Schlagwort: Schwein

Deutschland: Schweinepest-Angst geht um

Die Verhinderung des Übergreifens der Afrikanischen Schweinepest (ASP) auf deutsche Wild- und Hausschweinebestände sowie die Vorbereitung eines effektiven Krisenmanagements für den Ernstfall bleiben zentrale Herausforderungen für die BRD-Landwirtschaft und die mit ihr verbundenen Bereiche. Wirtschaft, Politik und Verwaltungen arbeiten aktuell…

Südkorea nimmt mehr europäisches Schweinefleisch

Die Exporte von Schweinefleischprodukten aus der EU konnten von Jänner bis November 2018 mengenmäßig um 1,6% auf 3,65 Mio. t Karkassengewicht zulegen. Dies teilen die Experten der Marktbeobachtungsstelle Fleisch in der EU-Kommission mit. China blieb von Jänner bis November 2018…

"Maßnahmen bei Afrikanischer Schweinepest reichen nicht"

Die Europäische Lebensmittelbehörde (EFSA) hat ihre Studien zur Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) aktualisiert. Wie die EFSA in dem Bericht zur epidemiologischen Situation der Seuche erklärt, müssen Kadaver von Wildschweinen rasch und gründlich beseitigt werden. Außerdem sollte die Säuberung des…

VÖS: "Gentechnik im Schweinefutter keine Täuschung"

„Österreichisches Schweinfleisch wird unter Einhaltung strenger gesetzlicher Vorgaben produziert. Das AMA-Gütesiegel steht in diesem Zusammenhang für die österreichische Herkunft des Frischfleischs und schreibt nicht vor, dass gentechnikfreie Futtermittel eingesetzt werden müssen“, stellt der Obmann des Verbandes Österreichischer Schweinebauern (VÖS), Walter…

Schwächelnde asiatische Märkte drücken Schweinepreis

Für Österreichs Schweinemäster war das erste Halbjahr 2018 wenig rosig: Zwar war man nicht davon ausgegangen beim Erzeugerpreis auf das Ausnahmejahr 2017 heranzukommen, doch mit einem Minus von 12% oder 19 Euro/Tier war dann doch nicht gerechnet worden. Beim Deckungsbeitrag…

Reserveantibiotika im Stall nur mehr in Ausnahmefällen

Die Regeln für Antibiotika in der Tierhaltung werden verschärft. Nach einer Einigung zwischen Europaparlament, Ministerrat und EU-Kommission sieht die Reform der Verordnung für Tierarzneimittel und für Arzneifuttermittel vor, dass Reserveantibiotika nur noch in Ausnahmefällen im Stall eingesetzt werden dürfen. Um…

Weniger EU-Schweinefleisch nach China

Die Exporte von EU-Schweinefleisch betrugen im ersten Quartal 2018 rund 996.600 t (Karkassengewicht), das bedeutet gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein geringes Minus von 1,8%, dies geht aus aktuellen Zahlen der EU-Kommission hervor. Der Rückgang ist vor allem auf deutlich geringere Lieferungen…

Überlebenskampf bei deutschen Schlachtern

Der Verdrängungswettbewerb in der Schlacht- und Fleischverarbeitungsindustrie hielt im abgelaufenen Jahr in der BRD unvermindert an und hinterlässt Spuren. Dies zeigt sich im Schlachthof-Ranking 2017, das jetzt von der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) veröffentlicht wurde. Manche namhafte Verarbeiter scheinen…

Keine eindeutige Regelung bei Gentechnikfreiheit im Futter

Es gibt mehr und mehr Lebensmittel, die ohne Gentechnik hergestellt wurden. Allerdings unterscheiden sich die Anforderungen für diese Bezeichnung in den verschiedenen EU-Mitgliedstaaten, was für Ärger und Klärungsbedarf sorgt. So dürfen in Deutschland Ferkel einige Monate „konventionell“ gefüttert werden und…

Deutsches "Fleischwunder" vorbei

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2017 produzierten die gewerblichen Schlachtbetriebe Deutschlands rund 4 Mio. t Fleisch. Damit fiel die Erzeugung im Vergleich zum ersten Halbjahr 2016 um rund 85.900 t oder 2,1% geringer aus, teilt das Statistische Bundesamt…