Schlagwort: Oettinger

Neue Aufgaben knabbern am Agrarbudget

Der Spielraum des EU-Agrarbudgets zur Ausgabenobergrenze wird im kommenden Jahr knapper. Im Haushaltsentwurf der EU-Kommission für 2019 liegen nur noch 344 Mio. Euro zwischen den geplanten Mitteln und der Ausgabenobergrenze. Die Marge zwischen der Ausgabenobergrenze schmilzt von rund 980 Mio….

EU-Budget: Sechs Prozent weniger für Agrar

Die EU-Kommission legte heute in Brüssel ihren Vorschlag für den Mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) vor. So sieht die EU-Kommission für die Direktzahlungen und Marktausgaben (EAGF) für die Jahre 2021 bis 2027 eine Summe von 286.195 Mio. Euro in laufenden Preisen vor….

Oettinger kündigt "maßvolle Kürzungen" an

Am 2. Mai wird die EU-Kommission ihren Vorschlag für den EU-Haushalt für die Jahre 2021 bis 2027 vorlegen. EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger kündigte im Vorfeld jüngst bei der Bundespressekonferenz in Berlin „maßvolle, aber dennoch nennenswerte Kürzungen“ in der Kohäsions- und in…

EU kündigt Finanzplanung für Anfang Mai an

Für den 2. Mai 2018 kündigt die EU-Kommission ihren Vorschlag für den mehrjährigen Finanzrahmen der Jahre 2021 bis 2027 an. Eine Entscheidung über die langfristige EU-Haushaltsplanung sollte es vor den Europawahlen im Frühjahr 2019 geben, forderte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Ansonsten…

Köstinger kontert Oettinger bei Agrar-Einsparungen

Nach einem persönlichen Gespräch mit EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger bekräftigt Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger, dass eine Kürzung der EU-Mittel zulasten der österreichischen Landwirtschaft und ländlichen Entwicklung für sie nicht in Frage komme. Zuerst müsse man darüber nachdenken, wo und wie man in…

Oettinger: Agrarhaushalt um zehn Prozent kürzen

Der EU-Agrarhaushalt könnte ab 2021 um jährlich knapp 10% gekürzt werden. Das sieht die EU-Kommission vor, die im Mai ihren Vorschlag für einen langfristigen Haushaltsrahmen vorlegen wird. „Die großen Programme der EU müssen maßvoll gekürzt werden, ohne sie zu beschädigen“,…

Agrarpolitik hat "brutalen Gegenwind"

EU-Haushaltskommissar Günter Oettinger bereitete die Landwirte während der Outlook-Konferenz in Brüssel auf Einschnitte im EU-Agrarhaushalt ab 2020 vor. „Ohne Kürzungen wird es nicht gehen“, stellte Oettinger klar. Die EU habe in der nächsten Finanzplanungsperiode von 2020 bis 2027 ein doppeltes…

EU-Budget: Mehr Agrargeld als vorgesehen

Die Organe der EU erzielten am vergangenen Wochenende eine Einigung über den Haushaltsplan 2018, der die politischen Prioritäten der Juncker-Kommission widerspiegelt. „Der Haushalt wird für mehr Arbeitsplätze, mehr Wachstum und mehr Investitionen sorgen. Er soll junge Menschen dabei unterstützen, Arbeitsplätze…

Oettinger kündigt Kürzungen im Agrarbudget an

In der kommenden Finanzierungsperiode ab 2021 fehlen im EU-Haushalt 10 bis 11 Mrd. Euro. Die Lücke muss zum Teil durch Kürzungen bei der Wirtschafts- und Agrarpolitik geschlossen werden. Aber zu einem Kahlschlag komme es nicht, betont EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger. Die…

Dachverband warnt Haushaltskommissar Oettinger vor GAP-Kürzungen

Der Dachverband der EU- Landwirte und -Genossenschaften, COPA-COGECA, spricht sich entschieden gegen Kürzungsvorschläge von EU-Mitteln für die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) aus. In einem Gespräch mit EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger wies COPA-COGECA darauf hin, dass die EU-Agrarausgaben in der jetzigen Höhe gewahrt…