Schlagwort: Schlachtung

Maximal 8 Stunden Transport ohne Mehrheit

Eine strikte Begrenzung der Tiertransporte auf acht Stunden verfehlte die Mehrheit in der Abstimmung im Plenum des Europaparlaments. 308 Abgeordnete stimmten für eine generelle Begrenzung auf acht Stunden, 372 stimmten dagegen und 14 enthielten sich. Auch der Schutz der Kälber…

ÖKL Merkblatt für Fleischdirektvermarkter

Das ÖKL hat das Merkblatt Nr. 53  „Direktvermarktung – Schlacht- und Verarbeitungsräume für die Vermarktung von Fleisch und Fleischwaren“ in der 5. Auflage neu herausgegeben. Es ist zum Preis von 8 Euro im ÖKL erhältlich. Zu bestellen im ÖKL im…

Grüne Bauern für Nachbesserung bei Hausschlachtung

  Am 9. September trat die EU-weite Regelung zur Schlachtung am Haltungsbetrieb in Kraft. Unter bestimmten Voraussetzungen dürfen bis zu drei Rinder oder bis zu sechs Schweine am Stück auf dem Betrieb geschlachtet werden. Clemens Stammler, Obmann der Grünen Bauern…

Stammler will praktikablere Hofschlachtung

Die EU-Kommission hat einen Entwurf vorgelegt, mit dem sie die Hofschlachtung grundsätzlich ermöglichen und harmonisieren möchte. Das ist eine Chance für die Verbesserung des Tierwohls und der regionalen Wertschöpfung. Positive Aspekte der neuen EU-Regelung sind, dass die Betäubung und die…

Teilmobile Schlachtung braucht mehr Mittel

„Der Beschluss für teilmobile Schlachtung ist nur dann ein Erfolg, wenn der mobile Teil überbetrieblich nutzbar und die Nutzung so vereinfacht wird, dass er für die 2.143 kleinen Schlachtbetriebe wirtschaftlich wird. Das Modell Schweiz ist hier ein wichtiges Vorbild.“ so Lisa Hofer-Falkinger…

55.000 beträgt die Zahl der Rinderhalter

Rund 1,86 Mio. Rinder wurden laut Statistik Austria am Stichtag 1. Dezember 2020 österreichweit gehalten. Das waren um 1,3% beziehungsweise 24.100 Tiere weniger als vor einem Jahr. Mit einem Plus von 1,2% erhöhte sich der Schweinebestand auf 2,81 Mio. Tiere….

Lockerungen für mobile Hofschlachtung in Aussicht

Die EU-Kommission präsentierte geplante Änderungen zur mobilen Hofschlachtung. Die Behörde kündigte an, dass die Hof-Schlachtung künftig ausgedehnt werden soll. So könnten in Zukunft auch schwer handhabbare, große Nutztiere (max. sechs Schweine und drei Rinder pro Schlachtgang) direkt am Hof geschlachtet…

Guten Gewissens Gansln genießen

Pünktlich zu Martini bringt die Initiative „Tiroler Weidegans“ hochwertiges nach höchsten Tierwohlstandards produziertes Geflügelfleisch auf die Teller. Die standortangepasste Haltung und das langsame Wachstum der Tiroler Weidegänse und dazu die regionale Schlachtung bieten bewussten Fleischkonsumenten eine Alternative zu ausländischen Gänsen aus…

Dreiparteien-Antrag für stressfreie Schlachtung

  Grüne bringen gemeinsam mit ÖVP und NEOS einen Antrag zur stressfreien Schlachtung in mobilen Schlachthöfen ein. Denn die unzähligen Berichte über unwürdige Tiertransporte haben aufgezeigt, dass es lokale Möglichkeiten braucht, Tieren viel Stress und Leid zu ersparen. Die Landwirtschaftssprecherin…

Gegenentwurf zu Volksinitiative Massentierhaltung

Die Schweizer Bundesregierung hat das Ziel formuliert, die Mindestanforderungen für die Haltung von landwirtschaftlichen Nutztieren anzuheben. Sie legt damit einen direkten Gegenentwurf zur Volksinitiative „Keine Massentierhaltung in der Schweiz“ vor. Der Entwurf nimmt einige zentrale Aspekte dieser Initiative auf, gleichzeitig…

Schlachtmobil für Tiroler Hendln

Nach über zweijähriger Projektphase gibt es in Tirol nun eine mobile Geflügelschlachtung. „Bisher wurde die Ausweitung des Angebotes durch die fehlende Möglichkeit einer regionalen Schlachtung gebremst“, erklärt Wendelin Juen, Fachbereichsleiter an der Landwirtschaftskammer (LK) Tirol. „Viele kleine Betriebe könnten mit Geflügelfleisch ein…

Deutsche Fleischindustrie unter Druck

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich erschüttert über die Verhältnisse in der deutschen Fleischindustrie gezeigt. Die Branche war zuletzt wegen einer Häufung von Corona-Infektionen in der Belegschaft mehrerer Schlachthöfe in die Schlagzeilen geraten. Im Fokus stehen dabei die Gemeinschaftsunterkünfte der oft…

Veterinäre weiter voll verfügbar

Während viele Wirtschaftsbereiche aufgrund des Corona-Virus stillstehen, sichert die tierhaltende Landwirtschaft und die nachgelagerte Lebensmittelproduktion die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln. Die Nutztiere brauchen auch in Krisenzeiten tierärztliche Betreuung und in der Fleischerzeugung sind amtliche Tierärzte unverzichtbar.   „Fest steht,…

Schweizer Regierung lehnt Volksinitiative ab

Der eidgenössische Bundesrat empfiehlt, die Volksinitiative „Keine Massentierhaltung in der Schweiz“ abzulehnen. Die Aufnahme von privaten Bio-Standards in die Verfassung und die Ausdehnung auf den Import gehen ihm zu weit. Der Bundesrat (so heißt in der Schweiz die Bundesregierung) unterstützt…

Für Paulownia-Holz mit Vifzack 2020 prämiert

Der Vifzack 2020 geht an ein Quereinsteiger-Quartett und ihr Spezialholz. Verwendet wird ihr superschnell wachsende Paulownia-Holz für Design-Möbel. Auch bei Holzverbund-Werkstoffen wird Paulownia für Sandwich-Paneele künftig eine wichtige Rolle spielen. Die Pioniere sind überzeugt: „Wir brauchen hunderte Hektar Paulownien-Holz, 2020…

Oberösterreich fördert mobiles Schlachten

In Oberösterreich hat jetzt die erste mobile Schlachtanlage ihren Betrieb aufgenommen. Für die Förderung seitens des Landes war die Zusammenarbeit zwischen einem Schlachtunternehmen und landwirtschaftlichen Betrieben Voraussetzung. Den Part des Schlachtunternehmens hat der Traditionsbetrieb Neugschwandtner in Münzbach übernommen.  Die Konstruktion…

Pilotprojekt zur mobilen Schlachtung startet

Oberösterreich startet erstmalig mit einem Pilotprojekt zur mobilen Schlachtung. „Damit können wir den Tieren  den Transport- und Schlachthofstress ersparen. Dieses Konzept eignet sich gut für die Mutterkuhhaltung und entspricht sowohl den Wünschen vieler tierhaltender Betriebe als auch den steigenden Anforderungen…

Deutschland produziert immer mehr Fleisch

Im Jahr 2016 erzielten die deutschen gewerblichen Schlachtunternehmen einen neuen Höchstwert bei der Erzeugung von Fleisch. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg die Produktion gegenüber dem Vorjahr leicht um 0,1% auf insgesamt 8,25 Mio. t. Damit wurde das bisher…


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683