Schlagwort: Tierwohl

Bäume pflanzen für Ponywohl

  Die Bauarbeiten beim neuen Ponystall der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Hollabrunn schreiten zügig voran und die Ponys, die im Rahmen der tiergestützten Arbeit zum Einsatz kommen, werden sich dort bestimmt wohlfühlen. Damit im Sommer auf der Koppel für ausreichend Beschattung…

Lob und Selbstlob der Milchwirtschaft

„Die Vielfalt und die bekannt hohe Qualität der heimischen Milchprodukte werden laufend geprüft und ausgebaut, besonders im Bereich Nachhaltigkeit ist die heimische Milchwirtschaft ein internationales Vorbild, um den Konsumenten Genuss mit gutem Gewissen zu bieten“, erklärte Helmut Petschar, Präsident der  Vereinigung österreichischer…

Weit gereistes Putenfleisch dominiert Großhandel

Die österreichische Pute ist weltweit führend bei Tierwohl, Tiergesundheit und Haltungsstandards. „Rund 200 bäuerliche Familienbetriebe sind in der Putenmast tätig. Die Existenz dieses Betriebszweigs steht jetzt auf dem Spiel: Billigware aus dem Ausland mit wesentlich geringeren Produktionsstandards flutet die Regale im Handel….

Land & Forst Wieselburg

  2019 wurde der Entschluss gefasst, künftig die Wieselburger Messe und das traditionelle Volksfest an unterschiedlichen Terminen zu veranstalten. Daher wurde ein neues Konzept für die Landwirtschaftsmesse in Wieselburg ausgearbeitet. Dieses wird 2023 nun erstmals umgesetzt.  Schon der neue Name:…

Lock gewinnt Silber auf der EuroTier 2022

  Die DLG-Neuheiten-Kommission hat im Rahmen der EuroTier den Innovation Award in Gold und Silber verliehen. Hierbei wurden Produkte ausgezeichnet, die eine erhebliche Veränderung in ihrer Funktion erfahren haben und durch deren Einsatz neue Verfahren ermöglicht oder bestehende Verfahren deutlich…

Alptag in Berlin mit Alma

  In Kooperation mit der Markthalle Neun möchte Alma Käse Klischees sprengen und neu aufrollen. Denn eine Alpe ist eine Lebenswelt fernab von idealisiertem Heimatidyll. Für Mensch, Tier und Botanik ist die Bewirtschaftung der Alpen im Sommer mit harter Arbeit…

Hagelversicherung fördert BOKU-Wissenschaftler

  Jährlich vergibt die Österreichische Hagelversicherung den Förderpreis an der Universität für Bodenkultur für herausragende wissenschaftliche Arbeiten. Im feierlichen Rahmen überreichten die Rektorin der Nachhaltigkeitsuniversität, Dr. Eva Schulev-Steindl, und der Vorstandsvorsitzende der Österreichischen Hagelversicherung, Dr. Kurt Weinberger, die Auszeichnung an Dipl.-Ing. Dr. Anna…

Früheres Aus für dauernde Anbindung besiegelt

Die sogenannte „dauernde“ Anbindehaltung von Rindern ist in Österreich seit vielen Jahren gesetzlich verboten. In früher errichteten Stallungen ist sie in Ausnahmefällen noch bis 2030 erlaubt. Die AMA-Marketing hat mit den Vertretern der Landwirtschaft und der Lebensmittelkette zwei Schritte zu einem früheren Umstieg beschlossen:…

AMA-Marketing fährt Kampagne hoch

  Die AMA-Marketing fährt ihre neue Kampagne hoch, die im Zeichen der „Haltung“ steht. Damit wolle sie Konsumenten umfassend über Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion informieren, indem sie mit realistischen Bildern und sachlichen Informationen arbeite. Die persönliche Haltung entscheide letztlich darüber, wie…

Heimische Milchprodukte machen uns stolz

  „Die Österreicher sind sehr stolz auf heimische Milchprodukte, und dies zu Recht, schließlich sichern diese die Versorgung mit heimischen Lebensmitteln auf einem sehr nachhaltigen und vorbildlichen Niveau,“ erklärte der Präsident der Vereinigung österreichischer Milchverarbeiter, Helmut Petschar anlässlich des Nationalfeiertages, bei dem…

OÖ. Landestag Milchviehhaltung als Webinar

Der oberösterreichische Landestag der Milchviehhaltung findet am 1. Dezember 2022 statt. Die Veranstaltung wird online als Webinar abgehalten. Für Bäuerinnen, Bauern und Familienangehörige ist die ermäßigte Teilnahme um 20 € möglich. Das Seminar dauert von 9:00 Uhr – 13:10 Uhr….

Deutsche Tierwohl - Milliarde beschlossen

Die deutsche Ampelkoalition hat sich auf die sogenannte „Tierwohl-Milliarde“ ab 2023 geeinigt, von der Betriebe profitieren, wenn sie über den gesetzlichen Standards produzieren. Die Anschubfinanzierung soll nicht nur für Stallumbauten gelten, sondern auch laufende Mehrausgaben abfangen, wenn weniger Tiere besser…

Förderung von Notstromversorgung in Oberösterreich

Vor dem Hintergrund drohender Blackouts unterstützt das Land Oberösterreich Höfe beim Kauf eines Notstromaggregates. „Ein Blackout stellt die landwirtschaftlichen Betriebe vor große Herausforderungen. Je nach Hof können diese ganz unterschiedlich sein. Im Tierhaltungsbereich sind die Auswirkungen eines Stromausfalls tendenziell am…

Handl fordert mehr Einsatz gegen Teuerung

  Josef Handl, Landeskammerrat des Unabhängigen Bauernverbandes (UBV) aus Oberndorf an der Melk, sieht Bauernvertreter in der Pflicht, dass sie sich stärker für einen Ausgleich einsetzen. In Österreich wirtschaften 154.953 land- und forstwirtschaftliche Betriebe, davon werden 55.843 Betriebe im Haupterwerb…

Vom Linksrüssler bis zum wenig sensiblen Sensor

Die 29. Freilandtagung – auf  der VetMedUni Wien abgehalten – versammelte wieder an die 180 Interessierte, Fragen des Tierwohls, der Umweltwirkung und der Mensch-Tier-Beziehung zu diskutieren. Gerade die Mastschweinehaltung stehe vor größeren baulichen Anpassungen. Ansätze, mehr Tierwohl zu verwirklichen sollten…

Bioeinkäufe im Supermarkt gestiegen

Mehr als elf Prozent aller im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) einschließlich der Bio-Supermärkte gekauften Lebensmittel entfielen 2021 wertmäßig auf Bio. Insgesamt machte der LEH 2021 mit Bio-Frischwaren exkl. Brot und Gebäck Umsätze im Wert von knapp 800 Mio. Euro. „Die Zahlen des ersten Halbjahrs…

Treffen der Länder-Tierschutzreferenten

  Bei der Landestierschutzreferentenkonferenz am 8. September in Schlaining kamen die Referenten der Bundesländer zusammen, um wichtige Regelungen im Tierschutz zu diskutieren. Im Mittelpunkt standen erneut das Verbot von Vollspaltenböden und die Einrichtung einer Tierhaltungsverbotsdatenbank. Die Tierschutzreferentenkonferenz fand heuer auf…

Karl Keplinger als Obmann des UBV OÖ bestätigt

Beim gut besuchten Landesverbandstag des Unabhängigen Bauernverbandes (UBV), der am 31. Juli 2022 beim Wirt’z Kaltenmarkt in Münzkirchen stattfand, wurde ÖR Karl Keplinger als Obmann mit 100 Prozent Zustimmung in seinem Amt bestätigt. Als Obmann-Stellvertreter fungieren Gudrun Roitner, Diana Nöbauer,…

Moosbrugger sieht Handelspartner am Zug

  „Österreichs Landwirtschaft bekennt sich klar zum Wohl ihrer Tiere und zu einer praktikablen Weiterentwicklung im Rahmen des heute beschlossenen Tierwohlpakets. Jetzt sind in entscheidendem Maße die Abnehmer, allen voran der Handel, an der Reihe, sich ihrer großen Verantwortung zu…

Bio bei Fleisch als höchste Kennzeichnungsstufe

  „Transparenz ist die Voraussetzung dafür, dass Konsumenten eine artgerechte Tierhaltung unterstützen können. Daher ist eine verpflichtende Kennzeichnung von Fleisch nach Haltungsform richtig und notwendig. Am Beispiel der Kennzeichnung von Eiern ist ersichtlich, wie eine solche Maßnahme zu einer Win-Win-Win…

AMA begrüßt Rauchs Gesprächseinladung

Tierschutzminister Johannes Rauch lädt Vertreter des Handels heute zu einem Round Table über eine mögliche Tierhaltungskennzeichnung. Die AMA-Marketing begrüßt das Gespräch. Gemeinsam mit Gruppen aus Wirtschaft und Gesellschaft wird ein Kennzeichnungssystem entwickelt. „Seit mehreren Monaten erarbeiten wir in sehr konstruktiven…

Moosbrugger kritisiert bauernlosen Tierwohlgipfel

  „Wir sind in hohem Maße daran interessiert, dass es den Tieren auf unseren Betrieben gut geht. Außerdem stehen Tierwohl und Zufriedenheit der Bäuerinnen und Bauern meist in direktem Zusammenhang. Weiterentwicklungen können allerdings nur durch gemeinsame Anstrengungen der gesamten Wertschöpfungskette…

UBV fordert Tierwohlprämie

Die Gesellschaft fordere immer mehr Tierwohl. Besonders komme das von verschiedenen Parteien und Handelsketten. Doch die höheren Produktionskosten würden durch den Preis nicht abgegolten. Daher fordere der UBV Oberösterreich die Agrarlandesrätin Michaela Langer-Weniger auf, eine Tierwohl-Prämie nach dem Bayerischen Modell…

Klammer und Oberauer im Finale

  Mit ihrer vorwissenschaftlichen Diplomarbeit „Praktikabilität des FarmLife-Welfare-Index für die Milchviehhaltung“ haben sich Anna Oberauer und Julia Klammer unter der Betreuung von Dr. Elfriede Ofner-Schröck mit dem Projekttitel „Tierwohl sichtbar machen“ für das Finale des Schulwettbewerbes „Jugend innovativ“ qualifiziert. In…

Agrartechnik Wieselburg feiert 75er

  Seit 75 Jahren arbeitet die Forschungs- und Prüfeinrichtung für Agrartechnik am Francisco Josephinum (BLT) für eine erfolgreiche, zukunftsorientierte Landwirtschaft. Gefeiert wurde dieses Jubiläum am 7. Juni 2022 im Schloss Weinzierl, Wieselburg, mit einer Festveranstaltung im Beisein zahlreicher Gratulanten und…

Berg-Milchvieh-Tagung in Gumpenstein

Am Donnerstag, den 19. Mai 2022 findet im Grimmingsaal der HBLFA Raumberg-Gumpenstein die Tagung zum EIP Projekt Berg-Milchvieh statt. Diese Tagung beschäftigt sich mit den Ergebnissen zu innovativen Stallbauten und Alternativen am Berg. Hintergrund dieser Tagung ist die Zusammenarbeit von…

Future Farm Rockers - wir spielen Zukunftsmusik

Unter diesem Motto steht vom 9. bis 15. Mai die Steiermark weite Woche der Landwirtschaft, die ganz der künftigen Generation auf den heimischen Bauernhöfen gewidmet ist. Florian Hörmann (22), Oberaich, Milchviehbetrieb, Hofübernehmer. „Ich blicke positiv in die Zukunft, weil regionale Lebensmittel heutzutage…

Metro verbannt brasilianisches Rindfleisch

METRO Österreich verzichtet ab sofort auf Rindfleisch aus Brasilien. Der Grund: Die Rinder werden –trotz gegenteiliger Garantien –auf Farmen aufgezogen, für die Regenwald illegal gerodet wurde. CEO Xavier Plotitza: „Metro bekennt sich seit Jahren zu Nachhaltigkeit, zum Schutz der Umwelt…

Eigenversorgung bei Ostereiern gesichert

  Mit höchst gemischten Gefühlen sieht die heimische Geflügel- und Frischeibranche dem nahenden Osterfest entgegen. Einerseits hat Österreich allen Grund, stolz auf die Vorreiterrolle dieses Sektors bei Qualität und Tierwohl zu sein. Dieser kann Herrn und Frau Österreicher bzw. Osterhase…

4. Wissensforum - Vision gesunde Landwirtschaft

  Nach den Themen „Zukunft“ „Tradition vs. Innovation“ und „Nachhaltigkeit“ wird sich dieses Mal alles um die Gesundheit der Landwirtschaft drehen. Wie wichtig Gesundheit ist, haben wir alle in den letzten beiden Jahren gelernt. Gesundheit umfasst viele Bereiche und hat viele…