News

BLICK INS LAND 6-7/2018 ist erschienen

Die Juni/Juli-Ausgabe von BLICK INS LAND ist ab sofort via Internet abrufbar. Einige Themen aus dem neuen Heft: „Vom Winde verweht“: Was ist ein Spritzschaden? Die meisten Bauern denken dabei an „Verbrennungen“, die ein Herbizid am Feld des Nachbarn hinterlässt….

OÖ und NÖ schmieden "Pakt für produzierende Landwirtschaft"

Oberösterreich und Niederösterreich und Niederösterreich wollen künftig stärker zusammenarbeiten und ihre agrarpolitischen Interessen besser aufeinander abstimmen. Die beiden Bundesländer seien zentrale Säulen der heimischen Landwirtschaft, hieß es bei einem Agrargipfel von Vertretern beider Länder in Asten nahe Linz. „58% des…

Hogan will 100.000 Euro-Grenze durchsetzen

Mit der kommenden EU-Agrarreform sollen kleine Betriebe mehr Direktzahlungen bekommen, größere Unternehmen dagegen weniger. Die EU-Kommission schlägt eine Deckelung der Direktzahlungen bei 100.000 Euro pro Betrieb und Jahr vor. Konkret sollen die Direktzahlungen ab 60.000 Euro in den Jahren 2021…

Strukturwandel bei Milchbauern setzt sich fort

Anlässlich des bevorstehenden Weltmilchtages hat die Agrarmarkt Austria (AMA) jetzt Daten über die Entwicklung des österreichischen Milchsektors publiziert. Die Gesamtanzahl der milchwirtschaftlichen Unternehmen (Molkereien und Käsereien) lag 2017 bei 86 und hat sich somit gegenüber dem Vorjahr nicht verändert (im…

Kaum Steuer auf Erntepolizze und Aussicht auf Gewinnglättung

Die Bundesregierung hat im Ministerrat ein 7 Punkte-Maßnahmenpaket behandelt, um den von Trockenheit und sonstigen Ernteschäden bettoffenen Betriebe teils sofort, aber auch langfristig zu helfen. Anhaltende Trockenheit und Hitze bereits im Frühjahr, verbunden mit Schäden auf den Feldern, Wiesen oder…