Foto: Marco Parisi

Bozner Agrialp ab 18. November

 

Mit mehr als 400 Ausstellern aus dem In- und Ausland ist die alpenländische Landwirtschaftsschau völlig ausgebucht. Diese präsentieren in einer gewohnt umfangreichen Ausstellung die innovativsten Produkte der Branche: die neuesten Maschinen und Geräte für die Land- und Forstwirtschaft, die Viehzucht, den Obst- und Weinbau sowie die Milcherzeugung.

Um die Perspektiven der Landwirtschaft geht es auch beim hochaktuellen Informationsprogramm. Auf der renommierten „Aktionsbühne“ finden an allen vier Messetagen Diskussionsrunden, Kochshows, Ehrungen und Präsentationen zum Thema Innovation statt. So geht es etwa am Samstagvormittag um die EU-Agrarreform und den „Green Deal“

Die Landwirtschaft verändert sich ständig weiter und mit ihr ihre Akteure: Sie werden immer kompetenter, vernetzter und offener für Innovationen und konzentrieren sich auf kleine Kreisläufe und Regionalität. Die Landwirte von morgen wenden sich mit wachsendem Interesse der Direktvermarktung zu und folgen damit einem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Trend. Es ist daher kein Zufall, dass Agrialp mit Freitag, 19. November dem Thema einen ganzen Tag widmet.

Neben der „Fachtagung zur bäuerlichen Direktvermarktung“ und einem Schwerpunkt zur mobilen Schlachtung für weniger Stress und mehr Tierwohl, präsentiert die Messe Bozen ihre neue Plattform für Direktvermarktung: Direttissima am 11. und 12. Februar 2022. Als innovativer Treffpunkt für eine neue Generation von Direktvermarktern bietet Direttissima einen direkten Austausch von hochwertigen Produkten, fachlichem Knowhow und zukunftsweisenden Ideen.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683