Foto: Jürgen Mück

LFS Mistelbach setzt auf Veredelung

 

An der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Mistelbach wird die bäuerliche Produktveredelung großgeschrieben. So erzeugt man hier aus Äpfeln eine breite Produktepalette. Neben Apfelcider, Apfelschnaps und Apfelkompott ist seit Kurzem das nach einem traditionellen bäuerlichen Rezept hergestellte Apfelmus im Sortiment.  

Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister konnte sich im Obstgarten der Fachschule von der Produktvielfalt überzeugen: „Die Fachschule Mistelbach entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem Qualitätszentrum für die Herstellung bäuerlicher Spezialitäten, wie zahlreiche Auszeichnungen bestätigen. Die Produktveredelung findet hier auf höchster Stufe statt und kommt den Schülerinnen und Schülern bei der Ausbildung zugute“. 

„Die Erzeugung hochwertiger Produkte steht an der LFS Mistelbach an oberster Stelle. Laufend arbeiten unsere engagierten Lehrkräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an der Weiterentwicklung bzw. Verfeinerung von bäuerlichen Spezialitäten. Kreative Ideen werden aufgegriffen und neue Rezepturen ausprobiert“, betont Direktorin Veronika Schreder. „Beim Herstellungsprozess und beim Verkauf im Hofladen sind die Schülerinnen und Schüler eingebunden, die so eine fundierte praktische Ausbildung erhalten“, so Schreder. 

Bei der Ab-Hof-Messe in Wieselburg holte die LFS Mistelbach vor Kurzem mit ihren selbst erzeugten Produkten zwölfmal Edelmetall. Gold gab es für die Knoblauch-Rohwurst, die Geflügelleber-Streichwurst und das Knoblauchstangerl. Mit der Silbermedaille wurden der Karreespeck, der Veltliner-Schinken, der Schuljäger, das Bauerng`selchte, der Festtagsschinken, die Leberstreichwurst, der Cider und der holzfassgereifte Weinbrand ausgezeichnet. Bronze erhielt der Apfelsaft naturtrüb.

 


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683