Schlagwort: nöm

NÖM startet Kampagne zum Schwalbenschutz

Geschätzte 75.000 Rauchschwalben-Paare kehren derzeit aus den Überwinterungsgebieten in Afrika nach Österreich zurück. Ihre Bestandsentwicklung steht in engem Zusammenhang mit der Landwirtschaft. Durch die immer geringere Anzahl an Viehställen und Fluginsekten steht die Rauchschwalbe unter Druck, wie die Vogelschutzorganisation BirdLife…

MGN steigt aus Anbindehaltung aus

Der Lieferant der NÖM, die Milchgenossenschaft Niederösterreich, MGN, wird ab 1.1.2020 keine Milch aus permanenter Anbindehaltung mehr übernehmen. Dies gaben Geschäftsführer Leopold Gruber-Doberer und Obmann Johann Krendl bei der Generalversammlung in Altlengbach bekannt. Im Rahmen der „NÖM-Wohlfühlgarantie“ wird die Kombihaltung…

Führende Molkereien senken Milchpreise

Nach einer deutlichen Steigerung im vergangenen Jahr weisen die heimischen Erzeugermilchpreise jetzt eine rückläufige Tendenz auf: Wie bereits angekündigt, haben die beiden größten Molkereien des Landes – die Berglandmilch und die NÖM – ihren Milchpreis mit 1. Februar reduziert. Auch…

Auch NÖM zahlt höheren Milchpreis

Das niederösterreichische Molkereiunternehmen NÖM zahlt den Landwirten ab 1. September 2017 für gentechnikfrei erzeugte Qualitätsmilch (4,2% Fett, 3,4% Eiweiß) netto um 2,0 Cent/kg und für Biomilch um 1,5 Cent mehr. Das bedeutet einen Nettopreis/kg von 37,50 Cent für die konventionelle…

NÖM erhöht Milchpreis um 1,5 Cent

Das niederösterreichische Molkereiunternehmen NÖM wird mit 1. August 2017 den Erzeugerpreis für konventionelle Milch um 1,5 Cent netto/kg erhöhen. Für Milch mit 4,2% Fett und 3,4% Eiweiß werden dann 35,5 Cent netto/kg ausbezahlt. Der Preis für Biomilch steigt auf 46,50…

Spürbarer Ruck bei NÖM-Milchpreisen

Das niederösterreichische Molkereiunternehmen NÖM wird mit 1. August 2017 den Erzeugerpreis für konventionelle Milch um 1,5 Cent netto/kg anheben. Für Milch mit 4,2% Fett und 3,4% Eiweiß werden dann 35,5 Cent netto/kg ausbezahlt. Dies teilte das Unternehmen in einer Aussendung…

NÖM und Berglandmilch erhöhen Milchpreis

Das niederösterreichische Molkereiunternehmen NÖM erhöht mit 1. Juni 2017 den Erzeugerpreis für konventionelle Milch um 2 Cent netto/kg. Für Milch mit 4,2% Fett und 3,4% Eiweiß werden damit jetzt 34 Cent netto oder 38,08 Cent brutto/kg (nach Abzug des AMA-Marketingbeitrages)…

NÖM-Übernahme: Verhandlungen sollen heuer abgeschlossen sein

Die „Milchgenossenschaft Niederösterreich“ (MGN) will die Verhandlungen zur kompletten Übernahme des niederösterreichischen Molkereiunternehmens NÖM noch im Laufe des Jahr 2017 abschließen. „Das ist realistisch“, sagte MGN-Geschäftsführer Leopold Gruber-Doberer  zr APA. Der NÖM-Vorstand zeigte sich bei einem Pressegespräch in Wien erfreut…

MGN-Bauern wollen NÖM übernehmen

Wie die „Raiffeisenzeitung“ berichtet gibt es Beschlüsse der Milchgenossenschaft Niederösterreich, MGN, die Molkerei NÖM AG zu kaufe . In der MGN sind die Lieferanten der zweitgrößten Molkerei Österreichs zusammengefasst. Seit der Gründung der MGN vor 18 Jahren haben die Milchbauern ihren Anteil an…

NÖM erwirbt zusätzliche Lagerfläche

Das niederösterreichische Molkereiunternehmen NÖM AG hat das ehemalige Areal der Handelskette Baumax in Baden erworben. Nach einer einjährigen Verhandlungsphase wurde Mitte März der Vertrag unterzeichnet und das 40.000 m2 große Grundstück wanderte in das Eigentum der Frischlogistik GmbH, einer 100%igen…

NÖM und Berglandmilch heben Milchpreis

Die Berglandmilch, das größte heimische Molkereiunternehmen, hat mit 1. Jänner 2017 den Erzeugermilchpreis aufgrund einer sich weiter verbessernden Marktlage um 1 Cent auf 31,30 Cent netto je kg beziehungsweise 35,03 Cent brutto (nach Abzug des AMA-Marketingbeitrages) angehoben. Auch der zweitgrößte…