Foto: NürnbergMesse

Biofach Nürnberg bald bei jedermann zu Gast

 

Messen leben von Menschen, von Begegnungen, von Austausch und Wissenstransfer. Zwar hat die Corona-Pandemie die ganze Messebranche durcheinandergewirbelt, doch das Bedürfnis sich zu treffen, neue Trends und Produkte kennenzulernen, zu branchenrelevanten Themen zu diskutieren, Ideen auszutauschen – all das bleibt. Und genau das erwartet die Bio-Community beim BIOFACH 2021 eSPECIAL vom 17. bis 19. Februar.

Doch was eine starke Messe wie die Biofach genauso ausmacht und prägt, sind ihre starken Partner. Langjährige Unterstützer der BIOFACH sind der internationale Schirmherr IFOAM – Organics International und der nationale ideelle Träger BÖLW (Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft).

Der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW) ist der Spitzenverband landwirtschaftlicher Erzeuger, Verarbeiter und Händler ökologischer Lebensmittel in Deutschland. Der BÖLW macht sich stark dafür, dass für die Weiterentwicklung der Ökologischen Lebensmittelwirtschaft förderliche Rahmenbedingungen geschaffen werden. Auf der BIOFACH ist der Verband maßgeblich am Schwerpunktthema des Biofach Kongresses beteiligt und gestaltet mit einer Vielzahl an Veranstaltungen und der Beteiligung an der Eröffnung das Rahmenprogramm und die Biofach mit. „Wir erleben gerade eine Zeitenwende. Neben Corona beschäftigen uns im Superwahljahr 2021 aber natürlich die anderen großen Krisen wie Zusammenbrechen der Artenvielfalt oder die Klimakrise und deren Folge wie trockene Sommer und Dürrejahre. Und die Frage, wie unsere Sektoren enkeltauglich werden und was die Regierenden dafür anpacken müssen. Denn was es dringend laut der Wissenschaft braucht, ist ein Umbau von Landwirtschaft und Ernährung. Unsere Bio-Betriebe gestalten die Transformation längst aktiv mit. Und die Biofach ist dafür genau der richtige Ort, um über diese Themen zu diskutieren und, um gemeinsam unsere Ziele zu erreichen. Daher freue ich mich schon auf das Biofach eSPECIAL und das digitale Zusammenkommen der Bio-Community“, so Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorstandsvorsitzender des BÖLW

Die Beteiligung der Branche ist groß. Bis Ende Jänner haben mehr als 1200 Aussteller ihre Teilnahme angekündigt, von denen 72% nicht aus Deutschland kommen. Firmen aus 81 Ländern werden virtuell zu Gast sein und online mehr als 600 Neuheiten präsentieren.

 


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683