Foto: agrarfoto.com

Braugerste Amidala steht zur Aussaat bereit

 

Die Saaten-Union freut sich, mitteilen zu können, dass die Braugerstensorte Amidala nun auch von der deutschen Mälzerei- und Brauindustrie empfohlen wird: Am 11. Februar 2021 wurde Amidala mit der Zulassung zum Berliner Programm ausgezeichnet. Nachdem Amidala im Januar die Empfehlung des französischen Malz- und Brauerkomitees (CBMO) erhalten hat, ist sie nun die erste Sorte der Saaten-Union, die von beiden Malzgerstenanerkennungsprogrammen anerkannt wird.

Amidala bringt viele Vorteile für die gesamte Malzgersten-Wertschöpfungskette: Der Landwirt nutzt das hohe Ertragspotenzial in Kombination mit sehr guten Kornqualitäten, dem guten Resistenzprofil und der Lagerungstoleranz, während die verarbeitende Industrie eine mäßig modifizierende Sorte mit hervorragenden Mälzerei- und Braueigenschaften und einem sehr geringen Beta-Glucan-Gehalt erhält, wie die beiden genannten Programme bestätigen.

Amidala ist bereits in Deutschland, Frankreich, Österreich, Polen, der Ukraine und Tschechien registriert. Das Saatgut für die Aussaat in diesem Frühjahr ist verfügbar.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683