Foto: Ja! Natürlich

Milch: Marktsignale wurden erkannt

Österreichs Milchwirtschaft ist auf gutem Weg, ihre internationale Marktposition auszubauen, „vor allem für höherwertige Heu- und Biomilch“, analysiert der Milchmarktexperte Alois Burgstaller.

 So sei die Milchanlieferung an die Molkereien von Jänner bis Oktober 2017 in Österreich im Vergleich zum Jahr davor um 69 Millionen Kilogramm oder 2,5 Prozent gestiegen. „Milchbauern und Verarbeiter haben die Marktsignale erkannt: Mehr als die Hälfte, nämlich 55 Prozent der Milch, kam von Biobetrieben“, erläutert Burgstaller. In den EU- 28 wurden in diesem Zeitraum 0,8 Prozent mehr Milch angeliefert.

Ab heuer stellt Bio-Pionier Ja! Natürlich sein Milchsortiment auf höhere Tierwohl-Standards um. Nach Vollmilch stammen künftig auch Naturjoghurt, Topfen, Buttermilch und verschiedene Käsesorten explizit von Tieren ohne Anbindehaltung. Damit kommen mittlerweile 50 Prozent der Milch bei Ja! Natürlich aus ganzjähriger Freilaufhaltung.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683