Foto: Amazone

Amazones Direct Inject mit Silber ausgezeichnet

 

Die DLG-Neuheitenkommission hat die Preisträger des Innovation Award Agritechnica 2022 bekannt gegeben. Nach den Bewertungen der Experten-Jury erhielt Amazone für die Direkteinspeisung DirectInject eine Silbermedaille. DirectInject ermöglicht die schnelle, flexible und bedarfsgerechte Dosierung von Pflanzenschutzmitteln während der Ausbringung.

Im Pflanzenschutz steigen die Anforderungen an die Landwirte und die Technik stetig. Ein wichtiger Punkt hierbei ist die Flexibilität bei der Auswahl von Pflanzenschutzmitteln auf dem Feld. Aus pflanzenbaulicher Sicht ist es häufig notwendig, mit spezifischen Produkten und Wirkstoffen nur in Teilbereichen oder auf einzelnen Flächen bedarfsgerecht zu reagieren. Ebenfalls gibt es Auflagen zu schützenswerten Strukturen und Gewässern, die der Landwirt bei der Auswahl seiner Pflanzenschutzmittel berücksichtigen muss. Diese Anforderungen in Sachen Flexibilität im Pflanzenschutz stehen im Gegensatz zur strukturellen Entwicklung hin zu größeren Feldspritzen für hohe Flächenleistung und zu einem ökonomischen Einsatz.

Stellt der Fahrer der Feldspritze beispielsweise auf einer Teilfläche fest, dass dort unerwünschte Beikräuter zu regulieren sind, kann er per Knopfdruck von der Kabine aus die Dosierung von DirectInject aktivieren. Zur Spritzflüssigkeit aus dem Spritzflüssigkeitstank wird dann das zusätzliche Produkt aus dem DirectInject-Tank zudosiert. Die optimierte Reaktionszeit wird dabei durch ein Zweileitungssystem umgesetzt. In einer zweiten Spritzleitung im Gestänge liegt eine vorgemischte Spritzflüssigkeit aus dem Spritzflüssigkeitstank und dem Pflanzenschutzmittel aus dem DirektInject-Tank direkt an. Bei Aktivierung der Direkteinspeisung wird das Gemisch dann über mehrere Einspeisestellen im Gestänge durch die Düsenkörper und Düsen ausgebracht. Diese kurzen Wege der Flüssigkeit direkt im Gestänge führen zu kurzen Reaktionszeiten auf dem Feld. Durch die Hochdruck-Zirkulation DUS pro zirkuliert die Spritzflüssigkeit in der Spritzleitung immer mit dem eingestellten Spritzdruck, auch wenn die Düsen geschlossen sind. Bei Aktivierung der Direkteinspeisung wird diese Zirkulation geschlossen, so wird die Spritzflüssigkeit aus dem Spritzflüssigkeitstank nicht mit dem Produkt aus dem DirektInject-Tank vermischt.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683