Schlagwort: Hiegelsberger

OÖ: Mehr als 1.000 Notstromaggregate für Bauernhöfe

Das Land Oberösterreich unterstützte mit einer praxisnahen Fördermaßnahme zur Anschaffung von Notstromaggregaten die Sicherstellung des Tierwohls und der Biosicherheit auf landwirtschaftlichen Betrieben. 1.104 landwirtschaftliche Betriebe nutzten von 24. Juli 2017 bis Jahresende dieses Angebot und stellten damit sicher, dass auch…

Oberösterreich zieht nach fünf Jahren Boden-Bilanz

Die Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit mit einem bedarfsgerechten Nährstoffkreislauf ist das zentrale Ziel der Beratungstätigkeit der Landwirtschaftskammer  OÖ mit der Boden.Wasser.Schutz.Beratung, die nunmehr seit fünf Jahren im Einsatz ist. „Ein Aushungern der Böden durch Einsparung von Nährstoffen ist dabei ebenso wenig…

Hiegelsberger wirbt um Verständnis für Bauern

Mit den steigenden Temperaturen beginnt auch die arbeitsreiche Zeit der Landwirte auf den Feldern und Wiesen. Neben der Aussaat der Sommerkulturen stehen die ersten Düngergaben mit Mineraldünger, Gülle oder Stallmist auf dem Arbeitsplan. Deshalb werden auch wieder mehr landwirtschaftliche Maschinen…

25 % Spritsparen durch intelligentes Fahren

Bereits zum 8. Mal fand der Spritsparwettbewerb der oberösterreichischen Landwirtschaftsschulen an der Fachschule Ritzlhof statt, bei dem 28 Schüler der HLFS St. Florian, des Agrar-Bildungs-Zentrums Altmünster, des ABZ Hagenberg, des ABZ Lambach, der LWBFS Otterbach, der LWBFS Schlierbach sowie der…

Wildschadensberatung in OÖ gut angenommen

Vor genau einem Jahr wurde in der Landwirtschaftskammer Oberösterreich ein Beratungsangebot für die objektive Wildschadens-Feststellung eingerichtet, die vom Land OÖ finanziert wird. Mit 1. März 2017 nahm der erste Wildschadensberater seine Tätigkeit auf. Ziel der Initiative ist die Versachlichung der…

Nach Jäger-Ausstieg: Land OÖ übernimmt Wolfsschäden

„Es ist mittlerweile Gewissheit, dass der Wolfs-Bestand in Österreich wächst und das Rudel im Bereich von Allentsteig bereits zum dritten Mal Nachwuchs erwartet. In Oberösterreich gingen in den Jahren 2016 und 2017 insgesamt 33 Wolfshinweise ein“, teilt Landesrat Max Hiegelsberger…

"Genussland OÖ" soll Produktmarke werden

Im Jahr 2004 wurde in Oberösterreich die Dachmarke „Genussland OÖ“ zur Stärkung der Land- und der Lebensmittelwirtschaft geschaffen, die für Regionalität, Genuss, Nachhaltigkeit, Transparenz und Kultur steht und in deren Rahmen die gesamte Wertschöpfungskette gemeinsam am Lebensmittel-Image für das Bundesland…

OÖ verlangt bundesweit einheitliche Glyphosat-Regelung

„Die aktuell intensiv geführte Diskussion über den Einsatz von Glyphosat muss versachlicht werden“, sind sich der Präsident der Landwirtschaftskammer Oberösterreich, Franz Reisecker und Agrarlandesrat Max Hiegelsberger einig. „Österreich hat sich bei der Bewertung dieses Wirkstoffes immer für einen fachlich-wissenschaftsbasierten Ansatz…

Oberösterreich erlaubt Jagdprüfung mit 16 Jahren

In der Sitzung der OÖ Landesregierung wurde eine Novelle der Jagdprüfungsverordnung beschlossen. Ab Kundmachung der Verordnung wird die Absolvierung der Jagdprüfung ab Vollendung des 16. Lebensjahres möglich sein. Die Ausstellung der Jagdkarte ist aber auf Grund des oberösterreichischen Jagdgesetzes erst…

Oberösterreich kürzt Agrarbudget um fast 4 Mio. Euro

Das oberösterreichische Agrarbudget für 2018 wird mit 80,1 Mio. Euro um 3,7 Mio. Euro geringer ausfallen als im heurigen Jahr. Trotz dieser Einsparungen werde aber gewährleistet, dass die Gelder auch weiterhin auf den Bauernhöfen und im ländlichen Raum ankommen, versicherte…

OÖ-Katastrophenfonds zahlt für Sturmschäden

Infolge der Sturmereignisse am 19. August dieses Jahres sind in Oberösterreich rund 230.000 fm Schadholz angefallen. Die Schwerpunkte lagen, neben lokalen Einzelwurfnestern, in den Bezirken Braunau, Ried, Schärding, Urfahr Umgebung und Rohrbach. Das Land OÖ reagierte rasch und stockte den…

Große Unterschiede bei Digitalisierung auf Höfen

Das Marktforschungsinstitut KeyQuest hat die Ist-Situation der Digitalisierung auf Oberösterreichs Bauernhöfen erhoben. Die Unterschiede in der Versorgung mit Internet und Mobilfunk sind teilweise sehr groß. „Gerade im ländlichen Raum braucht es eine bessere Ausstattung von Internet und Mobilfunk, um der…

Oberösterreich eröffnet "Bienenzentrum"

Bienen sind entscheidend für funktionierende Ökosysteme. Mit 7.300 Imkerinnen und Imkern sowie etwa 81.000 Völkern ist Oberösterreich das Bienenland Nummer eins. Daher richtet das Land in der Landwirtschaftskammer ein unabhängiges und weisungsfreies Bienenzentrum ein, das der unabhängigen Beratung, Bildung, Information…

Oberösterreich fördert Höfe-Websites

Sechs von zehn Oberösterreichern nutzen täglich ihr Mobiltelefon zur Informationssuche im Internet, auch zum Einkaufen. Agrarlandesrat Max Hiegelsberger will, dass auch Bauern mehr von dieser Mediennutzung profitieren. Für immer mehr Menschen ist das Smartphone ihr ständiger Begleiter. Gesurft wird damit…

Sturmschäden verschärfen Borkenkäferproblem

Der Hitzesommer 2017 hat auch der Forstwirtschaft zugesetzt und zu einem starken Anstieg der Borkenkäferschäden geführt. Zusätzlich haben die Sturmschäden vom vergangenen Wochenende in den Wäldern 130.000 fm Schadholz verursacht, so eine erste Schätzung. Auf Einladung des Agrar-Landesrats, Max Hiegelsberger,…

Oberösterreich fördert agrarische Homepages

Der Auftritt des Agrarlandes Oberösterreich auf der diesjährigen Rieder Messe von 6. bis 10. September steht im Zeichen des Agrarmarketings. Der Slogan „Das Beste fürs Land“ impliziert bereits die hohe Qualität und Sicherheit der regional erzeugten Lebensmittel. Weitere Schritte sollen…

Hiegelsberger: Pflanzenschutzdebatte versachlichen

Der Pflanzenschutzmitteleinsatz in der Landwirtschaft sieht sich mit einer zunehmenden „Emotionalisierung“ konfrontiert. „Ein strenges Bewertungs- und Zulassungsverfahren in Österreich sowie Europa ist aber Garant dafür, dass nur geprüfte Pflanzenschutzmittel auf den Markt kommen, die – dem Stand des Wissens und…

Oberösterreich installiert "Ernährungsräte"

Agrarlandesrat Max Hiegelsberger hat gemeinsam mit dem Obmann der Bio Austria OÖ, Franz Waldenberger,  die Initiative „Ernährungsräte Oberösterreich“ vorgestellt. Ziel ist es dabei, die Nahrungsmittelversorgung und Ernährungspolitik zurück in die Gemeinden zu bringen. „Dies erreichen wir, indem Erzeugung, Verarbeitung, Vermarktung und Verbrauch von…

OÖ arbeitet an "ganzheitlichem Bienenschutz"

„Das Agrarressorts des Landes Oberösterreich arbeitet bewusst und gezielt an ganzheitlichen wie auch langfristigen Strategien zum Schutz der Bienen und nicht an populären Einzelmaßnahmen. Bauern und Bienen brauchen einander in natürlichen Kreisläufen. Es kann also auch aus Sicht der Landwirtschaft…

Hiegelsberger ersucht um Verständnis für Gülle-Duft

In diesen Tagen sorge die Gülleausbringung durch die Landwirte vielfach auch für eine entsprechende lufthygienische Belastung, stellt OÖ Agrarlandesrat Max Hiegelsberger fest. Er ersucht die Bevölkerung diesbezüglich um Verständnis: „Die Ausbringung hofeigener Wirtschaftsdünger ist ein klassisches Beispiel für eine funktionierende…