Schlagwort: Tierhaltung

Alt und gesund – geht das?

Legeperioden Seitdem der Ankaufspreis für Junghennen speziell im Bio-Bereich deutlich gestiegen ist, stellt sich für Landwirte immer häufiger die Frage: Soll oder muss ich meine Legehennen-Herde mit einer Leistung von rund 80 ­Prozent wirklich schon der Schlachtung zuführen? Oft macht es…

„Viel Potenzial für Neueinsteiger“

Interview Mit Bauern, Verarbeitern und Handel startete die AMA-Marketing im Sommer 2017 die Kampagne „Federführend“. Denn die Nachfrage nach Hendl- und Putenfleisch steigt. Die heimischen Produzenten können den Bedarf aber derzeit nicht decken. Daher appelliert ZAG-Obmann ROBERT WIESER: „Wir suchen…

Die Mischration vorlegen einmal anders

Kompakt-TMR Um der Selektion am Futtertisch entgegenzusteuern, kommt aus Dänemark ein Verfahren bei der Zubereitung von Mischrationen im Milchvieh­betrieben, wo das nicht mehr möglich sein soll. Von Wolfgang Reiter Normalerweise sollte bei einer Mischration mit jedem Bissen ein konstant gleicher Anteil…

Traum oder längst Realität? Der unbemannte Stall

Innenmechanisierung Arbeitserleichterung und Zeiteinsparung waren bereits vor über zwanzig Jahren die Triebfeder für erste Ansätze zur Automatisierung. Dank verschiedener Entwicklungsschritte verbesserte sich die Qualität der automatischen Arbeitserledigung, sei es beim Melken, Füttern, bei Kälbertränken oder beim Misten. Die Vision vom…

Österreichs Braunvieh ist gefragt

Weltruf Braunvieh „made in Austria“ überzeugt durch exzellente Qualität und hält, was es verspricht. Das beweisen die zahlreichen Erfolge, die im In- und Ausland bei Ausstellungen zu verbuchen sind. Von Stefanie Sick Braunvieh, gezüchtet in Österreich, wird von Käufern aus…

„Viehschauen brauchen neue Richtlinien“

Jungzüchter „Wir sind die, die später einmal auf den Betrieben bleiben werden“, betonen Gerlinde Halbartschlager und Andreas Wurzinger selbstbewusst. Die zwei Spitzenfunktionäre ihrer Gruppierung über ihre Arbeit, worauf sie stolz sind und was sie gerne weiter verbessern würden. rinderprofi: Das…

Was die PRRS-Impfung für die Schweinemast bringt

Viruserkrankung Das Porzine Reproduktive und Respiratorische Syndrom, kurz PRRS, ist, weil wirtschaftlich bedeutend, für Tierärzte und Schweinehalter leider ein Dauerthema geworden. Während es bei Sauen zu Fruchtbarkeitsstörungen führt, löst das PRRS-Virus bei Ferkeln teilweise schwere Atemwegsinfektionen aus Von Heike Engels…

Futtermittelhersteller beklagen Absatzminus

Der Europäische Verband der Mischfutterhersteller (FEFAC) rechnet auch 2017 mit einer rückläufigen Erzeugung von 1%. Bereits 2016 mussten die EU-Futtermittelhersteller ein Minus von 1% auf 153,4 Mio. t hinnehmen. Auf den Absatz wirkten sich vor allem die geringeren Rinderbestände in…