Foto: APV

Grünland mit APV-Geräten in Schuss bringen

 

Grundfutterqualität ist in der Nutztierhaltung wichtig, um die Vitalität und Leistung der Tiere bestmöglich zu unterstützen. Grundlage ist die Grünlandpflege in Form von Striegeln mit Nachsaat oder Neuansaat der Futterflächen. Der genaue Zeitpunkt und die Intensität des Bearbeitungsvorganges sollten immer an die Verhältnisse auf Ihren Wiesen, Weiden oder Ackerfutterflächen angepasst werden. Wichtige Entscheidungskriterien sind die Bestandesdichte, Bodenfeuchte, unerwünschte Beigräser oder Verfilzungen und der Anteil der ausgewinterten Gräser.

Nutzen Sie die Grünlandgeräte von APV und schaffen Sie die passende Grundlage für eine optimale Grundfutterqualität! Standortangepasste Grünlandpflege erfordert unterschiedliche Anforderungen an die einzelnen Geräte. Ob GK, GP oder GS, alle Grünlandgeräte wollen effektive und qualitativ hochwertige Grünlandbestände erzielen. Die Grünlandkombi (GK) öffnet mit seinen starken Zinken den Boden und das eingesäte Saatgut wird durch die Nachlaufwalze angedrückt.

Eine kompakte Kombination, die auch geteilt, Front-Heck gefahren werden kann. Ein einzigartiges System bietet der Grünlandprofi (GP). Mit seinen 4 Striegelreihen, 2 x 12 mm und 2 x 8 mm und der Nachlaufwalze können die Arbeitswerkzeuge individuell an alle Anforderungen angepasst werden. Dieses einzigartige Striegel-System bietet auch der Grünlandstriegel (GS). Individuell einstellbare Zinken in Kombination mit dem gefederten Einebnungsblech ermöglichen ein optimales Arbeitsbild.

Weitere Informationen sowie Fotos und Produktdetails zu den Produkten von APV finden Sie auf der APV Website www.apv.at!


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683