Foto: Jürgen Mück

Erna Stiermaier übergibt Leitung der LFS Zwettl-Edelhof

 

 

Ende Dezember 2020 trat Erna Stiermaier, Direktorin der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Zwettl-Edelhof, nach 43 Jahren Tätigkeit im Schuldienst in den Ruhestand. Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister bedankt sich bei Direktorin Stiermaier für ihr jahrelanges Engagement im Dienste der landwirtschaftlichen Bildung: „In den 13 Jahren als Direktorin baute Stiermaier die Fachschule Zwettl-Edelhof kontinuierlich zu einem Bildungszentrum für Sozialbetreuungsberufe und Soziale Dienste aus, das im Waldviertel bestens etabliert ist. Damit wurden den Jugendlichen gute Berufsaussichten in der Region eröffnet. Auch für Erwachsene steht die Sozial-Ausbildung im zweiten Bildungsweg offen.“ Mit der vorübergehenden Leitung der LFS Zwettl-Edelhof ist Schulleiterin Maria Edlinger von der LFS Ottenschlag betraut.

 „Rückblickend freut es mich sehr, dass die LFS Zwettl-Edelhof über die Jahre hinweg immer konstant gut von Schülerinnen besucht wurde. Dies war durch den Einsatz des engagierten Schulteams möglich, wofür ich sehr dankbar bin. Zahlreiche Erfolge bei Wettbewerben bestätigen die überaus gute Bildungsarbeit“, betont Stiermaier. „Mir war es immer ein besonderes Anliegen den Jugendlichen eine zukunftsorientierte Ausbildung zu bieten, die gute Jobchancen in der Region eröffnet. Mit der neuen Fachrichtung ‚Sozialbetreuungsberufe im ländlichen Raum‘ ist es gelungen ein attraktives Bildungsangebot im Waldviertel zu etablieren. Dazu hat auch die gute Zusammenarbeit mit der Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Zwettl wesentlich beigetragen“, so Stiermaier.

Stiermaier ist seit August 1977 als Fachlehrerin an der LFS Zwettl-Edelhof tätig. Hier unterrichtete Stiermaier Mathematik, Gesundheit und Bewegung und Sport. Im praktischen Unterricht zählten Landwirtschaft und Gartenbau sowie Textilverarbeitung zu ihren Schwerpunkten. Zudem betreute sie als Junglehrerin die Landjugend und später führte sie die Beratung der Bäuerinnen durch. Auch zahlreiche Trachtennähkurse von Litschau über Zwettl bis nach Horn eröffneten viele Kontakte zur Region und den Weg in die Öffentlichkeit. Stiermaier war als Arbeitskreisleiterin für die Sozialen Dienste der NÖ Landwirtschaftlichen Fachschulen maßgeblich am Aufbau der Fachrichtung „Sozialbetreuungsberufe im ländlichen Raum“ beteiligt.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683