Foto: Austro Diesel

Austro Diesel setzt Aufwärtstrend fort

Der MF-Importeur Austro Diesel hat in 2017 rund 750 Massey Ferguson-Maschinen abgesetzt. Dies entspricht einer Steigerung um 22 % im Vergleich zum Vorjahr. Somit setzt das Unternehmen 2017 seinen Wachstumskurs erfolgreich fort.

Der internationale Importeur für Massey Ferguson in Zentral- und Osteuropa übertraf im Geschäftsjahr 2017 das Ergebnis des Vorjahres und baute seine Position in mehreren Wachstumsmärkten erfolgreich aus. Mit einem Plus von 22 Prozent erwirtschaftete das Unternehmen einen vorläufigen Nettoumsatz von 69 Millionen Euro (2016: 57 Millionen Euro). Zu dem Verkaufszuwachs trugen die positiven Entwicklungen in Österreich, Tschechien und Ungarn bei. „Trotz der angespannten Wirtschaftslage in der Branche haben wir die solide Entwicklung der vergangenen Jahre fortgesetzt. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden“, bilanziert der geschäftsführende Gesellschafter der Austro Diesel GmbH Johann Gram. „

2018 möchte Austro Diesel ihre Spitzenposition in Zentral- und Osteuropa weiter ausbauen. „Wir werden weiterhin unsere Massey Ferguson-Produkte, unser Service und die Ersatzteilversorgung nach den Bedürfnissen unserer Kunden ausrichten und uns selbst immer weiter für die Mobilität unserer Kunden einsetzen“, so Johann Gram. „Dazu setzen wir auch in Zukunft auf optimal ausgebildete, engagierte Mitarbeiter und Vertriebspartner.

Quelle: Austro Diesel


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683