Agrarpolitik

Direktzahlungen national kofinanzieren?

Die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) muss nach 2020 vereinfacht und modernisiert werden, bekräftigten die EU-Landwirtschaftsminister während ihrer Ratssitzung in Brüssel, von denen eine deutliche Mehrheit zudem forderte, dass die Lücke im EU-Landwirtschaftsbudget durch den Brexit wieder geschlossen wird. Die Finanzierung der…

Agrarministerrat: Bio-Entscheidung vertagt

Nach jahrelangen Verhandlungen hätte heute ein Kompromiss für eine neue EU-Verordnung über die Produktion von Bio-Lebensmitteln von den EU-Agrarministern bestätigt werden sollen. Doch das Thema wurde kurzfristig von der Tagesordnung genommen, weil im Vorfeld offensichtlich keine ausreichende Mehrheit für das…

Besseres Einkommen vor allem in Ackerbau und Viehmast

Wie der aktuelle ‚Grüne Bericht‘ für das Jahr 2016 zeigt, sind die Einkünfte der österreichischen Landwirtschaft gegenüber dem Jahr davor durchschnittlich um 14% gestiegen. „Das war nach dem massiven Rückgang von 17% allein im Jahr 2014 dringend notwendig. Diese Erholung…

Palmöl wird aus AMA-Gütesiegel verbannt

-Lebensmittel, die das AMA-Gütesiegel tragen, dürfen ab dem kommenden Jahr kein Palmöl enthalten. Das kündigte Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter im Nationalrat an. Die Gespräche mit der AMA dazu hätten bereits stattgefunden. Die Behörde habe Maßnahmen zugesagt, um auch den bereits jetzt…

GAP im Mittelpunkt des Agrarministerrates

Der erste EU-Agrarministerrat unter estnischer Leitung findet kommenden Montag und Dienstag in Brüssel statt. Auf dem Programm steht die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) nach 2020, und die Aussprache darüber soll vier verschiedene Aspekte berücksichtigen. Zum einen werden die Minister auf die…