Foto: Steyr

Jubiläums-Terrus-CVT auf der Agritechnica

Um das 70-Jahr-Jubiläum von Steyr Traktoren zu feiern, gibt es ein besonderes Einzelstück des Steyr 6300 Terrus CVT. Seine Speziallackierung und das mit viel edlem Leder aufgewertete Cockpit mit Namensprägung des künftigen Besitzers, machen den Jubiläums-Terrus unverwechselbar.

Vor 70 Jahren begann die Erfolgsgeschichte von Steyr Traktoren im österreichischen St. Valentin. Innovation, höchste Qualität und Verlässlichkeit wurden von Beginn an großgeschrieben. Für das Jubiläum präsentiert Steyr sein Flaggschiff 6300 Terrus CVT in einem maßgeschneiderten Festgewand. Der Jubiläums-Terrus wird exklusiv auf der Agritechnica präsentiert und wartet dort auf einen Steyr-Fan, der stolzer Besitzer dieses Einzelstücks werden will. Die Speziallackierung kommt mit Perlmuttweiß sowie dem typischen Steyr-Rot und einem matten Finish daher. Auch die Felgen sind in mattem Perlmuttweiß lackiert.
Der Innenraum empfängt den künftigen Besitzer mit viel Leder und mit seinem Namen auf der Lenksäule, die ebenfalls im Jubiläumsdesign gehalten ist. Die hintere Abdeckung und die Armlehne sind mit grauem Premiumleder bespannt. Das Lenkrad, mit dem 70-Jahre-Jubiläums-Logo in der Mitte, sieht mit seinem perforierten Leder nicht nur hervorragend aus, sondern es liegt auch sehr angenehm in der Hand. Ein Hingucker ist auch die schwarze Fußmatte mit aufgesticktem Jubiläumslogo, die von
rotem Nubuk- Rauleder umrandet wird.
Durch sein ideales Leistungsgewicht ist der Terrus CVT sowohl für schnelle Transportaufgaben als auch für den schweren Feldeinsatz prädestiniert. Ein Turbolader mit variabler Geometrie sorgt für spontanes Ansprechverhalten und schafft selbst bei niedriger Drehzahl mühelos jeden Kraftakt. Auch in puncto Sparsamkeit gehören die Terrus CVT Modelle zu den Klassenbesten. Der Steyr 6300
Terrus CVT verbraucht laut DLG-PowerMix nur 249 g/kWh. Hier bilden Wirtschaftlichkeit, Produktivität, Umweltfreundlichkeit und modernstes Energiemanagement eine perfekte Symbiose. Durch das Hi-eSCR-Abgasnachbehandlungssystem wird der Kraftstoffverbrauch optimiert und die Leistung sowie das Ansprechverhalten des Motors verbessert. Ein optimaler Einspritzzeitpunkt ohne Abgasrückführung belastet weder den Motor noch das Kühlsystem. Das System benötigt keinenPartikelfilter, was weitere Wartungskosten spart.
Eine branchenführende Hochleistungs-Motorstaubremse ist auf Wunsch lieferbar. Sie bringt einen 40-prozentigen Anstieg in der Bremsleistung, indem sie die Kraftstoffzufuhr stoppt, die Abgasklappe schließt und der Lüfter des Motors sowie eVGT-Turboladers auf maximalen Widerstand stellt. Dadurch wird der Bremsbedarf
beim Traktor sowie bei einem gebremsten Anbaugerät oder dem Anhänger reduziert. Das Kühlungssystem sorgt stets für eine optimale Betriebstemperatur des Motors. Der optionale Umkehrlüfter ermöglicht die Richtungsumkehr des Luftstroms. Dadurch werden Kühler und Kühlergrill automatisch gereinigt und somit maximale Kühlleistung sichergestellt. Beim Umkehrlüfter mit stufenlos verstellbaren Lüfterschaufeln wird je nach Kühlbedarf die Stellung der Schaufeln angepasst, um so eine hocheffiziente Kühlung zu erreichen und gleichzeitig die Kraftstoffeffizienz zu verbessern.
Quelle: Steyr

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683