Meinung

... genau betrachtet

Schluss mit Bummerl-Politik Stehen in Brüssel heikle Entscheiden an, verstecken sich die Mitgliedstaaten gerne hinter der EU-Kommission. Beispiele dafür? Gibt es auch im Agrarbereich, etwa beim Streitthema Glyphosat. Oder bei der umstrittenen Gentechnik. Dabei kommt meist das „Komitologie“-Verfahren zur Anwendung….

Gmeiner meint

Der Papa wird’s schon richten Es klang richtig resch im Herbst 2009 auf der Rieder Messe. „Es kann doch nicht sein, dass sich eine intelligente Minderheit von einer dummen Mehrheit pflanzen lässt“, tönte Ewald Grünzweil, damals wie heute Obmann der…

... genau betrachtet

Der Plauderer Am Ende gab es viele lange Gesichter. Der Auftritt von Phil Hogan bei der diesjährigen Wintertagung enttäuschte jene, die sich vom Agrarkommissar einigermaßen greifbare Vorstellungen erwartet hatten, wie die EU nach 2020 ihre gemeinsame Agrarpolitik gestalten möchte. Konkrete…

Gmeiner meint

Die Landwirtschaft und die Wirklichkeit Die bäuerlichen Politikerinnen und Politiker und auch die Bauern selbst neigen dazu, sich lieber die Wirklichkeit mit allerhand Erklä­rungen und Verklärungen zurecht­zurücken, als sie zu akzeptieren und entsprechend zu handeln. Das hat Folgen. Statt der…

... genau betrachtet

30 Jahre Ökosozial Vor 30 Jahren, 1987, folgte auf zwei ungeliebte SPÖler mit Josef Riegler wieder ein ÖVP-Landwirtschaftsminister am Stubenring. Angesichts der zunehmenden Sensibilität vieler Menschen für Umweltprobleme leitete er alsbald einen Kurswechsel in Agrarfragen ein – mit seinen visionären…