Schlagwort: ZAR

Frischer Wind beim NTÖ

  Im Rahmen der Vorstandssitzung im Oktober 2021 wurde die Salzburgerin Ing. Johanna Prodinger zur Geschäftsführerin des Vereins Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ) bestellt. Prodinger stammt von einem Milchviehbetrieb im Lungau und hatte zuvor die Bildungsleitung der Rinderzucht Austria inne. „Die…

Zeigt uns, woher es kommt!

„Die österreichische Rinderzucht fordert eine lückenlose, verbindliche Herkunftskennzeichnung auf dem Teller. Dies stellt die Grundlage zur Absicherung der Versorgungssicherheit Österreichs mit heimischen Lebensmitteln dar. Zudem fordert die österreichische Rinderzucht eine politische und finanzielle Unterstützung von Qualitätsprogramme insbesondere für Kalbfleisch in…

ZAR beklagt Faktenferne in Transportdebatte

Zum derzeit sehr intensiv diskutierten Thema Tiertransporte meldet sich jetzt die Rinderzucht Austria (ZAR) zu Wort. „Die derzeit kursierenden Bilder und Videos aus dem Libanon sind durch nichts zu entschuldigen. Mittlerweile wurden sogar Hetzkampagnen gegen uns gestartet. In der aktuell…

DeLaval beteiligt sich an Datenvernetzung der Zukunft

DeLaval verfolgt weiter den Weg der Innovation und ist Teil des Serviceprogrammes RDV für Rinderzuchtbetriebe und des D4Dairy Projekts. Die vier D stehen dabei für „Digitalisation, Data Integration, Detection and Decision Support in Dairying“. Das DeLaval VMS V300 System in…

Eigenbestandsbesamer besamten erstmals mehr als Tierärzte

Im Jahr 2018 wurden in Österreich rund 1,24 Mio. Rinderbesamungen durchgeführt. Das sind um drei Prozent weniger als im Jahr zuvor. Die Besamungsdichte, errechnet aus der Anzahl aller Besamungen in Österreich, die bei den aktuell 455.867 (-0,8%) Kontrollkühen der Milch-…

"Susi" nach wir vor häufigster Kuhname Österreichs

Für das Jahr 2018 steht es wieder fest in der österreichischen Rinderdatenbank RDV: „Susi“ ist erneut der beliebteste Kälbername im Jahr 2018. Es folgen die klingenden Namen „Bella“, „Sissi“, „Lilli“, „Heidi“ und „Lisa“. Nach einer aktuellen Auswertung der Zentralen Arbeitsgemeinschaft…

Futterknappheit verringerte Kuhbestände

Die Rinderzucht Austria (ZAR) hat die Ergebnisse der Milchleistungskontrolle 2018 veröffentlicht. Demnach erreichte die österreichweite Leistungs- und Qualitätssicherung im aktuellen Kontrolljahr (Oktober 2017 bis September 2018) einen neuen Rekordwert. In Summe stehen bereits 80,7% aller Milchkühe unter einer lückenlosen monatlichen…

Rinderzucht in Hannover auf der Suche nach Türkei-Alternativen

Die diesjährige Präsentation der österreichischen Tierzucht in Hannover verlief mehr als zufriedenstellend. Die Rinderzucht Austrua (ZAR) sorgte gemeinsam mit dem Bundesverband für Schafe und Ziegen (ÖBSZ) und der Zentralen Arbeitsgemeinschaft österreichischer Pferdezüchter (ZAP) für entsprechendes Aufsehen. „Die offene Bauweise des…

Projekt D4Dairy soll Digitalisierung vorantreiben

Die Forschungsförderungsgesellschaft unterstützt das von der ZAR/ZuchtData eingereichte Projekt D4Dairy. Der Projekttitel steht für die 4 D´s: Digitalisation, Data integration, Detection and Decision support in Dairying, also Digitalisierung, Datenintegration, Erkennung und Entscheidungshilfe für die Milchproduktion. D4Dairy wurde im November 2017…

Klauenprobleme - eine unterschätzte Angelegenheit

In Raumberg-Gumpenstein fand Ende April der Startschuss für die praktische Umsetzung des EIP-Projektes „Klauen-Q-Wohl“ statt. Damit wird eine wichtige Lücke in der Datenaufzeichnung für Gesundheitsmerkmale beim Rind geschlossen. Es werden zwar bereits Diagnosen von Klauenerkrankungen über Tierärzte zentral erfasst und…

Rinderzüchter wollen internationaler werden

Die österreichische Rinderwirtschaft hat für die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) nach 2020 eine zukunftsweisende und starke Position ausgearbeitet, mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit der Rinder haltenden Betriebe langfristig zu stärken, die Bürokratie abzubauen und die Möglichkeit für De minimis-Zahlungen aufrechtzuerhalten. Bei…

Kuh-Hitliste: Susi und Max voran

Nach einer aktuellen Auswertung der Zentralen Arbeitsgemeinschaft österreichischer Rinderzüchter (ZAR) haben im Jahr 2017 auf den österreichischen Kontrollbetrieben 580.000 Kälber das Licht der Welt erblickt. Die beliebtesten Namen bei den weibli-chen Neugeborenen sind Susi, Bella und Sissi, bei den männlichen…

ZAR stellt ökologischen Zuchtwert zur Verfügung

Heimische Biomilchviehzucht-Betriebe können sich ab sofort in ihrer Zuchtarbeit mit den Rassen Fleck- und Braunvieh am Ökologischen Zuchtwert (ÖZW), der gezielt die Ansprüche der Biorinderhaltung berücksichtigt, orientieren. Besonderer Wert wird bei den mit dem ÖZW-Logo in der Zuchtdatenbank gekennzeichneten Stieren…

Anzahl der Kontrollkühe deutlich erhöht

Die Ergebnisse der Milchleistungsprüfung aus dem Kontrolljahr Oktober 2016 bis September 2017 liegen jetzt vor, teilt die Rinderzucht Austria (ZAR) mit. Demnach wurden bundesweit im vergangenen Jahr im Schnitt 21,5 Kontrollkühe je Betrieb gehalten. Damit hat sich in den vergangenen…

Jungbauern wollen Tierwohl erklären

Österreichs bäuerliche Tierhalter sehen sich wiederholt mit harscher Kritik von NGOs zum vermeintlich „ungenügenden Tierwohl“ in ihren Ställen konfrontiert, Stallneubauten, die den Tieren mehr Platz, Komfort und Auslauf bieten würden, werden immer wieder von Anrainern und Bürgerinitiativen verzögert oder verhindert….

Zuchtrinder-Nachfrage für Türkei ungebrochen hoch

Österreichische Zuchtrinder waren auch im ersten Halbjahr 2017 auf den Auslandsmärkten begehrt. Mit 16.058 exportierten Tieren liegen die diesjährigen Exporte zwar um 15% über dem zehnjährigen Durchschnitt, jedoch wurden im Vergleich zum Vorjahr um 3,3% weniger Tiere ausgeführt. Mehr als…

Rinderzucht Austria veröffentlicht Jahresbericht 2016

Der aktuelle Jahresbericht der Zentralen Arbeitsgemeinschaft österreichischer Rinderzüchter wird in diesen Tagen an sämtliche Partner der österreichischen Rinderzucht sowie erstmals in der Geschichte der ZAR an alle Rinderzüchterinnen und Rinderzüchter versandt. Die Rinderzucht als treibende Kraft innerhalb der heimischen Landwirtschaft…

Zuchtrinderexporte 2016 wieder gestiegen

Im Jahr 2016 konnten 31.919 österreichische Zuchtrinder in den EU-Binnenmarkt und in Drittstaaten geliefert werden, im Vorjahr waren es 26.328 Stück. Diese positive Entwicklung der Exporte zeichnete sich bereits im ersten Halbjahr ab, als mit 16.603 ausgeführten Zuchtrindern schon eine…

Zahl der Rinder in der Fleischleistungsprüfung steigt

Knapp 2.700 Betriebe mit Fleischleistungsprüfung hielten im Jahr 2016 in Österreich insgesamt 26.500 Kontrollkühe von mittlerweile 35 verschiedenen Rassen. Trotz des Wegfalls der Mutterkuhprämie im Jahr 2015 wurde ein Zuwachs von 200 Kühen verzeichnet. Auch die Anzahl der Kontrollbetriebe konnte…

ZAR stellt Jahresprogramm vor

Die Rinderzucht Austria (ZAR) ruft für das Jahr 2017 den Themenschwerpunkt „Das Kalb – die Kuh von morgen“ aus. Unter diesem Motto sind Fachberichte, Vorträge und Veranstaltungen geplant, welche die Themen rund um das Kalb näher beleuchten werden. Die Basis…


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683