Foto: AM Tirol

Agrarmarketing Tirol stolz auf Käserei-Projekte

Die Agrarmarketing Tirol zieht positive Bilanz über das abgelaufene Jahr 2017, in dem die Regionalitätsoffensive in öffentlichen Einrichtungen vorangebracht wurde, der Spatenstich für die Käseschneide- und Verpackungsanlage in Schlitters erfolgte sowie neue Lebensmittel mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ ausgelobt wurden. „Regionalität ist in Tirol mittlerweile kein Lippenbekenntnis mehr, sondern gelebte Realität“, dankte Landeshauptmann-Stellvertreter, Agrarlandesrat Josef Geisler, Wendelin Juen – der sich im Frühjahr 2018 nach 14 Jahren aus der Geschäftsführung der Agrarmarketing Tirol zurückziehen wird.

Nach dem Baustart im Frühjahr 2017 für die Errichtung der Käseschneide- und Verpackungsanlage Tirol Pack GmbH soll die Anlage in Kürze in Betrieb gehen. „Pro Tag werden dort 20.000 kg Käse bedarfsgerecht geschnitten, verpackt und etikettiert, um somit noch besser den Weg in die Regale des Lebensmittelhandels sowie auf die Teller in der Gastronomie und Hotellerie zu finden“, sagte Geisler, der darauf hinwies, dass Ideengeber und Motor für den Zusammenschluss von zehn Tiroler Kleinsennereien die Agrarmarketing Tirol war. Ein weiteres Großprojekt mit den Tiroler Kleinsennereien und einigen Almen ist der geplante Felsenkeller mit 80.000 Plätzen zur Käsereifung am Beginn des Zillertals. „Diese spezielle Reifung bei optimalen, ganzjährig gleichbleibenden Temperaturverhältnissen um die 12 °C stellt ein wichtiges Qualitätsmerkmal dar und stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der Sennereien“, betonte Geisler.

2017 wurden im Rahmen der Regionalitätsoffensive zudem 68 Altenwohn- und Pflegeheime, sieben Krankenhäuser und zwölf Schulen für ihren nachweislichen Einsatz von heimischen Lebensmitteln ausgezeichnet. Auch waren erstmals alle land- und forstwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen, Tiroler Fachberufsschulen, Höheren Lehranstalten und Tourismusschulen zur Teilnahme am Schulprojekt „genial REGIONAL“ eingeladen, von denen die besten drei Projekte prämiert wurden. Schließlich konnte 2017 bei Lebensmitteln mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ die Marke von 250 verschiedenen Produkten übersprungen werden.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683