Foto: agrarfoto.com

Neue Führung in Traunkirchner Forstschule

 

Mit Ende März übergibt Hermine Hackl, die derzeitige Leiterin der FAST Traunkirchen des BFW und Koordinatorin des WALDCAMPUS Österreich, ihre Funktionen. „Für mich war es eine Herzensangelegenheit, den WALDCAMPUS, ein europaweit einzigartiges Waldkompetenzzentrum, auf Schiene zu bringen“, erklärt Hackl. „Florian Hader kann darauf aufbauen und mit neuen Schwerpunkten den Standort als Teil des Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald (BFW) weiter aufwerten.“

„Als ‚Stimme des Waldes‘ hat Hermine Hackl die Waldlandschaft Österreichs nachhaltig geprägt. Ihre Expertise und große Begeisterung in Zukunftsthemen hat sie täglich in ihre Arbeit einfließen lassen und so in der Branche vieles bewegt.“, bedankt sich Bundesministerin Elisabeth Köstinger bei Hermine Hackl. Die gebürtige Grazerin ist in der Forstbranche ausgezeichnet vernetzt und anerkannt. „Florian Hader wünsche ich alles Gute für seine Aufgabe. Er wird auf dem starken Fundament, welches Hermine Hackl hinterlässt, sicherlich gut aufbauen“, so Köstinger.

„Hermine Hackl hat den Standort Traunkirchen durch ihre Expertise perfekt positioniert, er ist ein stark sichtbares Leuchtturmprojekt in der Forstbranche und Region geworden“, lobt BFW-Leiter Peter Mayer. Sie erhielt 2011 den Titel „Waldbotschafterin“ und wurde sowohl mit dem Hans-Kudlich-Preis als auch mit dem Eduard-Hartmann-Preis für ihr Engagement ausgezeichnet. Seit Oktober 2018 leitete Hermine Hackl die Ausbildungsstätte und koordinierte den Waldcampus Österreich. „Ich bedanke mich bei Hermine Hackl für den großartigen Einsatz in den vergangenen vier Jahren und wünsche ihr viel Erfolg für ihre weiteren Pläne,“ sagt Peter Mayer abschließend.

Dipl.-Ing. Florian Hader übernimmt die Agenden von Mag.a Hermine Hackl, die mit April 2022 in Pension geht. Hader möchte das Bildungsangebot ausbauen, die Digitalisierung des Kursangebots weiter forcieren und den Waldcampus als einen attraktiven Treffpunkt verankern.

Der gebürtige Mühlviertler hat an der Universität für Bodenkultur Forstwirtschaft studiert und sich in seiner Diplomarbeit mit der Trocknung von Energieholz befasst. Hader fing im Jahr 2006 an der FAST Ossiach an und wechselte nach einem halben Jahr an die damalige FAST Ort in Gmunden und war zuletzt Stellvertreter der Leiterin. Hader hat auch sein pädagogisches Wissen erweitert und an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik studiert.

 


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683