Foto: agrarfoto.com

Kiefern als Baumarten mit Zukunft

 

Der Klimawandel wird die Baumartenverteilung in Europa verändern. Neben der Schwarzföhre werden auch der Weißkiefer gewisse Wachstumsvorteile und höhere Überlebenschancen unter zukünftigen Klimabedingungen nachgesagt. Diesen beiden Kiefernarten war der BFW-Praxistag 2022 gewidmet. Die Vorträge wurden jetzt in Heft 54 der BFW-Praxisinformation zusammengefasst.

Die Weiß- und die Schwarzkiefer besiedeln unter anderem trockene Extremstandorte, dort stehen nicht die wirtschaftlichen Interessen im Vordergrund, sondern die Schutzwirkung des Waldes vor Erosion. „Die Weißkiefer kann aber auf etwas mäßig frischeren Standorten bessere Holzqualitäten produzieren, dafür bedarf es aber Fingerspitzengefühls bei der waldbaulichen Behandlung“, sagt Peter Mayer, Leiter des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW). Über die richtigen Standorte, Zeitpunkte und Maßnahmen sowie Waldschutzfragen informieren Experten und Expertinnen des BFW im Heft 54 der BFW-Praxisinformation.

Heft zum Herunterladen: Die Zukunft der Kiefernarten, https://www.bfw.gv.at/wp-content/uploads/BFW_Praxisinformation54_2022_Kiefern.pdf


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683