Schlagwort: Tierschutz

Penny Märkte mit Importeiern bestückt

   Deutsche Billigeier, jüngst bei der REWE Tochter Penny beworben, untergraben die Bemühungen der heimischen Geflügelbranche die Österreicherinnen und Österreicher mit Eiern aus bester Haltung mit heimischen Futtermitteln und kurzen Transportwegen zu versorgen. „Die heimischen Geflügelbauern produzieren unter strengsten Tier- und…

Lockere Partie für Georg Strasser

Am Samstag ging im nagelneuen Hauptquartier von Raiffeisen Ware Austria, dem Raiffeisen Campus in Korneuburg, der im Zweijahresrhythmus stattfindende Bundesbauernrat über die Bühne. Alle vier Jahre findet dabei die Wahl des Präsidenten samt seinem Team statt. Drei Wochen tourte der…

Jahresbericht 20/21 der LK Österreich verfügbar

Die LK Österreich hat in ihrem neuen Jahresbericht 2020/21 unter den Titel „Im Spannungsfeld zwischen Wunsch und Wirklichkeit“ dokumentiert, dass die Land- und Forstwirtschaft auch unter schwierigsten Rahmenbedingungen im Ausnahmejahr 2020 Verlässlichkeit gezeigt und die Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen…

Funktionieren des EU-Binnenmarkts wichtig

„Das neue Binnenmarktprogramm hilft dabei, die Lebensmittelkette von Tierseuchen und Pflanzenschädlingen freizuhalten. Tier- und Pflanzengesundheit, Lebens- und Futtermittelkreisläufe werden mit knapp 1,7 Milliarden Euro aus dem EU-Budget unterstützt – sei es in Krisensituationen oder bei der regelmäßigen Überwachung. In Zeiten…

Schmiedtbauer/Bernhuber: Stopp für EU-Import von Käfigeiern

  „Was in Österreich selbstverständlich ist, muss auch europaweit gängige Praxis werden: Schluss mit der Käfighaltung bei Geflügel und Vorrang für das Tierwohl“, fordern Simone Schmiedtbauer und Alexander Bernhuber zur Anhörung der EU-Parlamentsausschüsse für Landwirtschaft und Petitionen anlässlich der Europäischen…

Nachlese 48.Viehwirtschaftliche Tagung

  Am 24. und 25. März 2021 fand die 48. Viehwirtschaftliche Fachtagung als Webinar online statt. Den Auftakt machte Dr. Andreas Steinwidder mit Versuchsergebnissen, in denen Kraftfutter-Anfütterungsstrategien und Melkfrequenzen rund um die Abkalbung untersucht wurden. Danach berichtete Dr. Anke Römer von der…

Tierschutzaktivisten starten Nachfolge-Initiative

Zwei Wochen nach dem Ende des Tierschutzvolksbegehrens, das mit über 416.000 Unterschriften trotz Lockdown zum erfolgreichsten Volksbegehren seit 2018 wurde, kündigen die Organisatoren nun die Nachfolge-Initiative an. Bis Ende März wird unter dem Titel „oekoreich“ eine Bewegung mit angeschlossener Plattform…

Ja! Natürlich künftig in neuer Besetzung

Bio-Pionierin Martina Hörmer blickt auf zwei „ertragreiche“ Jahrzehnte zurück. Tierwohl, Klimaschutz und der verantwortungsvolle Umgang mit unserer Umwelt sind ihr zutiefst persönliche Anliegen – dabei setzte sie stets auf eine starke Partnerschaft mit der heimischen Bio-Landwirtschaft. Ihr Engagement als Markenbotschafterin…

Von der Leyen hält an Green Deal fest

Unterschiedliche Akzente bei der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) setzen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und EU-Agrarkommissar Janusz Wojciechowski. Während von der Leyen auf einer grünen Transformation beharrt, beschwichtigt der EU-Agrarkommissar die Landwirte mit Corona-Hilfspaketen und Einkommensstabilität. „Der Klimawandel, der Artenschwund und eine Degradation der Böden…

Schweizer votierten für Wolfsschutz

  Knapp mit 51,9 Prozent entschieden sich unsere Nachbarn gegen das neue Jagdgesetz. Entschieden wurde die Abstimmung in den urbanen Gebieten. „Das Ergebnis in der Schweiz zeigt ganz klar, dass die Bewohner in den betroffenen Gebieten wie dem Wallis oder…

Multis wollen Bezeichnung Milch aufweichen

„Internationale Multis wollen“, so der Präsident der VÖM, Helmut Petschar, „dass auch künstlich und auf Basis billiger Substitute hergestellte Produkte als Milch bezeichnet und verkauft werden dürfen. Damit würde nicht nur der Konsument hinters Licht geführt, sondern auch die nachhaltige…

Tierschutzvolksbegehren geht in Endrunde

  Ohne großes Aufsehen dümpelt die Initiative zur Einleitung eines Tierschutzvolksbegehrens seit dem Vorjahr vor sich hin. Auf Anfrage teilte der Initiator Sebastian Bohrn Mena mit, dass das Volksbegehren nun mit 210.000 Unterschriften als vierterfolgreichste Initiative aller Zeiten vor seiner Eintragungswoche stehe….

Tiergerechte Nutztierhaltung - aber sicher!

Aus dem Zustand des allgemeinen Stillstandes bietet sich nun die Chance die Nutztierhaltung konsequent qualitätsorientiert  mit hohen Tierwohllevels, weitreichender Nachhaltigkeit und regional geschlossenen Kreisläufen neu zu starten. Österreichs Nutztierhaltung hätte gute Voraussetzungen ein innovatives „Role-Model“ zu werden. Die 27. FREILAND-Tagung/34….

Aktuelle GAP geht in die Verlängerung

Da die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) auf sich warten lässt, verständigten sich nun das Europaparlament, der Ministerrat und die EU-Kommission auf eine zweijährige Übergangszeit, in der für die Direktzahlungen, die EU-Marktordnung und die ländlichen Förderprogramme alles beim Alten bleibt….

Idiotische Herausforderung auf TikTok

  Ein neuer Trend in den sozialen Medien führt dazu, dass junge Menschen Tiere in Panik versetzen. „Viele haben heutzutage einen respektvollen Umgang mit Tieren verlernt. Bei dieser „Kulikitaka – Challenge“ werden Tiere böswillig erschreckt, wobei dies zu schwerwiegenden Verletzungen…

Schweizer Regierung lehnt Volksinitiative ab

Der eidgenössische Bundesrat empfiehlt, die Volksinitiative „Keine Massentierhaltung in der Schweiz“ abzulehnen. Die Aufnahme von privaten Bio-Standards in die Verfassung und die Ausdehnung auf den Import gehen ihm zu weit. Der Bundesrat (so heißt in der Schweiz die Bundesregierung) unterstützt…

Molkereibranche will einheitliche Kommunikation

Die Molkereibranche ist entschlossen, künftig eine Branchenkommunikation Milch aufzubauen. Das erklärt DBV-Vizepräsident Schmal in einem exklusiven Interview mit agrarheute. Das ausführliche Interview wird in der Februarausgabe im agrarheute Magazin veröffentlicht. Die Strategie soll auch auf der Grünen Woche vorgestellt werden….

Vier-Pfoten Gründer Dungler gewürdigt

Die Vertreter der Dachorganisationen der österreichischen Nutztierhaltung (NTÖ) bedauern den viel zu frühen Abschied von „Vier Pfoten“-Gründer und -Präsident Helmut Dungler, der am Sonntag plötzlich und unerwartet im Alter von 56 Jahren verstorben ist. Seine unermüdliche Arbeit im Interesse der…

Fleischerzeuger demonstrieren vor EU- Kommission

Verbandsvertreter und Europaabgeordnete hielten in Brüssel eine kleine Kundgebung vor dem Gebäude der EU-Kommission ab und wandten sich gegen den zunehmend schlechten Ruf der Fleischerzeugung und des Fleischkonsums. „Wir wollen falschen Informationen entgegentreten und uns als Fleischerzeuger in die Debatte…

5000 Traktoren in Berlin

Erstmals seit langem haben sich so viele Bauern zu Protesten zusammengefunden, schreibt agrarheute. Seit Oktober hat es in vielen deutschen Städten immer wieder große Proteste und Kundgebungen – mit viele Tausend Teilnehmern gegebenen. Zuletzt in Hamburg – zum Treffen der…

Plattform zum Thema Tierschutz formiert

EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis hat eine EU-Plattform für Tierschutz ins Leben gerufen. Diese vereint 75 Vertreter von Interessengruppen, NGOs, Wissenschaft, EU-Mitgliedstaaten, Ländern des EWR (Europäischer Wirtschaftsraum), internationalen Organisationen und der EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit). Die teilnehmenden Akteure sollen dadurch Erfahrungen…

Ernährungsreport: Konsumenten würden Tierwohl bezahlen

Bessere Standards in der Tierhaltung und mehr Transparenz über die Bedingungen, unter denen die Nutztiere gehalten werden – dies sind die wichtigsten Erwartungen der Bundesbürger an die Landwirtschaft in Deutschland, berichtet Dow Jones News aus dem Ernährungsreport 2017, den der…


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683