Foto: CaseIH

Ziemlich gut besuchter Steyr@home Event

 

 

Bereits an den ersten Tagen im Rahmen von „STEYR®@HOME 2022“ im Traktorenwerk im niederösterreichischen St. Valentin haben mehr als zehntausend Besucher die STEYR-Europazentrale besucht und das moderne Traktorenwerk besichtigt. Neben einer umfangreichen Ausstellung von Oldtimer-Traktoren wurde auch ein Ausblick auf die Entwicklungen der Zukunft präsentiert.

Es war die perfekte Gelegenheit das 75-jährige Jubiläum des ersten von STEYR gebauten Traktors als bedeutenden Meilenstein direkt im Produktionswerk zu zelebrieren. Die Besucher konnten vom Kompakt S bis zum topaktuellen Terrus CVT die neuesten Modelle der Steyr Traktorenproduktion begutachten sowie Traktorvorführungen live erleben, die von der ehemaligen österreichischen Skirennläuferin Michaela Kirchgasser moderiert wurden. In Bummelzügen konnte an einer Werksbesichtigung teilgenommen werden, um die Steyr Traktorenfertigung hautnah mitzuerleben.

Auch die zukünftigen Entwicklungen wie etwa das STEYR Hybrid Konzept, eine Weiterentwicklung des Konzepttraktors, wurden mit großem Interesse aufgenommen. Der Fokus auf innovative Antriebskonzepte manifestierte sich mit der Präsentation des Steyr Konzepttraktors auf der Agritechnica 2019, wo die Vorteile des Elektroantriebs im Traktorenbereich erstmals eindrucksvoll in Szene gesetzt wurden. Die langjährige Geschichte und Innovationskraft des Unternehmens konnten die Besucher auch in der Oldtimer-Ausstellung bestaunen. Anhand der über 60 präsentierten Maschinen wurde gezeigt, wie stark Steyr von 1947 bis heute die Landtechnikbranche mitgestaltet hat. Aber es gab nicht nur Traktoren auf dem Event – ein besonderer Publikumsmagnet war auch das ausgestellte Aprilia RS-GP 2022 MotoGP™ Motorrad. Mit einem solchen Bike konnte Aprilia den diesjährigen GP von Indonesien gewinnen, es fährt weltweit im Rennen auf höchstem Niveau um die Meisterschaft und wird beim österreichischen Rennen am 21. August in Spielberg, Steiermark, das STEYR-Logo tragen.

„Es hat uns sehr gefreut, so viele Besucher in unserem Werk begrüßen zu dürfen und nah an unseren Kunden zu sein“, sagt Gunnar Hauser, Steyr Business Director Österreich, Schweiz, Slowenien. „Die Teilnahme war wirklich überwältigend, ebenso wie die Begeisterung der Besucher für die Marke. Steyr hat seit vielen Jahren einen festen Platz bei den Kunden im Agrar-, Forst- und Kommunalsektor“, so Hauser. „Dies war eine ausgezeichnete Möglichkeit, um uns für die langjährige Treue zu bedanken und unser Engagement für die Marke zu stärken.“ 

„Die Werksbesichtigungen waren eine großartige Gelegenheit, um zu zeigen, dass wir in St. Valentin in hochpräzise Fertigungstechnologie investiert haben, die unsere Mitarbeiter dabei unterstützt, Traktoren von höchster Qualität zu bauen und auszuliefern“, sagt Peter Friis, Steyr Head of Commercial Operations in Europa. „Darüber hinaus hat die Ausstellung vergangener und zukünftiger Traktortechnologie das Bestreben der Marke gezeigt, dass Steyr kontinuierlich innovative technische Lösungen für die stets neuen Herausforderungen schafft, denen unsere Kunden gegenübersehen.“ 

„Steyr ist einzigartig in seiner Marktposition und genießt weltweite Anerkennung als Hersteller erstklassiger Traktoren, die mit höchster Sorgfalt und modernsten Technologien gebaut und von einem hochqualifizierten Händlernetz betreut werden“, erläutert Peter Friis.  „Während wir unsere Reichweite in bestehenden Märkten ausweiten und in neue Märkte vordringen, möchten wir so vielen Menschen wie möglich zeigen, was das Besondere an Steyr ist. Unsere Werksanlagen, in denen wir regelmäßig Besucher begrüßen, ist dafür der ideale Ort, wie der Erfolg von „STEYR@HOME 2022“ gezeigt hat.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683