Foto: LFS Hollabrunn

Auf in die Praxis

 

Auf in die Praxis heißt es für die Schülerinnen und Schüler der 2. Jahrgänge der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Hollabrunn am letzten Schultag und beim abschließenden Gruppenfoto mit der Drohne wünschte man sich einen erfolgreichen Start und Verlauf derselben. Dass die praktische Ausbildung eines der Herzstücke der Ausbildung in der LFS Hollabrunn darstellt, ist alleine aufgrund des hohen Anteils an Praxisunterricht gut ersichtlich. Unterstrichen wird das noch aufgrund der Tatsache, dass die Schülerinnen und Schüler nach dem 2. Jahrgang ein Pflichtpraktikum absolvieren müssen. Dieses dauert in den Fachrichtungen Landwirtschaft mit Weinbau und Betriebs- und Haushaltsmanagement vier Monate, in der Fachrichtung Kleintierhaltung ein Jahr.

Dafür wählen die Schülerinnen und Schüler einen Betrieb aus, wo sie ihre Praxiszeit verbringen wollen. Dort arbeiten sie mit, übernehmen auch eigenverantwortlich die eine oder andere Tätigkeit und erhalten so die Möglichkeit, in die Berufswelt hineinzuschnuppern und hautnah zu erleben, wie das in der Schule Gelernte umgesetzt wird. Um viele Eindrücke reicher werden die Schülerinnen und Schüler danach an die LFS Hollabrunn zurückkehren, wo unter anderem auch die Erfahrungen der Praxiszeit im Abschlussjahrgang ausgetauscht werden.

 


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683