Foto: Smaxtec

Bioschule Grottenhof setzt auf Technik im Stall

Die LFS Grottenhof wird seit rund 30 Jahren biologisch geführt. Nun holt man sich wertvolle technische Unterstützung, um das Tierwohl der Milchkühe am Betrieb noch einen Schritt zu steigern. Dies erfolgt mittels lückenloser Gesundheitsüberwachung, Abkalbeerkennung und Brunstaufsicht durch das „KuhVersteh-System“ von smaXtec. Mittels Sensoren erhalten MitarbeiterInnen und Schüler des Grottenhofs Einblicke zur Tiergesundheit jeder einzelnen Milchkuh.

Die Bolus-Technologie erfasst Informationen zum Gesundheitszustand jeder einzelnen Milchkuh zeit- und ortsunabhängig und überträgt diese direkt auf Smartphone oder den PC. Denn die Beobachtung jeder Kuh im Schulstall erfordert neben Erfahrung und Wissen auch viel Zeit – ein knappes Gut. Die persönliche Tierbeobachtung durch den Tierbetreuer lässt sich somit wunderbar mittels Technik ergänzen.

Der einzigartige smaXtec Bolus erkennt Krankheiten bis zu vier Tage vor Auftreten äußerlicher Anzeichen, so können die Tiere im Bedarfsfall früher behandelt werden und schwere Krankheitsverläufe und starke Medikationen gehen zurück. Auch Abkalbungen können mithilfe des smaXtecSystems verbessert werden. So benachrichtigt das System durchschnittlich 15 Stunden vor einer Abkalbung. Damit bleibt ausreichend Zeit, um Vorbereitungen zu treffen und bei Bedarf unterstützend eingreifen zu können. Einem guten Start für Kuh und Kalb steht somit nichts im Wege.

Direktor Erich Kerngast ist vom Lerneffekt des smaXtec-Systems für die Schüler überzeugt: „Die jetzige Schülergeneration ist bereits „digital“ aufgewachsen. Das smaXtecSystem ermöglicht Schülern digital auf eine Kuh, einzelne Kuhgruppen oder die ganze Herde zuzugreifen und den natürlichen Produktionsrhythmus sowie tierindividuelle Veränderungen der Gesundheitsparameter am Smartphone mitzuverfolgen. Theoretische Lehre und Praxis greifen dabei kongenial ineinander.

„Die Schüler erfassen die Sinnhaftigkeit ihres Lernens und sind lieber bei „ihren“ Tieren, sowohl digital als auch im Stall. Gleichzeitig eignen sie sich in fast spielerischer Form einen Wissens- und Erfahrungsschatz an.“

Die Besonderheit der Schule ist die Verwobenheit mit der Stadt Graz. Umso mehr können sich Besucher des Schulstandortes Grottenhof davon überzeugen, dass auch auf Biobetrieben landwirtschaftliche Technik eine immer bedeutendere Rolle in Bezug auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung spielt.

SmaXtec-CEO und -Gesellschafter Stefan Scherer: „Nachhaltige, gesunde Ernährung und Tierwohl widersprechen sich heutzutage nicht mehr mit effizienter landwirtschaftlicher Produktion. smaXtec ermöglicht durch seine Cloud-Lösung und künstliche Intelligenz zukunftsträchtiges Smart Farming.“ Der neue Milchviehstall am Grottenhof gewährt seinen Schülern und Besuchern einen tiefen und unverschleierten Einblick in die ganz normalen Abläufe eines Milchviehbetriebs, wie sie auf vielen Bauernhöfen in Österreich praktiziert werden.

 


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683