Foto: Amazone

Amazones ambitiöser Aufstieg

Die Amazone Gruppe hat im Geschäftsjahr 2020 die Umsatzmarke von 537 Mio. Euro erreicht. Weltweit erzielte der Hersteller von Land- und Kommunaltechnik ein Umsatzwachstum von 15 % gegenüber dem Vorjahr. Damit erreichte Amazone die höchsten Erlöse in der 138-jährigen Firmengeschichte. „Dies ist ein starkes Ergebnis und ein großer Erfolg für die gesamte Amazone Gruppe und unsere Partner“, stellen Christian Dreyer und Dr. Justus Dreyer heraus. Mit über 80 % Exportanteil kann Amazone auf allen wichtigen Exportmärkten profitieren. Die Zahl der Beschäftigten blieb stabil bei weltweit 1900 Mitarbeitenden.

Auf die wachsende Nachfrage nach Präzisionslandwirtschaft hat Amazone mit innovativen Lösungen reagiert. Im Bereich der Düngetechnik sei die sensorgesteuerte Querverteilung „ArgusTwin“ genannt, die den Einfluss von wechselnden Düngereigenschaften überwacht und das Streubild automatisch optimiert. Zusätzlich kann über das „WindControl-System“ der Windeinfluss ausgeglichen werden. Präzisionstechnik findet auch im Pflanzenschutz erfolgreich Anwendung. Mit Hilfe der elektrischen Einzeldüsenschaltung „AmaSelect“ in Kombination mit der automatischen Teilbreitenschaltung „GPS-Switch“ wird eine Teilbreite von 50 cm ermöglicht. Das vermeidet bis zu 85 % der Überlappungen und spart bis zu 10 % Pflanzenschutzmittel ein. Mit der Bodenbearbeitungspalette, konnten erfreuliche Absatzergebnisse erreicht werden. Das gleiche gilt für die Großflächensätechnik. In der Einzelkornsätechnik setzt Amazone mit der neuen Precea Maßstäbe bei Präzision und Geschwindigkeit.

Positive Entwicklungen gibt es auch bei der seit 2019 zur Amazone Gruppe gehörenden Schmotzer Hacktechnik. Die mechanische Pflanzenschutztechnik gewinnt dank sehr exakter Kamera-, GPS- und Steuerungstechnik und damit verbundener Leistungssteigerung an Bedeutung. Seit Juni 2020 führt Amazone mit Schmotzer Hackgeräten ein Versuchsprojekt auf dem Versuchsgut Wambergen durch. Unter dem Titel Controlled Row Farming (CRF) wird ein neues Ackerbauverfahren vorgestellt, bei dem jede pflanzenbauliche Maßnahme im Bezug zu einer festen Reihe erfolgt.

„Leider fallen aufgrund der Corona-Pandemie viele Messen aus, die uns für die Vorstellung unserer Innovationen wichtige Kontaktpunkte bieten“, berichten Dreyers weiter. „Wir versuchen dies mit unserem flächendeckenden Vertriebsteam auszugleichen. Unterstützend bauen wir den digitalen Kommunikationsweg weiter aus. Eine erst im letzten Jahr neu konzipierte Homepage stellt nutzerfreundlich Informationen und Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung. Außerdem bietet eine 360 Grad Tour einen virtuellen Einblick in die aktuellen Baureihen unserer Land- und Kommunaltechnik.“ Für das aktuelle Geschäftsjahr 2021 geht Amazone von einem Umsatz auf dem hohen Vorjahresniveau aus.“


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/blickabw/www.blickinsland.at/wordpress/wp-content/plugins/bil_ba_pro/adrotate-output.php on line 683