Foto: BMLRT Paul Gruber

Agrarische Lehrlingselite in Salzburg gefeiert

Im Rahmen einer feierlichen Urkundenverleihung in Salzburg wurden am vergangenen Samstag die besten land- und forstwirtschaftlichen Lehrlinge Österreichs von BM Elisabeth Köstinger, dem Vorsitzenden des Österreichischen Landarbeiterkammertags, Andreas Freistetter, und Landwirtschaftskammer Österreich-Präsident Josef Moosbrugger ausgezeichnet.

52 Lehrlinge absolvierten 2020 ihre Facharbeiterprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg. Die meisten Spitzenleistungen gab es im Gartenbau, prämiert wurden auch Facharbeiterinnen und Facharbeiter in den Lehrberufen Bienenwirtschaft, Forstwirtschaft, Berufsjägerei, Landwirtschaft sowie Molkerei- und Käsewirtschaft. Erstmals vor den Vorhang geholt und ausgezeichnet wurden heuer auch die Ausbildungsbetriebe.

„Die Coronavirus-Krise hat gezeigt, wie wichtig unsere Familienbetriebe für die Versorgungssicherheit in Österreich sind. Von der Milch bis zum Gartenbau, vom Ackerbau bis zur tierischen Produktion, von der Forstwirtschaft bis zur Berufsjagd. Ohne unsere Facharbeiterinnen und Facharbeiter, ohne unsere nächsten Generationen hätte kein Betrieb Zukunft. Wir können zurecht stolz auf unsere land- und forstwirtschaftliche Ausbildung sein. Sie ist einzigartig in Europa und bringt Jahr für Jahr zahlreiche Absolventinnen und Absolventen hervor, die wissen, was sie wollen. Nämlich eine Zukunft in der Land- und Forstwirtschaft und somit in der schönsten Branche, die es gibt!“, gratulierte Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger den neuen Facharbeiterinnen und Facharbeitern.

„Der Klimawandel und die Digitalisierung bringen große Herausforderungen für die Arbeit in der Land- und Forstwirtschaft mit sich. Mit ihrem Wissen und Fleiß seid ihr ein wichtiger Mosaikstein, damit der Agrarsektor seine Aufgaben von der Lebensmittelproduktion bis zur Landschaftspflege auch in Zukunft in höchster Qualität erfüllen kann“, betonte der Vorsitzende des Österreichischen Landarbeiterkammertages und Präsident der NÖ Landarbeiterkammer, Andreas Freistetter, zu den Ausgezeichneten.

Insgesamt bietet die Land- und Forstwirtschaft 15 verschiedene Lehrberufe, von bekannten Ausbildungen wie im Gartenbau und in der Forstwirtschaft über die Weinbau- und Kellerwirtschaft bis zum Biomassebereich und Pferdewirtschaft. Bei der Berufsjägerlehre wird derzeit an einer bundesweiten Vereinheitlichung der Ausbildung gearbeitet. Im Jahr 2020 wurden mehr als 5.300 Facharbeiterabschlüsse erfolgreich abgelegt.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683