Schlagwort: Biodiversität

BFW begeht den 150er

Am 8. Juli 1874, also heute vor 150 Jahren, wurde die Forstliche Versuchsanstalt Mariabrunn gegründet, die Vorgängerinstitution des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW). Viele aktuelle Forschungsprojekte befassen sich mit Handlungsempfehlungen für einen klimafitten Wald und dem Biodiversitätsschutz. „Die Herausforderungen der Forstwirtschaft…

VÖM erinnert an Weltmilchtag

„Die ausgewogene Zusammensetzung von hochwertigem Eiweiß, Fett und Kohlehydraten, dazu ein optimaler Mix an natürlichen Vitaminen und Mineralien macht Milch zu dem einzigartigen Lebensmittel, das seit Jahrtausenden eine wichtige Basis für eine ausgewogene Ernährung darstellt. Durch die langjährige Qualitäts- und Nachhaltigkeitsstrategie der heimischen Milchwirtschaft…

AckerkulTOUR als Lehrpfad in Moosbrunn

  Das Erfolgsprojekt der Schwechater Bäuerinnen findet heuer bereits zum vierten Mal statt. Die „AckerkulTOUR“ ist ein interaktiver begehbarer Lehrpfad und findet auf den Äckern Moosbrunns statt. Am 09. Juni 2024 wird das Programm feierlich eröffnet. An diesem Tag werden…

Anrechenbare ÖKL-Kurse

  In den nächsten Wochen bietet das ÖKL mehrere Veranstaltungen an, die im ÖPUL 23+ für UBB bzw. Bio-Biodiversität anrechenbar sind. Es dreht sich um Ökosystemleistungen in der Berglandwirtschaft, um nützliches Wissen zur Biodiversität im Grünland und um praktisches Kräuterwissen…

ÖKL - Exkursion zu Agri-PV - Anlagen

Das ÖKL organisiert am 23. April 2024 eine Exkursion zum Thema Agri-PV! Mit einem Bus geht’s von Wien nach Niederösterreich und zurück. Drei Agri-PV-Anlagen werden besucht und im Bus gibt es vier Fachvorträge! Neben dem fachlichen Input steht gleichermaßen auch der…

Grüne Ablehnung für GAP-Revisionspläne

Die Kommission möchte heute eine GAP Revision präsentieren. Thomas Waitz, EU-Abgeordneter der Grünen und Vorsitzender der Europäischen Grünen Partei, nimmt dazu Stellung:  „Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen vergibt billige Wahlzuckerln, statt ernsthafte Politik zu machen. Anstatt im Angesicht einer immer heftigeren…

Divergierende Positionen puncto Renaturierungsgesetz

Das EU-Parlament bestätigt mehrheitlich das EU-Gesetz zur Wiederherstellung der Natur. Für Alexander Bernhuber (EVP) hat das Parlament eine Chance für die Überarbeitung des Gesetzes verpasst. Thomas Waitz (Grüne) betrachtet die Annahme des Gesetzes als einen Erfolg für den Erhalt der…

LFS Hollabrunn bietet Jagdausbildung

  Interessierte Schülerinnen und Schüler aller Fachrichtungen der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Hollabrunn haben im Rahmen eines Freigegenstandes die Möglichkeit, den Jagdschein abzulegen. Dabei wird das theoretische Wissen im Unterricht erworben, im Vordergrund steht aber der hohe Praxisanteil, der sich unterschiedlich…

Mit spitzer Feder gegen Betonschlinge

  Das Land NÖ greift bei einer Kampagne zur Ostumfahrung in die psychologische Trickkiste. Der Psychiater Martin Omasits bringt mit Cartoons „den Wahnsinn dieser geplanten Betonschlinge“ auf den Punkt. Stadt und Bezirk Wiener Neustadt werden derzeit mit Hochglanz-Prospekten zur Ostumfahrung…

EU genehmigt Ausnahme bei Stilllegung

Die EU- Kommission hat für 2024 eine befristete Ausnahmeregelung bezüglich der Anlage von mindestens 4% Brachflächen beschlossen. Durch die Ausnahmeregelung von der sogenannten GLÖZ-8-Anforderung können 4% der Ackerflächen eines Betriebes anstatt der Stilllegung auch mit stickstoffbindenden Pflanzen wie Soja und…

Wintertagungen von Erde & Saat

  Zum Schwerpunktthema Biodiversität ist in NÖ der Ökologe und Wissenschafter des Jahres 2022 Franz Essl (Universität Wien) geladen. Als Experte referiert er über Artenvielfalt und Landwirtschaft. In OÖ wird sich Stefan Reifeltshammer (Amt der Oö. Landesregierung) mit dem Thema…

Moosbrugger kritisiert EU-Renaturierungsverordnung

  LKÖ-Präsident Josef Moosbrugger bewertet den in der Nacht auf heute erwirkten Beschluss zum Gesetz zur so genannten Wiederherstellung der Natur, auch Renaturierungs-Verordnung genannt, trotz Entschärfungen kritisch und warnt vor weiteren Verschärfungen für die Betriebe. „Dass wir als österreichische Land-…

ÖKL lädt zu Hofspaziergang

Das ÖKL bietet am 14. Oktober (Samstagnachmittag) einen kostenlosen Hofspaziergang am Mötschlmeierhof im Bezirk Bruck an der Mur an. Worum geht´s? Um gesunden Boden, gesunde Pflanzen und gesunde Lebensmittel! Landwirtschaft, Biodiversität und Gesundheit hängen in vielfältiger Weise zusammen und beeinflussen sich gegenseitig. Die biologischen…

ÖKL-Webinar zur Fruchtfolgeplanung

Am Donnerstag, den 12. Oktober, bietet das ÖKL ein Webinar zum Thema „Fruchtfolgeplanung“ an, wobei digitale Tools und Lösungen  ein Schwerpunkt sind. Es findet online via Zoom statt, beginnt um 18 Uhr und dauert etwas mehr als 2 Stunden. Die Teilnahmegebühr…

Auch in Tirol wuchert der Bodenfraß

  Österreich ist beim Bodenverbrauch im Eiltempo unterwegs: Allein in den letzten 20 Jahren wurden 130.000 Hektar Äcker und Wiesen verbaut – das entspricht der Agrarfläche des Burgenlandes. Eine nationale Bodenschutzstrategie ist deshalb in Ausarbeitung. LK-Präsident Josef Hechenberger fordert zum…

Alm-Praxisworkshop auf Grabneralm

Das Österreichische Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung (ÖKL) lädt im Projekt „Netzwerk Almvielfalt“ zu einem gemeinsamen Alm-Praxisworkshop am 21. September ein. Die diesjährige Veranstaltung findet auf der Grabneralm in der Steiermark statt und ist kostenlos. Neben einem Vortrag von Elisabeth Stöger zur Tiergesundheit…

ÖKL lädt zum Vielfaltstag

  Am Samstag, 16. September, lädt das ÖKL zum Vielfaltstag am Bauernhof „Artenreiche Lebensräume & Lebenswerke erhalten“, der gemeinsam mit Perspektive Landwirtschaft stattfindet. „Vielfalt für eine zukunftsfähige Landwirtschaft!“ lautet das Motto, dazu wollen wir 2 unterschiedliche Themen ansprechen: Wir blicken…

Fremde Baumarten können nützlich sein

  Mit der voranschreitenden Klimaerwärmung und sich schnell ausbreiteten Schädlingen könnten für „neue“ Gegebenheiten auch „neue“ Baumarten benötigt werden. Besonders in tiefen Lagen kommen heimische Baumarten an ihr Limit, doch ein direkter Eins-zu-eins-Ersatz ist oft nicht möglich. Auf den Standort…

Sternstunden auf der Hochbärneckalm

Unter dem Motto „Sternstunden auf der Alm“ lädt das ÖKL auf die Alm Hochbärneck in das Wanderparadies Naturpark Ötscher-Tormäuer! Am Freitag den 28. Juli 2023 ab 16 Uhr bietet das ÖKL im Zuge des Projektes „Netzwerk Almvielfalt“ die Möglichkeit, bei Führungen über die Almflächen die Leistungen…

Wissenswertes über Fledermäuse

Das ÖKL bietet am 14. Juli eine kotenlose Veranstaltung an, bei der man Wissenswertes über Fledermäuse erfährt und bei der man lernt, ein Nistbrett für die Nachtjäger zu bauen! Die hergestellten Nistbretter werden dann an die TeilnehmerInnen verlost. Die Veranstaltung…

Arche Noah moniert doppelten Angriff auf Saatgut

   Heute Mittag hat die EU-Kommission das „Food and Biodiversity Package“ vorgelegt, das die neue „EU-Saatgut-Verordnung“ und einen Gesetzesvorschlag zur Deregulierung der „Neuen Gentechnik“ enthält. „Wir sind bestürzt über diesen Angriff auf unser Saatgut und die Kulturpflanzenvielfalt in Europa“, sagt…

Biodiversität steigern im Wein-/Obstbau

  In der Kursreihe BeeP! „Biodiversität, Technik und Wirtschaftlichkeit im Obst- und Weinbau praktisch verbinden“ gibt es im Juli 2 Kurstage zur „Biodiversitätssteigerung im Wein- und Obstbau“: WEIN: Steigerung der Biodiversität in Wein-Dauerkulturen am Donnerstag, 13. Juli 2023 Ort: Weingut…

Grünes Lob für Forstgesetznovelle

„Unser Wald ist viel mehr als nur Holz: Wälder sind wichtige Verbündete im Kampf gegen die Klimakrise, sie sind Lebensraum für unzählige Tiere und Pflanzen. Sie schenken uns Menschen Erholung, Schutz vor Naturgefahren, und natürlich liefern sie auch Holz als…

Großraming: Vielfalt auf dem Bauernhof

  Artenreiche Lebensräume & Lebenswerke erhalten – gemeinsam mit Perspektive Landwirtschaft und ÖKL Zeit: Freitag, 16. Juni 2023 von 13:30 – 17:00 Uhr Ort: auf dem Vielfaltsbetrieb von Thomas und Olga Huemer, Höhenweg 24, 4463 Großraming „Vielfalt für eine zukunftsfähige…

Bodenverbrauch weiterhin hoch

   Laut dem gestern vorgelegten Bodenreport des WWF wurden seit dem Jahr 2000 in Österreich 130.000 Hektar beste Agrarflächen durch Verbauung für immer zerstört. Dies entspricht der gesamten Ackerfläche des Bundeslandes Burgenlands. Der Boden erfüllt jedoch wichtige Funktionen, denn er ist die Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen. Der Erhalt…

Schwechater Lehrpfad interaktiv und begehbar

  Die Bäuerinnen im Gebiet Schwechat laden ab 04. Juni 2023 zur Teilnahme an ihrem beliebten Projekt, der „AckerkulTOUR“. Mit dem Programm wird Interessierten aus der Umgebung bäuerliches Knowhow vermittelt. Für dieses Vorhaben entsteht entlang von Feldwegen im Raum Velm…

Moosbrugger konstatiert Faktenverzerrung

  „Die heutige Aussendung selbst ernannter Umweltschützer:innen beweist einmal mehr, dass es diesen primär darum geht, künstlichen Alarmismus zu verbreiten und unsere nachhaltige bäuerliche Familienlandwirtschaft einmal mehr als Sündenbock anzuprangern. Obwohl seriöse Fakten das Gegenteil zeigen, lassen sich die Lobbyist:innen…

UBV verlangt Pardonierung wegen Wetterunbill

  Viele Bauern konnten auf Grund der ungünstigen, aktuellen Witterung die Biodiversitätsflächen, die bis 15. Mai angelegt  werden müssen, noch nicht anlegen. Karl Keplinger, Präsident des Unabhängigen Bauernverbands UBV, verlangt vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft , die AMA anzuweisen,…

Blütenbonitur bringt Raritäten ans Licht

Die Fachschule Warth arbeitet beim Projekt „Obst-Inventur Österreich“ des Vereins Arche Noah mit und hat bereits im Vorjahr die rund 150 schuleigenen Obstbäume nach den äußeren Merkmalen und dem genetischen Profil bestimmt. Heuer im Frühjahr wurde nun der exakte Zeitpunkt…

Bienen-EBI befürchtet EVP-Beschluss

    Entsetzt reagieren die Organisatoren der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) „Bienen und Bauern retten“ auf die Ankündigung des Vorsitzenden der Europäischen Volkspartei (EVP), Manfred Weber, auf dem heutigen Parteitag der EVP einen Beschluss anzustreben, der inmitten der laufenden Gesetzesverhandlungen, die Rücknahme des EU-Naturschutzpakets fordert. Martin Dermine, Mitinitiator…