Schlagwort: Bienen

Erkenne die Pflanze und hilf der Biene

  Bienen gehören zu den wichtigsten Bestäubern der niederösterreichischen Wild- und Kulturpflanzen. Viele davon blühen bereits zeitig im Frühjahr und geben so Bienen und Insekten Nahrung und Heimat. LH-Stv. Stephan Pernkopf und LK-NÖ Präsident Johannes Schmuckenschlager präsentieren im Rahmen der…

Wo Imker jetzt Infos und Hilfe finden

Die am 15. März von der Bundesregierung verordneten Ausgangsbeschränkungen betreffen die österreichischen Imker genau zu Saisonstart ganz besonders, denn jetzt im Frühling brauchen die Bienen eine intensive Betreuung. Daher hat der Österreichische Erwerbsimkerbund kurzfristig die Plattform imkerhilfe.at ins Leben gerufen,…

Bauern beteiligen sich am Bienenschutz

Mit einem eigenen Gesetzentwurf hat Baden-Württemberg dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ den Wind aus den Segeln genommen. Der Trägerkreis des Volksbegehrens gab bekannt, er werde nicht mehr aktiv für das laufende Volksbegehren „Rettet die Bienen“ mobilisieren. Allerdings laufe aus formal-juristischen…

Raiffeisen hilft Hektar Nektar Initiative

Der Weltspartag am 31. Oktober wurde 1924 ins Leben gerufen, mit dem Ziel, auf den Sinn des Sparens aufmerksam zu machen. Die heimischen Haushalte sparten im vergangenen Jahr 7,7% ihres Einkommens und liegen damit deutlich über dem Durchschnitt des Euroraumes…

Massenhafte Bienenverluste in Russland

Russland verzeichnet heuer ein massenhaftes Bienensterben. Vor allem in den Monaten Mai und Juni verloren die Imker landesweit rund 80.000 der insgesamt 3,5 Mio. Bienenvölker, berichten Landesmedien unter Berufung auf das Föderale wissenschaftliche Bienenzucht-Zentrum in der Oblast Rjasan. Die Ursache…

Kritik an "Verwässung" des Bienenschutzes

Die EU-Mitgliedstaaten stimmen über weniger umstrittene Teile eines EU-Bienenleitfadens ab. Damit sollen die Anforderungen an die Prüfungen von neuen Wirkstoffen in Bezug auf die Bienen in der EU vereinheitlicht werden. Die langfristigen Folgen von neuen Wirkstoffen auf die Bienen waren…

EU stockt Sektorförderung für Bienenzucht auf

Die EU-Kommission wird in den nächsten drei Jahren 120 Mio. Euro für den Bienenzuchtsektor in der EU bereitstellen, um dessen wesentliche Rolle in Landwirtschaft und Umwelt zu unterstützen. Dies entspricht einer Aufstockung um 12 Mio. Euro gegenüber der für den…

Bienenverluste im Winter sehr unterschiedlich

Hohe Verluste in Wien, geringe im Burgenland: Regional sehr unterschiedlich haben die österreichischen Honigbienen den letzten Winter überdauert. Bundesweit fielen 15% der Völker aus, wie Robert Brodschneider und Karl Crailsheim vom Institut für Biologie der Universität Graz erhoben haben. Die…

Oberösterreichs Bauern legten 575 Hektat Bienenweiden an

Im Rahmen der „Blühstreifenaktion – mach mit“ des Bienenzentrums Oberösterreich und des Maschinenringes OÖ wurden heuer von 950 Landwirten 575 ha Bienentrachtbrachen mit ein- und mehrjährigen, reich blühenden Mischungen in Streifen entlang von Äckern oder auch großflächiger in Feldern angebaut….

FAIE verschenkt 100.000 Bienenwiesen

100.000 kleine Bienenwiesen trafen vor kurzem im FAIE Lager ein. Die Samensäckchen soll Bienenfreude im ganzen Land verbreiten. Bunte Blüten in allen Farben verschönern so den Lebensraum der Fluginsekten. In Zukunft reist in jedem FAIE Paket der farbenfrohe Bienensnack mit….

Bienenzentrum Oberösterreich stellt Kinderbuch vor

Anlässlich des heutigen Weltbienentages präsentiert das in der Landwirtschaftskammer (LK) Oberösterreich beheimatete Bienenzentrum OÖ sein neues Kinderbuch „Wie kommt der Honig ins Glas?“. Einfach und farbenfroh wird darin die Geschichte von Klaus, Imkerin Ida, Honigbiene Hanni und ihrer Großfamilie erzählt….

"Rettet die Bienen!" als Bürgerinitiative anerkannt

Eine Europäische Bürgerinitiative zum Schutz der Bienen wird von der EU-Kommission registriert. Die Bürgerinitiative nennt sich „Rettet die Bienen! Schutz der Artenvielfalt und Verbesserung der Lebensräume von Insekten in Europa“. Zu ihren wichtigsten Zielen gehören die Förderung der Artenvielfalt als…

Neue Kooperationen zwischen Imkern und Bauern

Weltweit ist seit Jahren eine Zunahme an Imkern und Bienenvölkern zu verzeichnen. „Das gilt auch für Deutschland, dennoch sind bei uns rund 60% der Wildbienenarten bedroht, und bei Honigbienenvölkern sind immer wieder erhebliche Überwinterungsverluste zu verzeichnen.“ Dies erklärte der Leiter…

"Wir für Bienen": Kampagne zum Artenschutz in Niederösterreich

LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf stellte diese Woche gemeinsam mit LK NÖ-Präsident Johannes Schmuckenschlager, der Junglandwirtin Elisabeth Kern und dem Imkermeister Wolfgang Messner die neue Kampagne „Wir für Bienen“ vor. „Landwirtschaft und Artenvielfalt sind in Niederösterreich keine Gegensätze, unsere Bienen und unsere…

Oberösterreich verlängert Blühstreifenaktion

Das Bienenzentrum und der Maschinenring Oberösterreich verlängern ihre gemeinsame Biodiversitäts-Initiative „Blühstreifenaktion – mach mit“. Das Anlegen von Blühmischungen sei die effizienteste Methode, um Honig- und Wildbienen sowie blütenbestäubende Insekten im Hoch- und Spätsommer zu unterstützen. „Als Bienenweide eignen sich Ackerrandstreifen…

Imkerschule Warth bei der AbHof erfolgreich

Nach der Auszeichnung als „Imker des Jahres“ im vorigen Jahr, wurde der Qualitätshonig der Imkerschule Warth auch heuer bei der Ab-Hof-Messe in Wieselburg prämiert. Gold gab es für den Waldblütenhonig und für zwei Blütenhonigsorten. Der Lindenblütenhonig und zwei weitere Blütenhonigsorten…

Lagerhäuser erweitern Bienenmietservice

Aufgrund des Erfolges im Vorjahr erweitert das Lagerhaus sein Bienenmietservice heuer auf fünf Bundesländer und doppelt so viele Standorte wie 2018. Interessierte können sich ab sofort bis 15. April online registrieren und damit dieses Frühjahr Bienen im eigenen Garten oder…

Neonics in Raps und Rüben: Für Imker kein Tabu mehr

Das Verhältnis zwischen Landwirtschaft und Imkern galt lange Zeit alles andere als friktionsfrei. Mittlerweile wächst das gegenseitige Verständnis. Das geht so weit, dass selbst Bienenexperten dem Einsatz von Neonics-Beizen für Raps und Zuckerrübensaatgut nicht mehr abgeneigt sind. Werner von der…

Wintersterblichkeit bei Honigbienen ging zurück

Die österreichischen Honigbienenvölker haben den Winter 2017/18 deutlich besser überstanden als im Jahr davor. Während die Sterblichkeitsrate in der kalten Jahreszeit 2016/17 bei hohen 23% lag, haben den Winter 2017/18 11,8% der geschätzten 353.000 Bienenvölker nicht überlebt. „Die Überwinterung 2017/18…

Lagerhäuser vermieten Bienen an Hobbyimker

Die Lagerhäuser in Niederösterreich und im Burgenland bieten ihren Kunden heuer erstmals die Möglichkeit zu Hobbyimkern zu werden, denn sie vermieten in den Monaten April und Mai Bienenstöcke. Wer an diesem Bienenprojekt  teilnimmt, hat aber nicht nur den persönlichen Nutzen,…

Oberösterreich eröffnet "Bienenzentrum"

Bienen sind entscheidend für funktionierende Ökosysteme. Mit 7.300 Imkerinnen und Imkern sowie etwa 81.000 Völkern ist Oberösterreich das Bienenland Nummer eins. Daher richtet das Land in der Landwirtschaftskammer ein unabhängiges und weisungsfreies Bienenzentrum ein, das der unabhängigen Beratung, Bildung, Information…

OÖ arbeitet an "ganzheitlichem Bienenschutz"

„Das Agrarressorts des Landes Oberösterreich arbeitet bewusst und gezielt an ganzheitlichen wie auch langfristigen Strategien zum Schutz der Bienen und nicht an populären Einzelmaßnahmen. Bauern und Bienen brauchen einander in natürlichen Kreisläufen. Es kann also auch aus Sicht der Landwirtschaft…

Oberösterreich richtet Bienenzentrum ein

Oberösterreich agiert beim Schutz der Honig- und Wildbienen sowie aller blütenbesuchenden Insekten ganzheitlich und setzt ein unabhängiges und weisungsfreies Bienenzentrum, angesiedelt bei der Landwirtschaftskammer Oberösterreich, ein. „Die Thematik der Bienen hängt an der Biodiversität und Gestaltung des Lebensraumes. Fachliche Expertise…

Bienen: Weniger Imker, aber mehr Völker

Die Zahl der Bienenstöcke ist in der EU-Programmperiode 2014 bis 2016 um 12% auf über 15,7 Mio. angewachsen gegenüber dem Zeitraum von 2011 bis 2013, wie aus dem aktuellen Bericht der EU-Kommission über die Durchführung nationaler Imkereiprogramme hervorgeht. Die fünf…

Weiter Streit um Neonicotinoid-Auswirkungen

Die Industriegruppe Pflanzenschutz (IGP) stellt eine zuletzt von Greenpeace veröffentlichte Studie über die Auswirkungen von Pestiziden auf Wildbienen und andere Tiere deutlich in Frage. Als „wiederaufgewärmte Kampagnenwissenschaft“ kommentierte der IGP-Obmann  Christian Stockmar die Ergebnisse. Bereits der Untertitel „eine Überprüfung der…