Foto: Argo Motors

McCormick auf EIMA in Bologna stark vertreten

In Bologna wird die diesjährige Landmaschinenmesse EIMA von 19. bis 23. Oktober tatsächlich physisch über die Bühne gehen. Und McCormick wird dort seine Neuheiten der Baureihen X5,X7 und X8 präsentieren. Die Modelle der Baureihe X7 warten mit einer Leistung von 165 bis 175 PS auf. Die Innovation der Motoren liegt in der Dieseleinspritzung, die zu weniger Verbrauch und geringeren Emissionen führt. In der 4-Zylinder-Version wird ein Radstand von 2,65 m erreicht, die 6-Zylinder-Aggregate erreichen einen Radstand von 2,76 m. Das zulässige Höchstgewicht von 11,5 to wird eingehalten. Der Frontkraftheber mit 3.500 kg Hubkraft wurde, was das Design und den Überblick für den Fahrer betrifft, verbessert. Im vorderen Traktorbereich wurde die neue einteilige Motohaurbe mit 90 Grad Öffnungswinkel eingebaut, die bei Wartungsarbeiten schnelleren Zugang zu allen relevanten Bauteilen ermöglicht.

Ebenfalls zur Ausstattung gehört das Cooling-Matrix-System für leichteren Zugang zu den Kühlern, was die Reinigung deutlich erleichtert. Die von der Oberklasse abgeleitete Kabine sieht ein Dach mit 12 LED-Scheinwerfern vor , die auch bei Dunkelheit eine optimale Rundumsicht ermöglichen. Es stehen zwei Getriebe zur Wahl. Das stufenlose VT-Drive-Getriebe mit 4 Fahrstufen und 4 Achswellenrädern mit Ölbadkupplungen sichert erstklassige Reaktionsfähigkeit. Mit Geschwindigkeiten von 0,04 km/h bis 50 km/h kann die Funktionalität bei jedem Arbeitseinsatz gewährleistet werden. Der Joystick VT-Easy-Pilot an der Multifunktions-Armlehne steuert das Getriebe.

Über das McCormick Fleet Management System lassen sich die wichtigsten Tätigkeiten der Traktorflotte jederzeit und überall auf der Welt überwachen. Dank Internet of Things Protokollen, über PC oder Mobilgeräten, können sämtliche Informationen über die Tätigkeit der Flotte abgerufen werden, wie Geolokalisierung, Betriebsmittelverbrauch, Temperaturen, Stände und Arbeitszeiten. Ergänzt wird dieses System durch das Ferndiagnoseinstrument, das allen Vertragshändlern zur Verfügung steht.

Die drei X8-VT-Drive Stage V Modelle werden ebenfalls präsentiert. Die Motorleistung reicht von 264 bis 310 PS. Die besondere Stärke des X8 VT-Getriebes liegt in seinem stufenlosen Getriebe mit vier Abstufungen.  Die Modelle erreichen maximal 50 km/h bei 1600 U/min. Serienmäßig ist das zertifizierte Isobus-System für das Management der Anbaugeräte eingebaut, das über ein entsprechendes, im DSM 12 Zoll Touchscreen inbegriffenes Menü steuerbar ist. Die Hydraulikanlage kann bis zu 10 Steuergeräte verwalten. Die Heckhydraulik garantiert ein maximale Hubleistung von 12.000 kg.

Zur Baureihe X5 gehören drei Modelle mit 95 bis 115 PS. Die neuen Motoren garantieren Klasse V Anforderungen. Der Fahrkomfort wird durch die Option der gefederten Vorderachse verbessert. Die mechanisch gefederte Kabine gleicht Bodenunebenheiten aus. Die Zapfwelle wird stufenweise durch die hydraulisch betätigte Kupplung zugeschaltet und verfügt über 2 oder 4 Geschwindigkeiten. Wird die Hydraulik im Vorgewende betätig, schaltet sich die Zapfwelle automatisch aus und ein.

www.argotractors.com


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683