Schlagwort: Langer-Weninger

Heißer agrarpolitischer Herbst steht ins Haus

Die Landwirtschaftskammer  Oberösterreich stellte ihre Schwerpunkte in der agrarpolitischen Herbstarbeit vor. Nach dem Ende der Regierungskoalition seien nicht nur wichtige, ursprünglich bereits ausverhandelte bäuerliche Vorhaben infrage gestellt worden, sondern durch das aktuell freie Spiel der Kräfte im Parlament drohten insbesondere…

Oberösterreich sucht "die bäuerliche Unternehmerin"

Bäuerinnen, die sich selbstbewusst ihren eigenen Arbeitsplatz am Hof geschaffen haben, werden zum fünften Mal von der Landwirtschaftskammer Oberösterreich mit dem Titel „Die bäuerliche Unternehmerin“ ausgezeichnet. 14 Kandidatinnen kamen in die engere Auswahl. Bei der Rieder Messe am 5. September…

Natura 2000-Vertragsverletzungsverfahren eingestellt

Obwohl Österreich bereits zahlreiche Natura 2000-Gebiete ausgewiesen und zusätzlich erhebliche Flächen unter Naturschutz gestellt hat, forderten NGOs 2012 die Nachnominierung von mehr als 200.000 ha an solchen Gebieten alleine in Oberösterreich. Aufgrund des Forderungskatalogs der NGOs, der sogenannten Schattenliste, leitete…

Landwirtschaft reduzierte Ausstoss an Treibhausgasen

Nach dem Bericht des Umweltbundesamtes über rückläufige Treibhausgasemissionen in Österreich um 3,8% im Jahr 2018, hofft die Präsidentin der Landwirtschaftskammer  Oberösterreich, Michaela Langer-Weninger, auf eine Trendwende. „Die Landwirtschaft konnte den Treibhausgasausstoß um rund 1,2% reduzieren – diese Entwicklung wollen wir…

Langer-Weninger: Landwirtschaft hat Problemlösungskompetenz

Gesellschaft, Wirtschaft und Politik würden derzeit weltweit vor massiven Herausforderungen stehen. Dazu gehörten insbesondere die weiter steigende Weltbevölkerung, die zunehmende Überalterung der Gesellschaft in den Industrieländern, die zunehmende Verstädterung, die begrenzte Verfügbarkeit natürlicher Ressourcen, der Klimawandel und auch der technologische…