fläche täglich neu verbaut. Damit gefährden wir die Zukunft unseres Landes….

Hagelunwetter in Kärnten schädigt 2.500 Hektar

Am Abend des 22. Mai 2017 verursachten Gewitter im Großraum Villach und in Feldkirchen teils schwere Schäden in der Landwirtschaft. Begleitet von starken Regenfällen wurden vor allem Grünland, Getreide, Mais, Soja sowie Kulturen im Obst- und Gartenbau durch Hagel wie…

Hagelversicherung: Kunden erhalten Satellitenbilder

Zur Optimierung der Risikovorsorge bietet die Österreichische Hagelversicherung ab sofort Satellitendaten, die von der Europäischen Weltraumbehörde ESA (European Space Agency) zur Verfügung gestellt werden. Sie stehen in aufbereiteter Form den versicherten Bauern gratis auf der Homepage der Hagelversicherung zur Verfügung…

Hagelversicherung schaltet neue Wetter-App frei

Die Österreichische Hagelversicherung hat ihre Wetter-App überarbeitet und bietet ihren Mitgliedern ab sofort eine neue Version Hagel-App 2.0 an, in der Funktionalitäten übernommen und verbessert wurden. Zusätzlich wurde das Nutzungsverhalten der bisherigen ÖHV-App analysiert, die für Kunden wichtigen Funktionen auf…

Hagelversicherung rechnet mit 50 Mio. Euro Frostschäden

Temperaturen bis zu -6 °C in den heimischen Produktionsgebieten verursachten in den frühen Morgenstunden des 21. April 2017 vor allem in der Steiermark, in Kärnten, im Südburgenland sowie punktuell in Niederösterreich und Oberösterreich, in Tirol beziehungsweise Vorarlberg schwere Frostschäden in…

Hagelversicherung propagiert "Brachflächenrecycling"

Die Revitalisierung brachliegender Industrie- und Gewerbeflächen sowie leer stehender Wohnimmobilien könnte den Bodenverbrauch in Österreich wesentlich eindämmen und ein deutliches Plus an Wertschöpfung, Arbeitsplätzen sowie Steuern und Abgaben bringen. Dies geht aus der Studie „Analyse von Maßnahmen zur Eindämmung des…

Weinberger drängt auf geförderte Versicherungsmodelle wie in USA

Beim dieswöchigen amerikanischen Ernteversicherungskongress 2017 in Florida standen wiederum die fatalen Auswirkungen des Klimawandels auf die Landwirtschaft und die geförderten Agrarversicherungssysteme im Fokus. Die USA setzten mit der letzten Änderung der Farm Bill einen entscheidenden Schritt und rückten geförderte Agrarversicherungssysteme…